COSBOO Community

Fragen und Antworten aus der COSBOO-Community

Schwimmen als Schulfach?

Ich komme aus Sachsen-Anhalt und hatten im Jahre 1976 ein Jahr lang Schwimmen als Sportunterricht.Was meint Ihr sollte das generell als Fachunterricht eingeführt werden?Es gibt so viele Kinder und Erwachsene in Deutschland die nicht schwimmen können.Wäre doch eine gute Alternative,was meint Ihr?
51 Antworten
 
05. 10. 2015
10:20 Uhr
ich finde auch das die kinder schwimmen als schgulfach­ bekommen solten..tr­aurig das manche eltern auch nicht schwimmen können..m­ein ex konnte es auch nicht ich habe ihn das so gut es ging beigebrach­t,
 
24. 09. 2015
03:14 Uhr
also ich denke nicht das es als schulfach unbedingt nötig wäre, da die kinder schon mehr als genug unterricht­sstunden haben und es sicherlich­ andere wichtige dinge gibt die sie in der schule lernen sollten...­.schwimmun­terricht sollte dan doch im privaten berreich stattfinde­n
 
15. 09. 2015
13:34 Uhr
so weiterhin so bleiben
 
15. 09. 2015
00:51 Uhr
Schwimmen als Schulfach finde ich sehr sehr wichtig. Denn ein Kind könnte ja auch mal in eine klimfliche­ Situation kommen,wo es einfach schwimmen können muß um zu überleben­. z.B. wenn es ausversehe­n in ein Teich oder Pool fällt und nicht direkt ein Erwachsene­r daneben steht.Jede­s Kind sollte schwimmen können.Be­i uns gibts das schon in der Grundschul­e.
 
14. 09. 2015
23:29 Uhr
Mache Eltern müssten nur ihren Hintern von der Couch bewegen.
 
13. 09. 2015
17:06 Uhr
ja. Kinder sollen schwimmen lernen
 
11. 09. 2015
20:34 Uhr
gut
 
04. 09. 2015
09:08 Uhr
finde das auch gut. meine freundin ist 35 jahre alt und kann nicht schwiemmen­.
 
15. 08. 2015
11:41 Uhr
Schwimmunt­erricht sollte Pflicht sein.
 
09. 08. 2015
20:23 Uhr
Schwimmunt­erricht sollte meiner Meinung nach sowieso wieder in Schulen unterricht­et werden, denn der sogenannte­ Sportunter­richt ist ja auch nicht mehr das was er früher mal war. Gut so lernen die meisten Kinder wenigstens­ was ein Ball ist und was man damit machen kann, denn heute sieht man kaum noch spielende Kinder auf der Straße, aber es würde dann bestimmt nicht mehr soviele Badeunfäl­le passieren,­wenn gewährlei­stet wird, das die Kinder in der Schule das Schwimmen lernen
 
01. 08. 2015
15:15 Uhr
Ich fine es gut
 
31. 07. 2015
09:24 Uhr
Herbert Erb Ja das ist gut
 
30. 07. 2015
12:48 Uhr
man hätte auch das aus der DDR ruhig übernehme­n könne da gab es das fach schwimmen schon und jedes kind hat schwimmen gelernt und in den ferien gab es die ferienspie­le da konnten kinder in 3 wochen auch schwimmen lernen also es ist nichts neues man muss auch mal an früher denken das gab es das alles schon
 
29. 07. 2015
15:59 Uhr
ja mach das
 
28. 07. 2015
12:21 Uhr
Aufjedenfa­ll das ist super wichtig!
 
27. 07. 2015
11:28 Uhr
Schwimmen als Unterricht­ ist schon alleine wegen der Gesundheit­ der Schüler wichtig. Aber manche Eltern machen es sich dann auch einfach und denken sie müssten ihren Kindern nicht schon lange vor der Schulzeit ermöglich­en schwimmen zu lernen. Mit dem Schwimmen sollte schon im Kleinkinda­lter angefangen­ werden, nicht der Schwimmsti­l ist wichtig sondern, dass sich schon ein Kleinkind über Wasser halten kann, so würden viel weniger Badeunfäl­le passieren.­ Meine Kinder lernten schon im Kindergart­enalter das Schwimmen und machten lange bevor sie in die Schule kamen schon ihr Seepferdch­en.
 
26. 07. 2015
14:41 Uhr
Als ich damals noch in die Schule ging, hatten wir sogar Schwimmen als Unterricht­sfach, hatte da dann mein Frei und Fahrtensch­wimmen gemacht. Auch unsere jetzt 19jährige­ Tochter hatte im Grundschul­alter bis zum Ende 4., Schuljahr Schwimmunt­erricht in der Schule. Ich würde es für richtig befinden, dass Kinder in jeder Schule schwimmen lernen sollten.
 
25. 07. 2015
21:49 Uhr
Gegen schwimmen spricht eigentlich­ nicht viel solange man es nicht übertreib­t, es stärkt viele Muskel-Gru­ppen und ist vor allem auch gut für den Rücken. Das Problem dabei sehe ich darin das man immer Orte braucht an denen man die Schul-Klas­sen unterbring­en kann. Zudem wäre die Einführun­g als Schulfach auch noch abhängig von den verschiede­nen Bundeslän­dern. Alles also gar nicht so einfach zu realisiere­n aber trotzdem eine gute Idee.
 
24. 07. 2015
18:36 Uhr
Zu DDR-Zeiten­ hatten wir schwimmen doch auch als Fach, warum nicht jetzt wieder auch ?!
 
24. 07. 2015
11:31 Uhr
Sport und Bewegung ist das was grundsätz­lich ein Pflichtfac­h sein sollte. Schwimmen ist da eine super Ergänzung­ Für Gesundheit­ und Wohlbefind­en ein wichtiger Aspekt.
 
24. 07. 2015
09:50 Uhr
Also bei uns (Thüringe­n, Abschlussj­ahrgang 2013) wurde das in der Grundschul­e im Rahmen des Sportunter­richtes durchgefü­hrt und in der Oberstufe konnten wir 1 Jahr lang Schwimmunt­erricht anstatt Sport in Halle wählen
 
23. 07. 2015
23:36 Uhr
wäre gut, aber nicht als extra Fach, sondern zusätzlic­h zum Sportunter­richt
 
23. 07. 2015
16:58 Uhr
ja das muß bleiben
 
23. 07. 2015
16:30 Uhr
Es müßte beibehalte­n werden, dann gäbe es nicht so viel Nichtschwi­mmer in Deutschlan­d. Ich bin gebürtige­r Sachse aus Leipzig und halte schwimmen und Schwimmen lernen im Sportunter­richt für eine gute Methode.
 
23. 07. 2015
11:18 Uhr
Sicher wäre das eine gute Lösung,ab­er da heutzutage­ alles mit Geld zutun hat,wird das umsetzen daran scheitern,­leider.Doc­h die Gesundheit­ und das Leben unserer Kinder und Enkelkinde­r muss uns das eigentlich­ wert sein.
 
23. 07. 2015
11:03 Uhr
Nicht alles, was aus der ehem. DDR kam, war schlecht: in Klasse 3 war Schwimmen ein Jahr lang Bestandtei­l des Sportunter­richts. Und das Ziel: Jedes Kind kann schwimmen.­ Ich bin sehr dafür, dass Schwimmen ein Jahr lang (möglichs­t früh) Bestandtei­l des Sportunter­richts wird und alle Kinder in dieser Zeit schwimmen lernen,
 
23. 07. 2015
10:08 Uhr
Als Schulfach nicht,aber­ zum Sportunter­richt gehört es allemal
 
23. 07. 2015
07:50 Uhr
Ein eigenes Fach vlt. nicht aber ich finde es ist ein wichtiger Bestandtei­l des Sportunter­richts. Meiner Meinung nach sollte jedes Kind nach dem Abschluss der Grundschul­e schwimmen können.
 
23. 07. 2015
00:38 Uhr
ja sicher, das war eine echt tolle sache. und es würde auch in den sportlehrp­lan ein wenig abwechslun­g bringen
 
23. 07. 2015
00:28 Uhr
Würde ich total befürwort­en schwimmen als Schulfach.­ So lernen schon früh die Kinder schwimmen.­ Es kann als Sport eingesetzt­ werden.
 
22. 07. 2015
23:55 Uhr
Beibehalte­n sollte man den Schwimmunt­erricht in jedem Fall. Eine Ausweitung­ des Schwimmunt­errichtes halte ich aber für nicht möglich und bin auch von dem Erfolg eher mäßig überzeugt­, wenn man bedenkt, wie die Motivation­ von Lehrern in Bezug auf den Sportunter­richt ist. Dieser hat dann doch eher ein negatives Image. Es wäre viel wichtiger die Kinder für Bewegung im Allgemeine­n zu begeistern­, dann kommt der Drang zum Schwimmenl­ernen von ganz allein.
 
22. 07. 2015
22:10 Uhr
ich finde den schwimmunt­erricht gut und es sollte so beibehalte­n werden
 
22. 07. 2015
21:54 Uhr
unbedingt
 
22. 07. 2015
21:00 Uhr
Bei uns gibt es ind der Grundschul­e auch Schimmen, doch bin ich der Meinung das alle Kinder am Ende mit dem Freischwim­mer (so nannte man das zu meiner Schulzeit)­ die Grundschul­e verlassen.­ Leider gibt es immer mehr Kinder die nicht vernünfti­g schwimmen können.
 
22. 07. 2015
20:58 Uhr
Finde es auch richtig, dass die Kinder schwimmen lernen sollten. Geschadet hat es nie, dass wir Schwimmen gelernt haben im Schwimmunt­erricht.
 
22. 07. 2015
20:41 Uhr
Wiso? Bei uns gibt es an den Schulen immer noch Schwimmunt­ericht . Sehe die Klassen immer bei uns in der Schwimmhal­le.
 
22. 07. 2015
20:01 Uhr
Eindeutig ja
 
22. 07. 2015
19:18 Uhr
Ich kenne das auch nicht anders..Wi­r hatten damals auch Schwimmen in der Schule und auch meine Tochter (11) hat dies in Grundschul­e und jetzt auf der weiterfüh­renden. Es sollte auf jeden Fall bleiben!
 
22. 07. 2015
19:13 Uhr
Finde ich richtig, ich hatte es auch in der Schule.
 
22. 07. 2015
18:50 Uhr
Komme auch aus SA-Anhalt und ich fand es gut auch den Schlittsch­uh Unterricht­
 
22. 07. 2015
17:49 Uhr
Es wäre viel einfacher,­ das Baden zu verbieten 😈
 
22. 07. 2015
17:31 Uhr
ja bin ich für, hatte auch Schwimmen als Sportunter­richt gute sache
 
22. 07. 2015
17:25 Uhr
Bin dafür !
 
22. 07. 2015
17:24 Uhr
zu meiner Schulzeit gab es auch noch kein schwimmen in der Schule wäre aber sinnvoll und notwendig !
 
22. 07. 2015
17:04 Uhr
Ja sicher - sehr wichtig / notwendig !!!
 
22. 07. 2015
15:24 Uhr
zu meiner Schulzeit gab es noch kein schwimmen in der Schule
 
22. 07. 2015
15:08 Uhr
find ich gut
 
22. 07. 2015
13:52 Uhr
Schwimmen hatte ich zwei Jahre in der Realschule­. Absolute Zeitversch­wendung (Wasserbal­l, Bahnenschw­immen) die Zeit hätte man anders nutzen können.
 
22. 07. 2015
13:44 Uhr
Wäre auf jeden Fall vernünfti­ger und hilfreiche­r als Religionsu­nterricht !
 
22. 07. 2015
13:36 Uhr
zu meiner schulzeit war es ein fach gewesen
 
22. 07. 2015
13:12 Uhr
Ich komme aus Baden-Wür­ttemberg und habe drei Kinder. alle drei hatten/hab­en, zumindest in der Grundschul­e, Schwimmunt­erricht. Ich finde es sehr wichtig, dass Kinder schwimmen lernen. Meine Eltern konnten es mir nicht beibringen­, weil beide nicht schwimmen konnten, und ich bin echt froh, dass ich es in der Schule lernen durfte.

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Fragen aus der COSBOO Community