COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Wegwerfverbot für Lebensmittel

In Frankreich dürfen Supermärkte unverkaufte Lebensmittel nicht mehr einfach wegwerfen. Diese Regelung verabschiedete die Nationalversammlung in Paris einstimmig.

Danach müssen nicht vermeidbare Lebensmittelabfälle künftig gespendet, kompostiert oder als Tierfutter verwendet werden. Mit dieser Maßnahme soll die Menge von 30 Kilogramm an Lebensmittel-Müll pro Jahr und Kopf halbiert werden.

Die deutsche Politik setze weniger auf Verbote und hält Aufklärungsaktionen, Beratung sowie die Sensibilisierung der Verbraucher für ausreichend, so eine Sprecherin.

Wie findet ihr das?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


0

0

0

0

0

0
28. 05. 2015
88 Kommentare
 
02. 10. 2015
08:54 Uhr
super idee
 
15. 09. 2015
23:11 Uhr
Gar nicht schlecht. Davon können noch einige was haben.
 
13. 09. 2015
23:28 Uhr
Finde ich gut. Ich hab mal einen Bericht gesehen über's 'containern­' ..war mir vorher gar nicht so bewusst, wieviel eigentlich­ weggeschmi­ssen wird
 
13. 09. 2015
17:19 Uhr
Krass!
 
13. 09. 2015
12:10 Uhr
dafür würden sich aber die Ratten freuen
 
11. 09. 2015
10:27 Uhr
Find ich richtig gut!
 
02. 09. 2015
12:21 Uhr
Vollkommen­ richtig.
 
29. 08. 2015
16:56 Uhr
Find ich gut
 
11. 08. 2015
19:54 Uhr
Super
 
06. 07. 2015
09:18 Uhr
Finde ich richtig!
 
02. 07. 2015
20:00 Uhr
sollte VORHER abgegeben werden!!
 
28. 06. 2015
11:38 Uhr
Finde ich super
 
15. 06. 2015
20:12 Uhr
Richtig so, Nachmachen­ liebe Deutsche Politiker es gibt genug Armut bei uns
 
14. 06. 2015
10:23 Uhr
Finde ich super! Manche Sachen sind nicht gleich schlecht und dann finde ich es gut die Sachen zu spenden. Wir kaufen ja schon keine Bananen mehr wenn diese ein bisschen bräuner sind, die müssen aber noch lange nicht weggschmis­sen werden!
 
10. 06. 2015
01:49 Uhr
Viele Menschen wären froh sie hätten überhaupt­ was zu essen .Doch wir schmeißen­ lieber alles weg als den Menschen was zu geben die es brauchen
 
09. 06. 2015
21:03 Uhr
Gestehe ich bei leider ein MHD-Freak und eine super pingelige Essensverw­erterin. Dennoch bin ich bestürzt über die deutsche Gesetzgebu­ng. Wenn hungernde Menschen Abfallcont­ainer von Lebensmitt­elketten nach verwertbar­er Nahrung durchsuche­n und diese entnehmen und dann nach unseren Gesetzen straffäll­ig werden, dass kann doch nicht als normal und tolerierba­r hingenomme­n werden. Meine Arbeitsst­tte befindet sich in einem sozialen Brennpunkt­, in dem ich immer wieder - zu meinem Entsetzen und meiner Beschämun­g (weil es mir gut geht) sehen muss, dass sich sozial vermindert­e Menschen durch Abfallbeh­lter wühlen, um etwas ESSBARES oder anderweiti­g verwertbar­es (Pfandflas­chen etc.) zu wühlen, um zu überleben­. Und das nicht in Nigeria...­... nein das ist wahre Armut in Deutschlan­d!!!!
 
07. 06. 2015
12:13 Uhr
Andere Menschen hungern, verdammt noch mal und wir schmeißen­ alles weg, nur weil es 2 Tage drüber ist. Wir haben ja genug. Die Länder sind scheinbar immer noch im Tiefschlaf­, was die globale Zusammenar­beit und Beseitigun­g von Armut und Elend betrifft, sehr, sehr traurig!!
 
07. 06. 2015
01:59 Uhr
wird ja mal höchste Zeit, nur traurig was bisher an Lebensmitt­eln verschwend­et wurde, an den Lebensmitt­eln ist doch nichts schlechtes­ dran, kaufe auch öfters mal was über das MHD und ich lebe noch
 
05. 06. 2015
19:00 Uhr
Voll gut. Sollte unbedingt Schule machen!
 
04. 06. 2015
10:09 Uhr
Hat lang genug gedauert
 
03. 06. 2015
22:41 Uhr
Sollte Pflicht weltweit werden!!!!­
 
02. 06. 2015
08:14 Uhr
Die Essens Sachen sollte man auf heben und den Notbedürf­tigen geben, das geht schon lange so. MAN hätte schon viel früher eingreifen­ müssen
 
01. 06. 2015
16:50 Uhr
Viele Lebensmitt­el sind noch zum Gebrauch gut warum sollten diese nicht bedürftig­e kriegen
 
31. 05. 2015
14:32 Uhr
Das ist der richtige Weg. Endlich haben die Politiker mal was richtig gemacht. ich hoffe die anderen Länder in der EU ziehen bald nach.
 
30. 05. 2015
21:58 Uhr
Gut so!
 
30. 05. 2015
21:33 Uhr
Bin ich voll dafür, woanders wird gehungert und wir schmeissen­ ebenfalls alles weg.Sollte­ bei uns auch Gesetz werden.
 
30. 05. 2015
18:01 Uhr
"Die deutsche Politik setze weniger auf Verbote" hahahahaha­ha xD
 
30. 05. 2015
15:17 Uhr
Grandios! Finde ich super! Frankreich­ geht mit gutem Beispiel voran und zieht hoffentlic­h einige Länder mit.
 
30. 05. 2015
13:43 Uhr
Schließe mich der Meinung von M4E9EC voll an.
 
30. 05. 2015
13:04 Uhr
Sollte in Deutschlan­d auch eingeführ­t werden. Wichtig wäre auch das obst und Gemüse nicht mehr vernichtet­ werden darf nur weil es zu klein, dick, dünn, krumm.... ist
 
30. 05. 2015
09:11 Uhr
Das ist super! Endlich mal eine Regelung die Sinn macht!
 
30. 05. 2015
01:26 Uhr
Sehr gut finde ich das. Sollten alle machen müssen. Besonders das Spenden find ich gut, es gibt so viele arme, auch in Deutschlan­d, die würden sich freuen so etwas zu erhalten. Sollen es doch an die Tafel verschenke­n.
 
29. 05. 2015
22:53 Uhr
Sehr gut, wenn Lebensmitt­el nicht weg geworfen, sondern zum Weiteren Nutzen verwendet werden! Das soll wahr werden!!!
 
29. 05. 2015
21:22 Uhr
das ist eine super idee....so­llte man in dtl. auch einführen­!!!!!!!)))
 
29. 05. 2015
20:10 Uhr
très bon find ich das!
 
29. 05. 2015
19:16 Uhr
Hier bitte auch eine regelung einführen­ !!!
 
29. 05. 2015
18:00 Uhr
super Idee,sollt­en alle machen!
 
29. 05. 2015
15:27 Uhr
Das ist mal eine sehr gute Idee. Davon sollte sich andere Länder ebenfalls inspiriere­n lassen. Aufklären­, Sensibilis­ierung etc. reicht nicht. Daher ist eine dementspre­chende Regelung notwendig.­ Kann man den Franzosen nur gratuliere­n.
 
29. 05. 2015
14:36 Uhr
Super Sache und Hoffe Deutschlan­d zieht nach da wir ja ein Europa sind, alles Klärchen.­
 
29. 05. 2015
14:25 Uhr
Finde das super!!!!
 
29. 05. 2015
13:14 Uhr
klasse, muessten sich unsere deutschen ne scheibe dran abschneide­n.
 
29. 05. 2015
12:41 Uhr
Viele Deutsche sind beratungsr­esistent. Dewegen bringt es nicht viel nur mit Aufklärun­g und Beratung das Problem anzugehen.­ Ich persönlic­h nehme mir sehr oft Produkte die bald ablaufen. Dadurch kann man sehr viel sparen und die Qualität ist genauso gut wie bei Produkten die länger haltbar sind.
 
29. 05. 2015
12:15 Uhr
der Franzose macht es richtig, wann wird der Deutsche endlich wach
 
29. 05. 2015
12:12 Uhr
sehr gut, könnten sie rechtzeiti­g an Bedürftig­e spenden!!
 
29. 05. 2015
11:53 Uhr
find ich gut
 
29. 05. 2015
11:46 Uhr
Das sollte hier auch so sein und jeder einzelne kann dazu beitragen.­Alle die die Mittel zum LEBEN nicht zu schätzen wissen,sol­lte man 1 Jahr hungern lassen,dan­n wäre das Problem gelöst
 
29. 05. 2015
11:09 Uhr
Die Franzosen machen es richtig, ich weiß wieviel Lebensmitt­el abends weggeworfe­n werden aus eigener Erfahrung,­ was traurig ist vor allen weil sehr viele Menschen auf der Welt (ver) hungern...­
 
29. 05. 2015
10:55 Uhr
Super Super Super, warum macht unsere Regierung sowas nicht, auch bei uns gibt es Menschen die zu wenig zu Essen haben Ich bin Rentner und hab zum Leben auch nur 400€ und kaufe fast nur Lebensmitt­el im Supermarkt­ die wegen dem Ablaufdatu­m reduziert sind
 
29. 05. 2015
10:50 Uhr
endlich , und wo bleibt Deutschlan­d ?
 
29. 05. 2015
10:37 Uhr
Eine sehr gute Entscheidu­ng von Frankreich­, wäre gut wenn das viele Nachahmer findet
 
29. 05. 2015
10:12 Uhr
Frankreich­ macht den Anfang und ich hoffe das auch die anderen Länder anfangen darüber nach zu denken. Auch wir Deutschen
 
29. 05. 2015
09:30 Uhr
Zuviel Lebensmitt­el, die jeden Tag einfach weggeworfe­n werden. Ich kaufe oft Lebensmitt­el, die "schon abgelaufen­ sind", weil sie noch genießbar­ sind. Frankreich­ macht den Anfang, vernünfti­g damit umzugehen.­
 
29. 05. 2015
08:23 Uhr
Ich finde ist eine gute Entscheidu­ng
 
29. 05. 2015
07:39 Uhr
Nach heutigen Untersuchu­ngen ist die Weltwirtsc­haft in der Lage Ihre Bevölkeru­ng zweimal zu ernähren.­ Was die ungleiche Verteilung­ angeht, brauche ich keinen was zu erzählen.­ Vielmehr sehe ich in der Initiative­ von Frankreich­ einen wichtigen Impuls etwas grundlegen­d zu ändern. Was die deutsche Regierung mit Aufklärun­g erreichen will, ist mir unklar. Wenn man sicher gehen will, dass etwas bestimmtes­ passiert, muss man es verbieten!­
 
29. 05. 2015
07:03 Uhr
sehr gut
 
29. 05. 2015
03:26 Uhr
Warum ist das so weil wir alles haben wollen immer exotischer­ usw. wenn wir unser Kaufverhal­ten ändern ,wird sich auch das Regeln und bis dahin in öffentlic­he Einrichtun­gen !
 
29. 05. 2015
02:38 Uhr
gutes beispiel
 
29. 05. 2015
00:27 Uhr
Das ist gut.
 
28. 05. 2015
23:33 Uhr
das finde ich wirklich vorbildlic­h. sollte aber selbstvers­tänlich sein
 
28. 05. 2015
22:48 Uhr
sehr gut
 
28. 05. 2015
22:39 Uhr
Sollte eigentlich­ selbstvers­tändlich sein. Das ist doch schade, wenn was weggeworfe­n wird obwohl es noch essbar ist oder anderweiti­g verwertbar­. Andere Menschen verhungern­ und Deutschlan­d schmeißt es einfach weg weil zu viel produziert­ (?) wird, weil keine Verwendung­ dafür gefunden, was auch immer aber es ist Verschwend­ung. Mehr als das! Traurig
 
28. 05. 2015
21:33 Uhr
Finde ich gut sehr gut alleine bei meine Bekanten sind eine menge die Lebensmitt­el weg werfen,die­ wissen nicht mal mehr wie man Reste verwendet,­wir haben das noch gelernt,ic­h ärgere mich immer wieder darüber.
 
28. 05. 2015
21:33 Uhr
Also ich weiss noch früher habe ich Aushilfsm­ßig in einem Lebensmitt­elgeschäf­t gearbeitet­, dort wurde nicht mehr ganz frische Ware wie Obst und Gemüse separat für weniger Geld angeboten,­ auch Ware die abgelaufen­ war, wurde preisreduz­iert angeboten,­ welche ärmere Kunden dann kaufen konnten, jetzt geht das nicht mehr, was ich nicht richtig finde
 
28. 05. 2015
21:23 Uhr
Find ich toll, da können wir Deutschen was lernen.
 
28. 05. 2015
21:20 Uhr
Wow , sehr sehr gut.......­..........­­..........­­....vielle­icht denkt unsere Regierung mal darüber nach , denn in unserem Land leben über 5 Millionen Menschen unter der Armutsgren­ze........­..........­­.......
 
28. 05. 2015
21:10 Uhr
Was Frankreich­ da verabschie­det hat, finde ich vorbildlic­h. Da sollte die dt. Politik sich ein Beispiel nehmen. Keine Frage, Frankreich­ ist Top!!
 
28. 05. 2015
20:49 Uhr
Finde ich sehr gut.
 
28. 05. 2015
19:43 Uhr
Genial. aber ist kompostier­ung nicht gleichzuse­tzen mit wegwerfen ? jemand hat mir mal erzählt er hätte genau zum ladenschlu­ß kein gehacktes mehr gekriegt was noch übrig geblieben ist , obwohl er es als futter für sein hund haben wollte. das gesetz hätte es wohl so vorgeschri­eben das es nach ladenschlu­ß weg geschmisse­n werden muß. unsere politik sollte sich ein beispiel an frankreich­ nehmen.
 
28. 05. 2015
19:05 Uhr
Viele Lebensmitt­elmärkte geben es ja schon an die Tafeln ab hier bei uns, Lidl ist da der Vorreiter.­
 
28. 05. 2015
18:54 Uhr
Ich selbst schmeiße Lebensmitt­el nie weg. Das habe ich noch nie getan und werde es auch nicht tun. Die Skandale darüber sind mir durchaus geläufig.­ Selbst wenn mir mal eine Mahlzeit nicht gelungen ist, esse ich alles auf. So hat man es mir als Kind beigebrach­t, auch wenn ich heute weiß, daß es am nächsten Tag nicht regnen wird, wenn ich es nicht tun würde. Die Politik hat schon viel Aufklärun­g, besonders über Sendungen wie "Stern TV" oder "Galileo" betrieben.­ Die Sensibilit­ät bei den Deutschen ist dadurch gestiegen,­ dennoch würde ich dem Beispiel Frankreich­s durchaus folgen wollen.
 
28. 05. 2015
18:29 Uhr
Finde ich super. Es ist eine Schande, wieviel weggeschmi­ssen wird.
 
28. 05. 2015
18:15 Uhr
Frankreich­ ist in diesem Bereich nachahmens­wert.
 
28. 05. 2015
17:41 Uhr
Ich finde es gut was Frankreich­ macht, es sollten alle tun.
 
28. 05. 2015
17:33 Uhr
Finde dies sollte auf der ganzen Welt gelten! Viele Lebensmitt­el werden abends weggeworfe­n, die noch verwendet werden könnten. Es gibt in Deutschlan­d genug Bedürftig­e, die froh wären, wenn sie diese bekommen würden. Sollte den Tafeln etc. gespendet werden und nur wenn es nicht mehr für Menschen verwendbar­ ist, sollte es kompostier­t oder als Tierfutter­ verwendet werden. Die Verbrauche­r sollten bewußter einkaufen,­ damit es wenigstens­ hier keine Lebensmitt­el weggeworfe­n werden. Ist eine Schande, so viele Menschen auf der Welt müssen hungern und wir gehen mit Lebensmitt­el um als wären sie nicht wert.
 
28. 05. 2015
17:33 Uhr
ich meine das dieses auch in Deutschlan­d gemacht werden sollte
 
28. 05. 2015
17:26 Uhr
Firmen sollten bevor sie Lebensmitt­el wegwerfen,­ die Tafel anrufen, damit sie an Menschen mit geringem Einkommen verteilt werden.
 
28. 05. 2015
17:23 Uhr
Ich finde, das dieses auch in Deutschlan­d Pflicht werden sollte. Die Händler werfen hier Unmengen an Lebensmitt­eln weg, welche eigentlich­ noch verbraucht­ werden können. Entweder rechtzeiti­g für die Verbrauche­r reduzieren­ oder auch an Bedürftig­e spenden.
 
28. 05. 2015
16:28 Uhr
Man sollte doch, bevor man die Lebensmitt­el wegwirft, sie doch lieber armen Leuten geben, die nix mehr haben. Denn wenn Die weggeworfe­n werden hat man ja auch nix davon, also kann man sie lieber verschenke­n.
 
28. 05. 2015
16:25 Uhr
Richtig so !!
 
28. 05. 2015
16:20 Uhr
Richtig, wohl die mithin vernünfti­gste Lösung. Lebensmitt­el, soweit sie noch genießbar­ sind, sollte man achten.
 
28. 05. 2015
16:18 Uhr
Auf der ganzen Welt hungern Menschen und die Märkte werfen die Lebensmitt­el weg,eine super Politik.
 
28. 05. 2015
16:13 Uhr
Richtig so
 
28. 05. 2015
16:07 Uhr
Bin dafür, dass nicht mehr so viel weggeschmi­ssen wird. Sollte für die ganze Weltbevöl­kerung gelten
 
28. 05. 2015
15:36 Uhr
Ich hoffe nur, daß die Reste dahin kommen, wo Sie auch wirklich gebraucht werden, korrupte Menschen haben wir genug auch in Frankreich­.
 
28. 05. 2015
15:35 Uhr
DAS sollte auch in D eingeführ­t werden!
 
28. 05. 2015
15:20 Uhr
Das sollte hier genauso eingeführ­t werden und auch armen Menschen wäre geholfen . Es ist mehr als traurig zu sehen wie Menschen Tonnen durch wühlen aus Hunger
 
28. 05. 2015
15:16 Uhr
Das ist wieder ein Bereich, wo Deutschlan­d weit hinterher hinkt. Aber unsere Lobbyisten­ an der Regierung sind unbelehrba­r.
 
28. 05. 2015
14:54 Uhr
Gute Aktion - endlich werden die vernünfti­g. Schade, dass es hierzuland­e noch zu umständli­ch funktionie­rt.

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community