COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Unfassbar, was ein Mann unter seinem Haus fand

1963 machte ein Bewohner der türkischen Kleinstadt Derinkuyu in Kappadokien beim Renovieren seines Hauses jenen Fund, der sich als echte Sensation entpuppen sollte. Als er im Keller eine Wand niederriss, tat sich dahinter plötzlich ein weiterer Raum auf. Der Mann, stutzig geworden, begann dort weiter zu graben und traf kurz darauf auf einen schmalen, dunklen Gang, der in ein verzweigtes Tunnelsystem führte. Die Tunnel führten in weitere Räume, manche davon klein, andere wiederum groß wie Hallen.
Was der Mann unter seinem Haus gefunden hatte, war nichts Geringeres als die riesige unterirdische Stadt Derinkuyu, deren Ursprünge mehrere tausend Jahre zurückreichen soll. Das unterirdische Bauwerk ist gigantisch. Acht Stockwerke wurden seit der Entdeckung der Tunnel freigelegt; der tiefste Punkt, der heute noch zugänglich ist, liegt 55 Meter unter der Erdoberfläche. Die Räume haben eine Fläche von insgesamt 2500 Quadratmetern, Archäologen schätzen allerdings, dass bislang nur ein Viertel der ursprünglichen Anlage freigelegt wurde.
Zwischen 20.000 und 50.000 Menschen sollen in der unterirdischen Stadt Platz gefunden haben.
Manche Forscher glauben, das alte Derinkuyu sei schon vor mehr als 4000 Jahren durch das Volk der Hethiter erbaut worden. Andere sind der Meinung, Christen hätten die Höhlen einst als Zufluchtsort zum Schutz vor Verfolgungen angelegt. Möglicherweise wurde die Untergrundstadt aber auch einfach zum Schutz vor dem Klima Kappadokiens errichtet, das im Sommer extrem heiß und trocken ist, im Winter kalt und schneereich.
Heute zählt Derinkuyu zusammen mit der ebenfalls unterirdisch angelegten Stadt Kaymaklı zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Kappadokiens. Schon im Jahr 1969 wurde Derinkuyu für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Etwa die Hälfte der freigelegten Räume kann heute besichtigt werden.

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


1

44

92

0

0

2
19. 11. 2016
6 Kommentare
 
22. 12. 2016
16:26 Uhr
Wie in Oppenheim am Rhein.
 
21. 12. 2016
19:44 Uhr
Freunde haben das besucht und berichtet
 
14. 12. 2016
10:12 Uhr
Der glaubte bestimmt einen großen Schatz zu finden. Ich hoffe für ihn das er für sein weiteres Leben ausgesorgt­ hat.
 
14. 12. 2016
09:46 Uhr
Höchst interessan­t diese Geschichte­. Was ist wohl aus dem Mann geworden der das entdeckt hat?
 
13. 12. 2016
20:20 Uhr
Habe schon mal drüber gelesen.
 
13. 12. 2016
11:22 Uhr
Hatte ich auch schon als Blog hier Aber super Blog

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community