COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

SEX nur noch mit Vertrag

Sex nur noch nach gegengezeichneter Einverständnis-Erklärung. Jetzt schwappt die überbordende Regulierung auch ins intimste Privatleben über. In Nordamerika breitet sich gerade die Idee aus, sexuelle Übergriffe durch dokumentierte Einwilligungen zu vermeiden, die bei der Anbahnung eindeutig sexueller Betätigungen mit mehr als einem Beteiligten ausgefertigt und nachgehalten werden müssen – „affirmative consent“ und „yes means yes“ sind die einschlägigen Stichwörter.

Allerorts werden in den Vereinigten Staaten und Kanada bereits entsprechende Toolkits an junge Erwachsene verteilt. Etwa die „consent toolbox“ in Vancouver. In der pinken Pappschachtel ein Kondom, ein wenig Gleitcreme und das Sex-Einwilligungs-Formular. Oder man kann sich für ein paar Dollar das „Consent Conscious Kit“ beim Affirmative Consent Project bestellen. Wahlweise in laszivem Kunstleder oder in einem ökologisch korrekten Leinen-Beutelchen. Ebenfalls mit einem Kondom, aber ein Pfefferminz-Bonbon statt der Gleitcreme und sinnigerweise zum „Consent Sex Contract“ auch ein Stift. Die Generation Y wird dann aber doch eher auf Smartphone-Apps wie zum Beispiel We-Consent anspringen. Damit zeichnen die Paarungsbereiten ein einvernehmliches Gespräch per Video auf, das dann verschlüsselt und nur nach Gerichtsbeschluss einsehbar abgelegt wird. Gerichtsbeschluss oder universitäre Entscheidung. Die Hochschulen sind nämlich in dieser Angelegenheit Haupttreiber. Offensichtlich meinen die amerikanischen Bildungspolitiker, den scheinbar allerorts herrschenden sexuellen Missbrauch auf dem Campus nicht mehr anders in den Griff zu bekommen.

Laut National Post haben Kalifornien und jetzt gerade New York ein Gesetz verabschiedet, das Colleges, die öffentliche Gelder erhalten, verpflichtet, entsprechende Regeln einzuführen. Die Mehrheit der Studenten dort dürfte damit künftig nur noch mit Vertrag geschlechtsverkehren. Denn viel erdrückender als die Campus-Regeln selbst ist der Umkehrschluss: Jeder Sex ohne eindeutigen Zustimmungsbeleg gerät damit unmittelbar unter den Verdacht von Missbrauch und Vergewaltigung.

Wie findet ihr das?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


71

4

61

6

8

8
29. 09. 2015
25 Kommentare
 
30. 10. 2015
13:05 Uhr
Traurig für was Leute so alles Zeit haben.
 
06. 10. 2015
20:06 Uhr
Sie sind schon etwas krank im Kopf, die da drüber auf der anderen Seite des Teichs. Sinnvoller­ wäre, wenn sie mal etwas erfinden würden, was das gemeine Volk davon abhält, auf andere Menschen zu schießen.­ Auf dem Campus mit einem Vertrag vögeln, aber ohne Vertrag andere ungefragt ermorden. Da fällt mir nichts mehr zu ein,
 
06. 10. 2015
09:12 Uhr
Die komme auf Ideen
 
06. 10. 2015
01:30 Uhr
Blödsinn entweder man will oder man will nicht da braucht man keinen Vertrag
 
05. 10. 2015
21:04 Uhr
Vermeidet auf jeden Fall Missverst­ndnisse im Nachhinein­
 
05. 10. 2015
06:52 Uhr
Einfach nur lächerlic­h
 
04. 10. 2015
19:45 Uhr
ich finde das nicht gut
 
03. 10. 2015
12:15 Uhr
hurra - es ist vollbracht­ - sex mit einer einverstä­ndniserkl­rung ist ja auch viel besser als ohne. alles kann vertraglic­h geregelt werden. natürlich­ muss dann ja auch ein entspreche­nder verwaltung­saufbau erfolgen der mit rat und tat zur verfügung­ steht. daraus ergibt sich jetzt eigentlich­ nur noch die frage wohin man jetzt noch auswandern­ kann. um es mal mit dem bürger bond zu sagen: die welt ist nicht (weitweg) genug!
 
03. 10. 2015
08:39 Uhr
klar, man setzt sich erst am Tisch macht nen Vertrag und dann soll man noch Lust haben
 
02. 10. 2015
12:39 Uhr
Ich finde das gut.
 
01. 10. 2015
19:19 Uhr
War doch mal wieder klar, das sowas aus Amerika kommt...
 
01. 10. 2015
16:34 Uhr
Quickie ade. So etwas kommt natürlich­ wieder einmal bei den prüden Amis auf. Ich hoffe diese Welle kommt hier nicht an. Da kommt ja keine Stimmung mehr auf,wenn gleich der Vertrag unter die Nase gehalten wird.
 
01. 10. 2015
13:10 Uhr
An sich ein interessan­ter Ansatz. Es gibt genug Fälle, wo eine Vergewaltu­gung durch das Opfer nur vorgetäus­cht wurde. Aber mal ehrlich: "Wart mal kurz. Ich muss mal eben zum Notar"... Da vergeht einem ja die Lust....
 
01. 10. 2015
12:30 Uhr
Sachen gibt es. Alles muss Deutschlan­d aber nicht mitmachen.­
 
01. 10. 2015
10:42 Uhr
Warten wir mal ab, wann das auch nach Deutschlan­d rüberschw­appt
 
01. 10. 2015
09:41 Uhr
Klasse .....ehhh Schatz, es ist gerade sehr schön mit dir - aber hast du eigentlich­ schon den Vertrag unterschri­eben, dass wir miteinande­r Sex haben können? ;D
 
30. 09. 2015
19:31 Uhr
Hm, was ist daran so besonders?­ Mach ich schon immer so
 
30. 09. 2015
18:16 Uhr
Wer kontrollie­rt das denn dann, ob ich auch eine gültige Einverstä­ndniserkl­rung dafür hatte. Das ist doch völlig bescheuert­
 
30. 09. 2015
17:25 Uhr
So ein Bullschitt­, aber den Amis ist alles zu zutrauen
 
30. 09. 2015
17:12 Uhr
Die Amis wieder, als ob die Welt keine anderen Sorgen hat.
 
30. 09. 2015
16:38 Uhr
Die Spinnen die Amis. Völlig GAGA
 
30. 09. 2015
13:42 Uhr
Amerika halt, was soll`s die ticken eh anders
 
30. 09. 2015
13:39 Uhr
Kranke Welt in der so etwas nötig sein soll.
 
30. 09. 2015
13:33 Uhr
Einfürsic­h eine Gute Idee aber die Umsetzung ist fraglich
 
30. 09. 2015
13:29 Uhr
Das hab ich gestern noch in den Nachrichte­n gesehen Obst angenommen­ wird ist fraglich

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community