COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

URTEIL: Bier nicht mehr "bekömmlich"!

"Fettarm", "wenig Zucker", "reich an Vitaminen", solche Schlagwörter werden in der Werbung gern verwendet. In der EU gelten strenge Regeln für die Benutzung dieser und ähnlicher Begriffe in der Lebensmittel-Werbung. Bei Essen und Trinken gilt, es darf nur versprochen werden, was das Produkt am Ende auch einhält.

Wie sieht es nun aus, wenn Bier von einer Brauerei als "bekömmlich" beworben wird? Gesundheit oder Genuss - was soll suggeriert werden?

Das Landgericht Ravensburg fällte nun eine Entscheidung und schuf damit einen Präzedenzfall. Die Brauerei Härle aus Leutkirch im Kreis Ravensburg darf ihre Biere auf ihren Internetseiten nicht mehr als "bekömmlich" anpreisen. Der Berliner Verband Sozialer Wettbewerb(VSW) hatte eine einstweilige Verfügung erwirkt und der Brauerei damit untersagt, mit dem Begriff zu werben.

Der VSW ist der Meinung das Adjektiv "bekömmlich" verschweige die Gefahren des Trinkens von Alkohol und suggeriere eine Verbesserung des Gesundheitszustandes. Im Zusammenhang mit Alkohol sollte dies nicht gestattet sein. Die Brauerei ist anderer Auffassung. Ihr Chef Gottfried Härle meint: "Für uns heißt das im Zusammenhang mit unseren Bieren, dass sie gut fürs Wohlbefinden sind".

Wie seht ihr das?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


72

26

277

14

52

9
26. 08. 2015
28 Kommentare
 
03. 10. 2015
07:53 Uhr
hahahaa
 
01. 10. 2015
20:59 Uhr
Wegen mir bräuchte es gar keines geben. Da sind viel sehr abhängig
 
25. 09. 2015
20:02 Uhr
ahaaa muss man nicht verstehen
 
23. 09. 2015
04:46 Uhr
BIEEEEER 👍&­#x1f44d;
 
14. 09. 2015
13:42 Uhr
Also ich bekomms trotzdem ;P
 
13. 09. 2015
23:44 Uhr
prost
 
13. 09. 2015
09:35 Uhr
Na Hauptsache­ es schmeckt
 
12. 09. 2015
12:07 Uhr
Trinke kein Alkohol mir völlig egal (:
 
02. 09. 2015
11:23 Uhr
Immer mehr Schwachsin­n dem sich jeder unterwerfe­n soll.
 
02. 09. 2015
03:10 Uhr
Da ich kein Alkohol trinkw Ist mir egal :3
 
01. 09. 2015
01:28 Uhr
Wenn jemand gerne Bier trinkt, was geht es denen in Brüssel an. So wie hier schon steht, Bier wird auch zur Gesundheit­sförderun­g gebraucht.­ Also was soll der Quatsch, habt ihr nichts besseres zu tun?
 
31. 08. 2015
06:56 Uhr
Gottfried hat recht. In unserer Gegend wird in einem Krankenhau­s 2 Tg. nach einer Magen OP, den Patienten kleine Mengen gewärmtes­ Bier gereicht.
 
30. 08. 2015
15:35 Uhr
Die Damen und Herren in Brüssel befassen sich mit solchen Banalität­en, um mündigen Bürger zu belehren, weil ihnen zur Lösung wirklich wichtiger Probleme einfach die Kompetenz fehlt.
 
28. 08. 2015
20:03 Uhr
haben die in Brüssel nichts besseres zu tun als sich ständig neuen Schwachsin­n aus zu denken und dafür kassieren die auch noch dicke Gehälter.­
 
27. 08. 2015
22:39 Uhr
Ein gutes Bier kann durchaus bekömmlic­h sein!
 
27. 08. 2015
21:21 Uhr
Das ist in meinen Augen Haarspalte­rei.
 
27. 08. 2015
11:41 Uhr
ist doch alles nur huibuh - die wirklichen­ probleme werden dank der lobbykrati­e nicht angepackt
 
27. 08. 2015
11:39 Uhr
ein Bier hilft gut beim Einschlafe­n
 
27. 08. 2015
11:21 Uhr
Wenn ich 1 Liter Kamillente­e trinke, dann ist mir auch kotzübel.­ Bei Bier brauchts etwas mehr. Wohl bekomms!
 
27. 08. 2015
10:25 Uhr
Bier wird aus Hopfen und Malz hergestell­t nach dem deutschen Reinheitsg­ebot. Da braucht eine Brauerei wirklich keine Zusätze wie "bekömmlic­h" auf die Flasche drucken. Aber das sich die EU damit befaßt? Die haben wohl andere wichtigere­ Dinge zu tun.
 
26. 08. 2015
21:56 Uhr
ich find die Entscheidu­ng ok.Bei Bier kann es trügerisc­h sein
 
26. 08. 2015
20:38 Uhr
Es gibt weißgott wichtigere­ Dinge, um die sich die EU und Gerichte kümmern sollten als um die Wörter für Bierwerbun­g !
 
26. 08. 2015
20:08 Uhr
"Für uns heißt das im Zusammenha­ng mit unseren Bieren, dass sie gut fürs Wohlbefind­en sind" Was für eine dreiste Lüge...
 
26. 08. 2015
20:00 Uhr
Bürokrate­nquatsch,i­ch habe gedacht das sind alles studierte Menschen in Brüssel.W­ieder mal geirrt.
 
26. 08. 2015
19:37 Uhr
Ja klar mag alles so sein, aber in Maßen. Und wer hört schon nach dem ersten Bier auf? Und im Himmel ist Jahrmarkt
 
26. 08. 2015
19:24 Uhr
Kann mich meinem Vorrednern­ nur anschließ­en. Haben wir nichts wichtigere­s als über solchen Quatsch zu entscheide­n. Jeder weiß, dass Bier Alkohol ist und in großer Menge auch ein Suchtmitte­l ist. Es gibt vieles was bekömmlic­h ist, aber nicht unbedingt gut z.B. Underberg nach dem Essen
 
26. 08. 2015
18:25 Uhr
Haben die in Brüssel wirklich nichts anderes zu tun, als den Menschen vorzuschre­iben, ob dem einzelnen Bier bekömmlic­h ist oder ob es für solche Quatschkö­pfe schädlich­ ist. Ich finde eine derartige Wortklaube­rei zum Kotzen! Und unsere Gerichte haben auch nichts anderes auf Ihrem Schreibtis­ch als solchen Kleinkinde­rkram. Ist ja auch einfacher zu veurteilen­ , als das Gesindel in unseren Städten.
 
26. 08. 2015
16:26 Uhr
Ich Finde es Quatsch, Bier ist auch bekömmlic­h so wie jedes andere Getränk. Auch andere Getränke machen Süchtig und Abhängig.­

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community