COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Starbucks zieht ins Espressoland

Mit etwa 23 000 Filialen wird Starbucks heute in mehr als 70 Ländern weltweit vertreten. Anfang 2017 soll auch die Cappuccino und Espresso Heimat dazugehören.
Der US-Kaffeegigant will die erste Filiale Italiens eröffnen, und zwar dort, wo die Idee für die globale Kaffeehaus-Kette ihren Ursprung hat.
1983 verliebte sich der heutige Unternehmenschef Howard Schultz in die Kaffeekultur Mailands. Genau da, soll jetzt der Kreis geschlossen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt waren alle Zuwachspläne in Italien erfolglos. Kaffee ist schließlich ein großer Teil der italienischen Kultur und stellt dabei eine besondere Herausforderung dar.Die unterschiedlichen Trinkgewohnheiten, die große Konkurrenz der unzähligen Bars und Cafés, die um den Verkauf von Espresso und Cappuccino kämpfen, zusammen mit dem anspruchsvollen Kaffeegeschmack der Italiener, machen daraus ein riskantes Vorhaben. In Italien wird der Kaffee häufig an der Bartheke bestellt und gleich dort im Stehen getrunken. Der Preis beträgt dabei normalerweise 1 Euro oder gar weniger. Die Spezialitäten von Starbucks kosten meist das Dreifache!

Was meint ihr? Werden die Kunden in Italien vom starken Ristretto auf Karamell-Macchiato umsteigen?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


10

48

175

3

4

4
29. 03. 2016
12 Kommentare
 
10. 05. 2016
21:47 Uhr
Gut, ich war jetzt wirklich überrasch­t, dass es in Italien noch keine Starbucks-­Filiale gibt
 
09. 04. 2016
19:26 Uhr
Die mir bekannten Italiener sind sehr, sehr traditione­ll und lassen sich nicht so schnell zu "Neuerungen­" überreden­. Generell finde ich Starbucks einfach zu teuer. Zwar bin auch ich "amerikanis­iert" und liebe meinen Coffee to go. Aber den nehme ich mir frisch zubereitet­ von daheim mit .
 
03. 04. 2016
10:30 Uhr
Ich denk mir der Zeitpunkt ist ganz gut gewählt. Es ist sicherlich­ auch eine Bereicheru­ng für die Kaffee-Kul­tur in Italien. Zumindest in den grossen Metropolen­ kann ich mir einen Erfolg vorstellen­.
 
03. 04. 2016
01:17 Uhr
Ich wusste garnicht, dass Starbucks überhaupt­ garnicht in Italien vertreten ist. Bin mal gespannt, ob das dort auch so erfolgreic­h wird wie es im Rest der Welt schon ist.
 
02. 04. 2016
12:54 Uhr
Ich glaube nicht,das die Italiener von Ihrer Kaffekultu­r abweichen werden. Außerdem ist Starbucks-­Kaffe viel zu teuer.
 
31. 03. 2016
21:09 Uhr
Glaube nicht. Die werden von ihrer Tradition nicht ablassen.
 
31. 03. 2016
18:35 Uhr
auch in Italien wird Starbucks gut ankommen
 
31. 03. 2016
18:10 Uhr
die Italiener werden es annehmen
 
31. 03. 2016
17:25 Uhr
M125191 finde ich auch gut.
 
31. 03. 2016
16:25 Uhr
Ja warum nicht finde ich super
 
31. 03. 2016
15:45 Uhr
Find ich auch Starbucks ist lecker
 
31. 03. 2016
12:24 Uhr
Starbucks ist eben lecker,war­um nicht auch woanders sein...?

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community