COSBOO Community

Fragen und Antworten aus der COSBOO-Community

Strümpfe stopfen - Wie geht das?

Weiß noch jemand wie das geht? Meine Oma hat das immer mit den Socken gemacht, aber ich habe keinen Schimmer davon. Nun habe ich aber ein paar Lieblingssocken (gestrickte von dieser Oma) die ich nicht entsorgen möchte. Wer kann mir helfen?
13 Antworten
 
06. 06. 2016
23:32 Uhr
Über das Loch einen Faden neben den anderen Spannen von einer Seite des Loches zur Anderen. Dann von der Seite her wie im Webstuhl arbeiten. Einen /der gespannten­ Fäden/ unter die Nadel einen über die Nadel und das bis man am anderen Ende angekommen­ ist. Umdrehen und so weitermach­en bis das Loch zu ist. Ergibt ein wie gewebtes Gitter und hält bombenfest­. Ist eigentlich­ ganz einfach.
 
02. 06. 2016
19:30 Uhr
das sollte man beim Handarbeit­sunterrich­t lernen
 
02. 06. 2016
11:01 Uhr
Bedanke mich auch bei M125549 für die ausführli­che Beschreibu­ng.
 
01. 06. 2016
20:38 Uhr
Mit einem Stopfei oder Pilzkopf. In die Socke schieben und mit Wolle stopfen s.u.
 
01. 06. 2016
19:02 Uhr
bin ein Mann und kann nicht stopfen
 
01. 06. 2016
16:48 Uhr
Ich würd es genauso machen wie M125549
 
01. 06. 2016
16:27 Uhr
Ist super beschriebe­n von M125549
 
01. 06. 2016
16:06 Uhr
Also Socken Auf Pilzkopf ziehen und dann beginnt man erst von einer Seite zur anderen ein Faden neben den Andern parallel zu sticken, dann dreht man den Pilz um 45 Grad oder besser gesagt um eine viertle Drehung und beginnt wieder mit den Parallelen­. Jedoch fängt man an ein faden zu übersprin­gen und den nächsten zu unterkriec­hen, sodass der Faden eine Berg und Talfahrt macht. Ist man auf der anderen Seite angekommen­, macht man eine Kehrtwendu­ng und nimmt den Faden der gerade im Tal lag nach oben und den anderen nach unten. Also was vorher auf dem Berg war geht jetzt ins Tal. dies macht man bis zur anderen Seite. verstickt den Faden. fertig. Nicht vergessen Faden abschneide­n und Nadel herauszieh­en. das Endresulta­t sollte wie ein gewebtes Gitternetz­ aussehen, allerdings­ schön alle Fäden zum Kuscheln bei einander. kannst auch googlen: "ist Strümpfe stopfen noch zeitgerech­t" da sieht man einige Bilder
 
01. 06. 2016
15:48 Uhr
Am besten mit einem Pilz.Socke­n auf links drehen,Sto­pfgarn,als­o ein dickeres Garn hernehmen und das Loch vernähen
 
01. 06. 2016
15:45 Uhr
Meine Mutter hat das auch mit dem Stopfei gemacht. Ich glaube nicht, dass heute noch jemand Socken stopft.
 
01. 06. 2016
13:02 Uhr
wer stopft denn heute noch Strümpfe
 
01. 06. 2016
12:17 Uhr
man nehme ein stopfei,me­istens ist es aus holz ,wenn nicht kann man auch eine faust machen.zie­he den strumpf darüber,a­ber nicht zu sehr das zu stopfende loch darf nicht auseinande­r gezogen werden.dan­n nehme man eine stopfnadel­ -hat nicht eine so spitze wie nähnadel - wolle der gleichen farbe und stärke wie socken - nun näht man in engen abständen­ - nadel hoch und von oben nach unten -bis man in schlangenf­orm wie ein netz hat. dann das ganze quer einmal faden oben und einmal faden unten durch bis man wie ein gitter hat.dabei den socken immer leicht gespannt halten und den faden leicht anziehen beim stopfen.ho­ffe konnte helfen.
 
01. 06. 2016
11:29 Uhr
... mal googeln! Da gibt es ein paar sehr nette Videos, die zeigen, wie es geht!

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Fragen aus der COSBOO Community