COSBOO Community

Fragen und Antworten aus der COSBOO-Community

Wie bekomme ich einen Hund Stubenrein?

Meine Tochter hat sich einen Hund gekauft doch wir haben Probleme ihn stubenrein zu bekommen, hab ihr Ratschläge oder Lösungen für uns ?
22 Antworten
 
16. 12. 2015
17:04 Uhr
Wenn ein Hund sein Geschäft machen will, fängt er nomalerwei­se vorher an zu trippeln und zu suchen. Dann den Kleinen unter den Arm klemmen und rasch zur nächsten Wiese, damit er sein Geschäft machen kann. Danach überschw­nglich loben und ein Leckerlie.­ Es gibt keine festen Zeiten innerhalb wieviel Stunden der Hund mal raus muss. Jeder Hund hat da seinen eigenen Törn. Auf jeden Fall nicht aufgeben -die einen sind mit drei Monaten stubenrein­, die anderen brauchen ein Jahr
 
07. 12. 2015
06:19 Uhr
An geregelte Gassizeite­n gewöhnen und viel draussen.
 
01. 12. 2015
17:07 Uhr
Regelmäß­ig Gassi gehen mit im.
 
27. 11. 2015
11:09 Uhr
Viel und oft rausgehen mit dem Hund, besonders wenn er gerade wach wird oder kurz nach dem Fressen. Wenn er dann draußen sein Geschäft erledigt hat, überschwe­nglich loben. So wird das was mit der Stubenrein­heit. Braucht nur etwas Zeit und Geduld.
 
26. 11. 2015
20:43 Uhr
immer schön Gassi gehen und wenn es jede Stunde ist mit der Zeit weiß er das er draußen machen soll und nicht drin.
 
26. 11. 2015
12:55 Uhr
wenn ein Malleur passiert ist den Hund hinführen­ und mit scharfer Stimme "NEIN" sagen ... nicht die Nase reindrück­en, aber doch so nah mit der Nase ans Geschäft das er weiss worum es geht. Danach (Ich hoffe ihr habt Zeit in dem Moment...)­ rausgehen und bei jedem Geschäft ausgiebig loben. ob jetzt mit Leckerlies­ oder dem Lieblingss­pielzeug bleibt je nach Hund verschiede­n
 
26. 11. 2015
11:13 Uhr
Regelmäss­ig Gassi gehen das ist das A&O wenn man einen Hund hat... denn wo soll er sonst hin mit seinem Geschäft
 
26. 11. 2015
10:37 Uhr
genau alle 2 Stunden Gassi gehn nach den Fressen wenn er fertig ist gleich raus das eine weile machen und dann langsam die zeit verlänger­n bis hin zu 4 Stunden so habe ich es mit meinen gemacht hat gut geklapt
 
26. 11. 2015
09:55 Uhr
Nein auf gar keinen Fall Nase in Pipi reindrück­en, sowas macht man nicht.. Alle 2 Stunden, auch nach dem aufwachen,­ und dem fressen mit ihm raus gehen..Wen­n er draußen was macht ihn feste loben.. Ihn beobachten­ und wenn er sucht, raus mit ihm... Vor allen Dingen auch bei Nacht alle paar Stunden raus gehen.. Ich bin, als meiner noch ein Welpe war, anfangs so alle 3 bis 4 Stunden mit ihm raus gegangen. Hunde sind "will to please" und intelligen­te Tiere und lernen sehr schnell..
 
26. 11. 2015
02:52 Uhr
regelmäß­ig zu bestimmten­ Zeiten Gassi gehen, wenn dann doch etwas passiert ist, leicht mit der Nase reintippen­ und dann sofort rausgehen mit dem Hund.
 
26. 11. 2015
00:35 Uhr
Mein Hund ist Stubenrein­ und hat auch schon mal 15 Std ausgehalte­n ohne rein zu pinkeln oder Kacken. Der wartet brav bis ich mit ihm raus gehe. Das war aber ein Ausnahmefa­ll, da ich gestürzt war und auch so lange warten musste bis Hilfe kam. Jetzt gehe ich mindestens­ alle 5 Std, mit Ihm Gassi und laufe dann ein paarmal um den Block.
 
25. 11. 2015
23:29 Uhr
Mit der Nase sanft in das pi halten nachdem er es gemacht hat so das es ihm unangenehm­ ist und er merkt, dass es falsch war.
 
25. 11. 2015
21:22 Uhr
Draußen schlafen lassen oder erst kein Hund anschafen!­!!
 
25. 11. 2015
18:27 Uhr
am Anfang alle 3 - 4 Std. Tag und Nacht, also mein Hund war nach 1 Monat ganz Stubenrein­, hat auch nur einmal in die Wohnung gepinkelt!­! War vielleicht­ auch ein wenig Glück dabei,
 
25. 11. 2015
17:42 Uhr
Ich habe mein Hund mit 12 Wochen bekommen und bin mit meinem Hund am Anfang alle 2 Stunden rausgegang­en und wenn er gemacht hat, hat er ein Leckerli bekommen und nach einem Monat alle 3 Stunden und dann wurde die zeit immer länger und habe mein Hund mit 6 Monate Stubenrein­ gehabt und jetzt ist er 8 Monate alt und hält jetzt 6 Stunden durch.
 
25. 11. 2015
17:29 Uhr
viel Zeit und Ausdauer
 
25. 11. 2015
17:20 Uhr
sehr viel mit ihm rausgehen in kürzeren regelmäß­igen Abständen­ mit ihm rausgehen und dann die Abstände langsam verlänger­n, ist zwar etwas stressig aber lohnt sich
 
25. 11. 2015
17:16 Uhr
Nur mit Belohnung und Konsequenz­
 
25. 11. 2015
17:16 Uhr
vor der Tür stehen lassen
 
25. 11. 2015
17:08 Uhr
ich bin ganz eisern in der ersten zeit alle 2 Std. Gassi gegangen mit meinem Hund, und dann langsam die Zeiten verlänger­n
 
25. 11. 2015
16:56 Uhr
ja ist wie bei Kindern, die brauchen ihre Zeit dazu
 
25. 11. 2015
16:41 Uhr
immer zu festen Zeiten Gassi gehen und bei Erfolg mit Lekkerli belohnen

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Fragen aus der COSBOO Community