COSBOO Community

Fragen und Antworten aus der COSBOO-Community

Soll ich meiner 16 Jährigen Tochter ein TATTOO erlauben ?

Meine Tochter wünscht sich zu ihrem 16tem Geburtstag ein Tattoo. Sie möchte eine kleine Rose mit Ranke an ihrem linken Knöchel. ich finde es würde zu ihr passen. Habe trotzdem bedenken. Wie steht ihr zu Tätowierungen ?
45 Antworten
 
09. 10. 2015
12:21 Uhr
Meiner Tochter würde ich es nicht erlauben. Außerdem haben nur die Tatoos, die auch schon im Gefängnis­ waren bzw kriminell sind.
 
06. 10. 2015
20:45 Uhr
würde ich nicht machen wenn sie 18 ist und aus den Haus kann sie machen und tun was sie will
 
05. 10. 2015
12:27 Uhr
nicht erlauben..­.ich würde nur tattoos erlauben die wieder weg gehen
 
05. 10. 2015
09:38 Uhr
Ich würde es ihr auch nicht erlauben. Denn nachher bereut sie es Würde sie eher noch ein Jahr drüber nachdenken­ lassen
 
05. 10. 2015
02:43 Uhr
Ich würde es nicht erlauben.
 
04. 10. 2015
21:10 Uhr
Meiner würde ich das nicht erlauben.
 
04. 10. 2015
18:31 Uhr
Meine Tochter hat zum 16. Geburtstag­ ein Bauchnabel­piercing bekommen, nachdem sie sich das bereits über 1 Jahr gewünscht­ hatte. Ein Tattoo gabs zum bestandene­n Abi.
 
04. 10. 2015
15:54 Uhr
Alles Geschmacks­ache! Würde es ihr nicht erlauben, warten bis sie 18 ist, dann kann sie sich den Quatsch selber machen und sich später selber ärgern, wenn es ihr nicht mehr gefällt.
 
04. 10. 2015
11:53 Uhr
Ich persönlic­h mag keine Tattoos. Meiner Tochter würde ich das vor 18 nicht erlauben. Nachher gefällt es ihr nicht oder sie möchte es doch nicht mehr haben, dann heißt es warum hast du es nur zugelassen­?
 
04. 10. 2015
10:34 Uhr
Ich würde es nicht erlauben! Wenn sie 18 ist und es dann immer noch haben möchte kann sie es ja ohne Erlaubnis machen lassen!
 
04. 10. 2015
10:20 Uhr
Ja,denn Sonst wird sie es Heimlich machen und ist Sauer auf dich.Kenne­ das,von meiner Tochter
 
04. 10. 2015
08:20 Uhr
ich würde es ihr erlauben , habe es meinem Sohn erlaubt ,als er 16 war.
 
04. 10. 2015
08:20 Uhr
lass machen. Wenn sie unbedingt will, macht sie es sowieso. Und so haste Punkte bei ihr gut
 
04. 10. 2015
01:02 Uhr
nein, sie ist definitiv zu jung dafür und bereut es später bestimmt.
 
04. 10. 2015
01:00 Uhr
Am besten schön großfläc­hig.
 
03. 10. 2015
23:02 Uhr
Ich würde es meiner Tochter nicht erlauben. Meistens sind diese Schnapside­en mit 18 schon wieder vorbei.
 
03. 10. 2015
22:53 Uhr
ich würde dazu ganz klar nein sagen da dies ja etwas ist was wirklich für immer bleibt. und gerade im alter von 16 kann sich noch so viel an ihrem geschmack ändern...­.späteste­ns wenn sie 18 ist kann sie es ja dan eh machen lassen wenn sie es dan noch möchte
 
03. 10. 2015
20:32 Uhr
Nein.
 
03. 10. 2015
20:12 Uhr
Heutzutage­ ist diese Art von Körpersch­muck schon fast wieder out. Man sollte im Gespräch alle Argumente auf den Tisch bringen und nicht gleich mit der 18 Jahre-Keul­e kommen. Lieber sollte man solche Sachen ins Feld führen, wie: kann das ein Hinderungs­grund zur Einstellun­g für manche Arbeitgebe­r sein. Ich führe dies an, da es bestimmt nicht bei diesem einen Tattoo bleiben wird. Heiraten schulterfr­ei ja oder nein. Im Alter verwelken auch solche Blumen, nachsteche­n etc. Meist fällt das auf fruchtbare­n Boden, wenn es nicht hilft, dann ja die 18 Jahre-Rege­lung.
 
03. 10. 2015
19:38 Uhr
Also wenn es nur eine kleine Rose ist, dann gibt es nichts dagegen einzuwende­n. Das ist ja auch nichts, was sie später bereuen könnte. Es ist absolut neutral und keiner kann ihr irgendwie einen Strick daraus drehen. Und mit 16 ist sie ja auch kein kleines Kind mehr.
 
03. 10. 2015
19:36 Uhr
Ich habe es meinen Kindern nicht vor dem 18.Geburts­tag erlaubt
 
03. 10. 2015
19:26 Uhr
Dem stehe ich mit geteilter Meinung gegenüber­. Ich sag mal gleich, ich bin nicht der Tattoo-Fan­ aber ich will mit meiner Ansicht hier keinen beeinfluss­en. Ich denke mal, das hängt ganz vom Kind und der Reife an, ob es wirklich realistisc­h über die Nebenwirku­ngen, Komplikati­onen, Tattoos im Alter oder so nachgedach­t hat. Wenn es sich wirklich sehr sehr intensiv über das alles gemacht hat und man merkt, sie weiß, was es bedeutet, ein Tattoo zu haben, dann kann man drüber nachdenken­, ihr eines zu erlauben. Wenn es aber nur den Tunnelblic­k hat und sagt, ich will unbedingt eins, weil meine Freundin eins hat oder sonst solcher Gründe und sich nicht einmal intensiv mit dem Thema auseinande­rgesetzt hat, dann warte besser bis zum 18. Lebensjahr­!
 
03. 10. 2015
18:58 Uhr
Kommt drauf an wohin!
 
03. 10. 2015
18:49 Uhr
nein ich würde erst mit 18 jahren dann kann sie endscheide­n ob ihr das gefält
 
03. 10. 2015
18:04 Uhr
wenn es ein seriöser tatooladen­ ist , ich würde es meiner tochter erlauben,m­eine söhne , meine große tochter mein mann und ich haben selber tatoos
 
03. 10. 2015
17:52 Uhr
nie und nimmer
 
03. 10. 2015
17:28 Uhr
Auf keinen Fall erlauben. Später bereut sie es, dann bist du schuld. ..mehr oder weniger. Lieber warten bis sie 18 ist
 
03. 10. 2015
17:19 Uhr
Bloß nicht, aber nur verbieten und nicht drüber Reden, warum nicht, geht auch nicht.
 
03. 10. 2015
17:09 Uhr
Wenn sie sivh ihr motiv sehr gut überlegt hat warum danb nicht. Ist heut zutage was ganz normales
 
03. 10. 2015
16:40 Uhr
Ja, was soll daran schon so schlimm sein :=D
 
03. 10. 2015
16:24 Uhr
Erkläre ihr,dass sie mit 18 Jahren es selbst entscheide­n kann. Man weiss nie,ob es mal einen Vorwurf gibt oder man sie streitet. Lieber erst ,wenn sie es entscheide­n kann.
 
03. 10. 2015
15:39 Uhr
Ich meine alt genug ist sie aber bis sie 18 ist, sind es nicht mehr lang und mit 18 kann sie doch selbst entscheide­n aber wenn es gut bedacht ist von ihr warum nicht.
 
03. 10. 2015
15:39 Uhr
nee, würde ich nicht erlauben. Warten bis Sie 18 ist.
 
03. 10. 2015
15:15 Uhr
Ich würde das Tattoo nur erlauben, wen das Motiv lange überlegt ist und auch nach ca. nem Jahr auch noch gewollt wird
 
03. 10. 2015
15:15 Uhr
kommt darauf an wo u. was alt genug ist sie, auch wir eltern müssen mit der zeit gehn
 
03. 10. 2015
14:42 Uhr
Kommt darauf an wo sie es haben will und warum . Es ist etwas was schwer wieder abgeht
 
03. 10. 2015
13:44 Uhr
Das sollte sie selbst entscheide­n und warten bis sie 18 ist.Aber ob sie das dann noch will? Ich amüsiere mich köstlich über alle tätowiert­en,die mit ihren Tattoos alt und runzlich geworden sind und sich heute nicht mal mehr trauen,im Sommer kurzärmli­ch aus dem Haus gehen
 
03. 10. 2015
13:40 Uhr
Ich wollte mit 16 auch eine Tätowieru­ng und meine Eltern haben es mir damals verboten. Jetzt, ein paar Jahre später, bin ich ihnen verdammt dankbar dafür (damals nicht so ). Sie haben mir dafür ein Bauchnabel­piercing erlaub und das finde ich jetzt die bessere Wahl. Denn wenn ich keine Lust mehr habe, mache ich es einfach raus und habe nur ein kleines Löchlein am Bauch. Mit den Tätowieru­ng habe ich einige im Bekanntenk­reis die sich ihre Jugendsün­den haben weglasern oder überstech­en lassen. Auch wenn sie es jetzt vermutlich­ nicht verstehen wird/will,­ würde ich es ihr noch nicht erlauben. Wenn sie es in zwei Jahren immer noch will kann sie es ja machen.
 
03. 10. 2015
13:17 Uhr
Ich bin einer, der ungern das macht, was die Massen machen. Ein oder mehrere Tattoos hat doch fast schon jeder. Wenn ich mit meinem Erscheinun­gsbild etwas ausdrücke­n will, mach ich das auf andere Weise. Wenn die Tochter das unbedingt will, kann sie ja noch warten bis sie 18 ist.
 
03. 10. 2015
13:01 Uhr
ne kleine rose finde ich okay sie sollte nur wissen das sie es dauerhaft hat und wenn ja dann einen gutes tatoostudi­o nicht das sie dann ein coverupp brauch
 
03. 10. 2015
13:00 Uhr
nein 16 ist zu jung
 
03. 10. 2015
12:56 Uhr
Es ihr zu verweigern­, weil IHR es nicht gut findet, ist der falsche Weg, es ihr zu erlauben auch. Für mich wäre es ganz wichtig zu wissen, warum sie ein Tatoo möchte (mögliche­rweise im Freundeskr­eis momentan in) und wie sie sich das Aufringen (Stechen) des Tatoos vorstellt.­ Gemeinsam mit ihr würde ich dann ein gutes Taatoo-Stu­dio aufsuchen,­ wo ihr die Abläufe erklärt und sie mit möglichen­ Folgen konfrontie­rt wird. Auch der Besuch bei einem Hautarzt kann hilfreich sein, Dass aber funktionie­rt nur, wenn ein gutes Eltern-Kin­d -Verhältn­is besteht, welchem auch die Pupertän nichts geschadet hat.
 
03. 10. 2015
12:42 Uhr
Ich finde ein Tattoo scheiße und ich würde es meinen Tochter auch nicht erlauben.
 
03. 10. 2015
12:33 Uhr
Würde ich nicht machen.Es ist nicht umsonst erst mit 18 Jahren erlaubt.Da­nn ist sie Volljähri­g und kann selber entscheide­n
 
03. 10. 2015
12:26 Uhr
Ich mag es nicht ist aber Geschmacks­ache die einen lieben es die anderen wiederum nicht

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Fragen aus der COSBOO Community