COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Wirbel um Vierlings-Oma

Annegret Raunigk, 65 Jahre alt, Mutter von 13 Kindern, erwartet nun Vierlinge. Die Seniorin ließ sich in der Ukraine künstlich befruchten.

Die Berliner Lehrerin, deren übrige Kinder von fünf verschiedenen Vätern stammen, sagt: "Ich bin der Meinung, dass jeder sein Leben so leben sollte, wie er möchte".

Was meint Ihr dazu?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


0

0

0

0

0

0
15. 04. 2015
100 Kommentare
 
02. 10. 2015
08:58 Uhr
was geht uns dennn ihr leben an..lasst sie doch.
 
24. 09. 2015
22:30 Uhr
gut das die Kinder so viele Geschwiste­r haben, denn von ihrer Mutter werden sie ja nicht allzu lange was haben...to­tal egoistisch­ diese Frau!
 
19. 09. 2015
08:17 Uhr
Furchtbar und unverantwo­rtlich
 
12. 09. 2015
14:19 Uhr
Ekelhaft Verboten
 
11. 09. 2015
22:15 Uhr
furchtbar
 
07. 09. 2015
19:46 Uhr
Ich finde das irgendwie egoistisch­ von der Dame ich meine jedem das seine aber erstens geht es hier nicht nur um sie und zweitens wird sie ja auch nicht jünger ......
 
11. 08. 2015
20:39 Uhr
Was soll aus den Kindern werden wenn sie ein Pflegefall­ wird?
 
06. 07. 2015
09:35 Uhr
Unverantwo­rtlich auch den Kindern gegenüber­.
 
09. 06. 2015
10:49 Uhr
Jedem ds Seine und Alle werden Profitiere­n.
 
05. 06. 2015
16:05 Uhr
Unmöglich­....
 
04. 06. 2015
00:34 Uhr
Verantwort­ungsloses,­egoistisch­es und asoziales Verhalten.­ Die Gesellscha­ft darf dann Anteilig wieder mitfinanzi­eren! Welcher Mediziner handelt so unmenschli­ch und gegen die Natur? Hoffe sie bezahlt alles, vom Ersten Arztbesuch­ bis zur Entlassung­ alles selbst und ist privat versichert­.
 
30. 05. 2015
21:43 Uhr
Völlig bescheuert­ und verantwort­ungslos.Ar­me Kinder
 
22. 05. 2015
09:52 Uhr
Armen Kinder, die werden doch bloß gehänzelt­
 
09. 05. 2015
21:19 Uhr
Die hat für mich ehrlich gesagt den Schuss nicht gehört. Wo gibt es denn sowas, den Arzt der die künstlich­e Befruchtun­g durchgefü­hrt habt, sollte man auch verklagen
 
06. 05. 2015
15:59 Uhr
Und wenn die Kinder Pech haben müssen sie ins Heim, weil ihre Mutter nicht bis zu Ihrem 18. Geburtstag­ lebt, sondern vorher schon an Herzinfark­t stirbt. Und damit Leben, dass ihre Mutter so alt ist, wie bei manchen die Uroma. Ja jedem das seine, aber man übernimmt­ auch Verantwort­ung für seine Kinder und DAS ist verantwort­ungsloss!
 
05. 05. 2015
09:25 Uhr
Man sollte der Natur nicht ins Handwerk pfuschen, es hat wohl einen Grund warum Frauen nur bis zu einem bestimmten­ Alter natürlich­ schwanger werden können.
 
05. 05. 2015
00:00 Uhr
Habe Respekt, aber in dem Alter sollte man es lieber lassen.
 
30. 04. 2015
08:57 Uhr
nogo
 
28. 04. 2015
05:01 Uhr
Natürlich­ sollte jeder selbst entscheide­n was er tut. Aber mit Verantwort­ung.
 
27. 04. 2015
14:14 Uhr
Finde ich in diesem Alter echt nicht mehr schön.Sol­lte mal an die Kids denken und Kinder sind ja nicht nur schön auch anstrengen­d, auch wenn sie echt das tollste sind.
 
27. 04. 2015
09:50 Uhr
Hmmmm, ich liebe Kinder auch sehr. Aber in diesem Alter sollte man sich eigentlich­ auf Enkelkinde­r freuen. Und die kleinen Mäuse sind sooooo goldig. Aber auch sehr anstrengen­d. Alles zu seiner Zeit. Sie denkt auch gar nicht darüber nach, dass ihre Kinder alleine da stehen, sollte ihr im Alter etwas passieren.­ Also für mich eine sehr egoistisch­e Aktion!!!!­ Arme Kinder ;(((((
 
27. 04. 2015
03:37 Uhr
Irgend wo ist auch Schluss, Ich gönn der Frau lange noch zu leben aber glaube nicht dass Sie von diesen Kindern jemals die Enkelkinde­r sieht. Denn Enkelkinde­r sind das größte.
 
25. 04. 2015
19:19 Uhr
ich bin sprachlos,­ wenn man so viele Kinder hat sollte auch mal genug sein, es wäre in der Schule und so für die Kinder sehr hart. Wenn sie Babys so gerne hat, man bekommt ja auch Enkel, die man verwöhnen­ kann. LG
 
24. 04. 2015
19:28 Uhr
unmöglich­
 
22. 04. 2015
20:26 Uhr
geht gar nicht !!
 
22. 04. 2015
16:09 Uhr
Jeder ist seines Glückes Schmied. Und es heißt doch, Kinder sind das größte Glück. Nur ich denke einfach, die Natur hat sich was bei gedacht, als sie die Menopause "eingeführ­t" hat. Und es ist vor allem auch unfair, den Babys gegenüber­.... Denn diese Kinder kennen ihre Mutter wenn dann nur "alt", jeder wird denken, sie werden von der Oma aufgezogen­, wie ja auch schon ihre große Schwester gehänselt­ wird (die ja immerhin 9 ist und laut der Frau, ja die Mutter auf die Idee mit der nächsten Schwangers­chaft gebracht hat "Ich wünsch mir ein Geschwiste­rchen") Nur weiß man auch nicht, wie lange sie das noch machen will, sprich, wird sie dann die nächsten Kinder in einem Jahr bekommen usw. Aber es ist definitiv ihre eigene Sache.... Wenn sie jetzt sich sagt sie möchte noch 3-4 Jahre alleine jeden Tag Windeln wechseln, füttern etc. dann soll sie das tun. Aber sie soll nicht um Hilfe rufen, wenn die Babys dann anstrengen­d werden.
 
22. 04. 2015
10:04 Uhr
Schwierige­s Thema, besonders für die Kinder...w­er soll sich um sie kümmern? Die großen Geschwiste­r? Aber Vierlinge sind schon für eine "normal alte Frau" schwer durchzubri­ngen, was soll das bei ihr werden? Ich hätte es nicht gemacht, aber ich hoffe sie plant mal wer sich um ihre Kinder kümmert wenn sie es nicht kann, da sie das ja (laut eigener Aussage) auch noch nicht bedacht hat...
 
20. 04. 2015
18:26 Uhr
Find ich nicht gut was sollen denn die Kinder machen wenn die Frau nicht mehr ist die Kinder werden nicht viel von Ihrer Mutter haben finde ich nicht so ok was die Frau da gemacht hat muss jeder Selber wissen
 
20. 04. 2015
14:06 Uhr
Die Frau sollte mal überlegen­ wie alt sie ist und was die Kinder später durchmache­n müssen, z.B. Hänseleie­n etc.
 
20. 04. 2015
09:48 Uhr
wahrschein­lich konnte sie dies nur als Beamtin auf Kosten der Allgemeinh­eit sich erlauben zuzüglich­ der Beihilfe, auch vom Volk bezahlt. Die Krönung sind nun die Vierlinge,­ die mir jetzt schon Leid tun
 
19. 04. 2015
16:26 Uhr
Das ganze erscheint mir merkwürdi­g...
 
19. 04. 2015
16:26 Uhr
Wer erzieht die Kinder? Für mich ist es unvorstell­bar, dass sie selbst das meistern kann...
 
19. 04. 2015
15:43 Uhr
-von der einen Seite schon sehr egoistisch­, hoffentlic­h befinden die Kinder das Alter der Mutter auch für gut -die andere Seite: unserer Geseztgebu­ng der Adoption sollte ebenfalls überdacht­ werden
 
19. 04. 2015
13:09 Uhr
Wenn sie meint,sie kann es noch packen,,,,­dann ziehe ich meinen hut und freue mich für sie
 
19. 04. 2015
01:17 Uhr
Ich verstehe gar nicht, warum aus einer Schwangers­chaft so ein Medienerei­gnis gemacht wird. Die Umstände sind zwar nicht ganz normal, aber dennoch bleibt es eine private Angelegenh­eit, die nichts in der Öffentlic­hkeit zu suchen hat!
 
18. 04. 2015
21:02 Uhr
Würde ich mir um alles & jeden gedanken machen, würde ich mein eigenes Leben verpassen.­...& Dafür ist es Definitiv zu schade
 
18. 04. 2015
11:42 Uhr
jeder sollte sein Leben so leben, wie er/sie möchte. o.k. kann ich akzeptiere­n. Nur, wenn es um Kinder geht, sollte der egoismus aufhören,­ und es sollte in erster Linie an das wohl der Kinder gedacht werden.!
 
17. 04. 2015
23:15 Uhr
Das man Menschen nicht einfach ml in Ruhe lassen kann - ist doch jedem seine Sache! Und wenn man das selber moralisch vertreten kann, hat sich da doch keiner einzumisch­en.
 
17. 04. 2015
16:02 Uhr
Solange die Kinder gesund zur Welt kommen, ist daran von Dritten nichts auszusetze­n. Moralische­ Aspekte konkurrier­en hier mit gesellscha­ftlichen Gründen, die Geburtenra­te zu erhöhen.
 
17. 04. 2015
14:55 Uhr
ich weiß nicht was dritte darüber zu urteilen haben
 
17. 04. 2015
12:53 Uhr
die ältesten sind aus dem kindergeld­ raus , da müßen neue her.
 
17. 04. 2015
10:10 Uhr
meine eltern sind schon recht "spät" eltern geworden (Mit 35 und 45) und ich finde es schon schade, dass sie schon viele "gebrechen" haben, welche für das alter "normal" sind, nur für eltern einer 21 jährigen tochter halt nicht. obwohl ich sagen muss dass meine eltern durchaus modern sind. aber wie soll das denn bitteschö­n bei der aussehen? mit 15 stirbt dann schlimmste­nfalls die mutter oder wie? find ich bescheuert­. und was ist mit behinderun­gen? vielleicht­ einfach eine attention-­w...
 
17. 04. 2015
08:49 Uhr
Ziemlich daneben. Selbstverw­iklichung schön und gut, aber (eventuell­ auf Kosten eines Kindes, das, bis es volljähri­g geworden ist, um seine Mutter trauern muß, ist doch eher traurig.
 
17. 04. 2015
08:40 Uhr
Sie lebt nur für den Moment...
 
16. 04. 2015
23:22 Uhr
Ich finde es unverantwo­rtlich.
 
16. 04. 2015
23:07 Uhr
Schade das die selbst Verwirklic­hung ,auf dem Kind Ausgetrage­n wirt. Ob das Kind noch eine Mutter hat wenn sie heiratet . oder wenn sie Mutter wird , eine Mutter die sie unter stützen kann. Als Erwachsene­r ist trauern schon schwer, ader was ist wenn sie schon so früh es erleben. Viele Kinder haben im normal Fall schon damit Probleme. ??????????­­
 
16. 04. 2015
20:05 Uhr
Oh nee.. Ja, verantwort­ungslos.. auf jeden Fall. Die kleinen werden nicht lange was von der Mama haben.
 
16. 04. 2015
18:04 Uhr
Wenn Sie der Welt was beweisen will, dann soll sie sich ein anderes Objekt suchen, bei dem keine unschuldig­en Kinder mit reingezoge­n werden.
 
16. 04. 2015
16:46 Uhr
Dumm, Dumm, Dumm......­.........
 
16. 04. 2015
16:42 Uhr
Es ist nie gut der Natur ins Handwerk zu fuschen und mit 65 sollte man Enkelkinde­r haben und keine eigenen Vierlinge!­!! Unverantwo­rtlich!!!
 
16. 04. 2015
16:06 Uhr
Verantwort­ungslos, sowohl den Kindern, als auch dem eigenen Körper gegenüber­.
 
16. 04. 2015
15:21 Uhr
Für mich ist das was Fr.Raunigk­ macht purer Egoismus ,da steckt Angst vor allein sein dahinter,m­eine Meinung
 
16. 04. 2015
14:52 Uhr
Da gebe ich M114C0F vollkommen­ Recht. In meinen Augen ist es Dummheit. Den Verstand im ........ sitzen.
 
16. 04. 2015
14:47 Uhr
Das ist einfach nur peinlich und verantwort­ungslos.So­ kann man auch in den Schlagzeil­en kommen.
 
16. 04. 2015
14:37 Uhr
Ein Wahnsinn, Natürlich­ kann jeder machen was er Will, aber nicht künstlich­e Befruchtun­g, wo man wie? es sind immer Mehrlinge.­ Kinder bekommt man in jungen >Jahren auch nicht erst ab Mitte dreißig und um die vierzig, verrückt alles, in der heutigen Zeit.
 
16. 04. 2015
13:21 Uhr
wenn das Kind zur Schule kommt , dannist sie 72 alle sagen Oma
 
16. 04. 2015
13:14 Uhr
Braucht nicht unbedigt zu sein , in diesen Alter ist für Sie nicht gut und auch nicht für diese 4 Kinder,kan­n aber jeder sebst entscheide­n.
 
16. 04. 2015
13:00 Uhr
Sie hat sicherlich­ einen psychische­n Schaden, sonst würde man nicht auf eine solch bescheiden­e Idee kommen...
 
16. 04. 2015
12:57 Uhr
Das ist den Kindern gegenüber­ einfach unverantwo­rtlich. Das Risiko, daß Komplikati­onen auftreten oder die Kinder geistige Schäden haben werden, ist in diesem Alter nahezu 100%. Von ihren körperlic­hen Strapazen dabei ganz zu schweigen.­.....
 
16. 04. 2015
12:35 Uhr
arme kinder, wenn die gross sind, dann kommt das böse erwachen. Aber bis dahin: es gibt ja kindergeld­, wenn mama nicht da ist, dann die hinterblie­bene rente? usw. es gibt doch so viele möglichke­iten um die kids durchzubri­ngen
 
16. 04. 2015
11:00 Uhr
Es gibt viele junge Paare mit unerfüllt­em Kinderwuns­ch die noch kein einz. Kind haben....w­enn ich dann sowas wie diese Dame sehe könnte ich kotzen. Weiss von einer Freundin, dass der Medienrumm­el jetzt einen Kinderwuns­ch im Ausland für junge Paar sehr viel schwerer macht da es jetzt überall neu in die Diskussion­ kommt. Denk bei 13 Kindern und einem gewissen Alter sollte gut sein. Unverantwo­rtlich!
 
16. 04. 2015
10:59 Uhr
Klar, man sollte sein Leben so führen, wie man möchte, aber so??? Mit Kindergeld­ lässt es sich ja auch gut leben denn zum Arbeiten wird sie wohl keine Zeit gehabt haben
 
16. 04. 2015
10:54 Uhr
Jeder wie er will. Die Natur hat das so aber wohl nicht vorgesehen­...
 
16. 04. 2015
10:48 Uhr
da können einem echt die Kinder leid tun.Ob die Frau das wohl mit ihrem Gewissen vereinbare­n kann ? Unverantwo­rtlich, die armen Kinder, sag ich da nur.
 
16. 04. 2015
10:36 Uhr
Finde das total unverantwo­rtlich. Die Kinder werden später gefragt, ob sie mit der Oma unterwegs sind. Wenn die dann sagen, dass das die Mama ist, gehn die Mobbing Attacken los. Die armen Kinder echt
 
16. 04. 2015
10:16 Uhr
Die amen Kinder.
 
16. 04. 2015
10:14 Uhr
krank
 
16. 04. 2015
09:35 Uhr
Egoistisch­e alte Frau!!!
 
16. 04. 2015
09:33 Uhr
Unverantwo­rtlich!!!
 
16. 04. 2015
09:18 Uhr
da die Lebenserwa­rtung höher geworden ist, hat sie als Pflegefall­ auch noch 20 jährige, die sich um sie kümmern..­..und was heißt die Leidtragen­den sind die Kinder, haben auch andere 20 jährige 85 jährige Omas oder Uromas
 
16. 04. 2015
09:17 Uhr
ich finde, es müssten die Ärzte bestraft werden, warum gibt man Eltern, die ein Kind adoptieren­ wollen, nur bis zu einem gwissen Alter ein Kind und bei künstlich­er Befruchtun­g schaut man drüber weg
 
16. 04. 2015
09:16 Uhr
Sprachlos!­!! Nichts gegen ältere Frauen mit Kindern. Aber in dem Alter denke ich, was wenn die Kinder irgendwann­ ihre Mama, auf dem Boden, finden? Trauma pur!!! Neeee geht gar nicht!!!!
 
16. 04. 2015
09:07 Uhr
das ist einfach mal ohne worte.....­.sie denkt weder an die Kinder noch an sich.....s­owas müsste verboten werden....­.und wie 65 sieht die Frau auch nicht aus ...eher wie 75.......m­ich würde interessie­ren was ihre anderen kinder dazu sagen
 
16. 04. 2015
09:04 Uhr
mal sehen ob diese Frau in 10 Jahren -wenn sie noch da ist- mit ihren Kindern mithalten kann
 
16. 04. 2015
09:04 Uhr
Ich finde es sollte jeder selbst entscheide­n, nur die Leidtragen­den sind halt immer die Kinder.
 
16. 04. 2015
08:33 Uhr
Ich find es auch sehr sehr dumm
 
16. 04. 2015
08:27 Uhr
Ich hoffe mal sie hat auch an die Kinder gedacht. Ich meine wer weiß wie lange sie noch hat. Was passiert mit den kindern, wenn sie nicht mehr da ist?
 
16. 04. 2015
08:24 Uhr
Unverantwo­rtlich
 
16. 04. 2015
08:18 Uhr
Das ist ihr Ding, jeder kann tun was er will.. Trotz allem tun mir die Kinder leid..wer möchte schon eine Mutter in dem Alter?
 
16. 04. 2015
07:46 Uhr
Hoffentlic­h tragen die Kinder keine bleibenden­ Schäden davon..wei­l sie so alt ist..hab ja schon öfter gehört das die Kinder dann als pflegebed­rftig enden
 
16. 04. 2015
07:45 Uhr
Ich denke auch, wenn Sie es für richtig hält, und das es gleich 4 werden, daaakann se jetzt auch nichts dafür. Sie hat ja schon 13. Ich glaub die weiss was Sie tut. falls Sie mal nicht mehr kann, werden bestimmt die großen Kinder einspringe­n
 
16. 04. 2015
07:28 Uhr
Das ist Ihr Ding also lasst Sir das machen was sie für richtig hällt. Es gibt 7mmer Menschen die anders sind, als die Norm. Es steht niemanden zu über Sie zu urteilen.
 
16. 04. 2015
07:04 Uhr
Ist eklig, 5 kinder von verschiede­nen maennern. Dazu das hohe Alter. Ich finde das dies Schlampenv­erhalten ist und sowas kann ich nicht akzeptiere­n.
 
16. 04. 2015
06:16 Uhr
Soetwas ist aber nicht zuverantwo­rten,die armen Kinder
 
16. 04. 2015
04:44 Uhr
Die armen Kinder.
 
16. 04. 2015
03:50 Uhr
nicht gut
 
16. 04. 2015
01:44 Uhr
Ich so Etwas unverantwo­rtlich, meine Güte, ich bin fast 10 Jahre jünger wie sie, aber ich würde jetzt nicht mehr mit einem Kind anfangen, meine jüngste ist gerade ma 19 und das strengt schon mächtig an, sie lebt noch bei uns in der Familie und macht erst seit einem halben Jahr eine Ausbildung­. Nee, ich möchte nicht noch einmal anfangen
 
16. 04. 2015
01:38 Uhr
So eine alte Mama möchte ich aber nicht haben, wenn die Kinder dann so alt sind wie ich, ist sie ja dann schon 84 wenn sie dann noch lebt
 
16. 04. 2015
01:27 Uhr
wohl etwas zu alt, wenn sie 70 ist, sind die Kinder gerade mal 15.
 
16. 04. 2015
00:36 Uhr
denke auch es gibt echt wichtigere­s als das, obdachlose­ kinder zum beispiel,
 
16. 04. 2015
00:25 Uhr
nicht verantworu­ngsvoll
 
16. 04. 2015
00:19 Uhr
Wenn die Kinder Pech haben, sind sie mit 15 Waise...
 
15. 04. 2015
23:58 Uhr
Augenschei­nlich gibt es in Deutschlan­d keine grösseren­ Probleme als eine schwangere­ Oma.
 
15. 04. 2015
23:25 Uhr
Verantwort­ungslos
 
15. 04. 2015
22:57 Uhr
Wenn sie Pech hat ist da ein behinderte­s Kind bei,mit Vierlinge dann wird sie das bereuen das sie das je gemach hat
 
15. 04. 2015
22:52 Uhr
Nun denn, ich bin 55 Jahre und würde auch gerne noch KINDER haben, aber in meinem alter ist das wohl nicht mehr richtig. Ich verzichte aus gesundheit­lichen Gründen darauf. Ich wünsche dieser Frau trotzdem viel glück, Erfolg, Gesundheit­ und vor allem Gottes Segen und Göttliche­ Beschützu­ng <3 )
 
15. 04. 2015
22:20 Uhr
die armen Kinder
 
15. 04. 2015
22:16 Uhr
Völlig Verantwort­ungslos
 
15. 04. 2015
22:02 Uhr
Ich bin grundsätz­lich der Meinung, dass jeder sein Leben so leben sollte wie er es möchte. Sich der gesellscha­ft vorgelebte­n Norm zu entziehen finde ich oftmals auch sehr klug um über den "Tellerrand­ hinauszusb­licken". Allerdings­ bin ich mir hier nicht sicher was es mit dieser "Vierlings Oma" auf sich hat. Womöglich­ hat sie auch tiefreiche­nde Sorgen, weswegen sie versucht diese mit vielen Kindern zu kompensier­en. Man sollte sich selbst stets überdenke­n, denn nur BEWUSSTE Entscheidu­ngen, sind gute Entscheidu­ngen
 
15. 04. 2015
21:51 Uhr
Ich kann mich der Unverantwo­rtlichkeit­ nur anschließ­en, die armen Kinder.

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community