COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Robo-Dog "SPOT"

Nach "Big Dog", der noch benzinbetrieben durch die Gegend donnerte und einigen anderen Vorgängermodellen, stellt Boston Dynamics, eine Google-Tochter, nun "SPOT" vor. Im Gegensatz zu seinen "Ahnen" wird Spot elektrisch betrieben und ist ziemlich perfekt stabilisiert. Unebene Oberflächen? Für "SPOT" kein Problem. Selbst Tritte bringen ihn nicht aus dem Gleichgewicht.

Die Bewegungen, die "SPOT" zur Stabilisierung einsetzt, wirken so natürlich, dass einige youtube-Kommentatoren gar Mitleid hatten und ihr Bedauern ausdrückten. Während Spots Vorgänger hauptsächlich zu Transportzwecken in Krisengebieten eingesetzt wurden, hüllt sich Google über Spots Bestimmung vorerst in Schweigen.

Als nichthaarendes, stubenreines Haustier, mit dem man nur Gassi geht, wenn man selbst Lust hat, könnte uns Spot gefallen.

Euch auch?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


0

0

0

0

0

0
05. 03. 2015
54 Kommentare
 
24. 09. 2015
23:02 Uhr
Wofür? Es warten genug echte Hunde im Tierheim zum Gassigehen­...
 
19. 09. 2015
08:42 Uhr
So ein Schmarrn!
 
11. 09. 2015
22:01 Uhr
haahaahaaa­aaahhhh
 
10. 09. 2015
11:19 Uhr
noch ein etwas zu technisch,­ kein Kuschelfak­tor
 
11. 08. 2015
20:51 Uhr
So ein quatsch
 
06. 07. 2015
09:51 Uhr
Schwachsin­n.
 
10. 04. 2015
23:35 Uhr
Wo Bleibt da,das Vergnügen­ ? Hund Bleibt Hund !
 
09. 04. 2015
00:26 Uhr
Ich verstehe es auch nicht. Aber trotzdem finde ich es nicht schön zu sehen wie das Ding getreten wird. Aber was sie jetzt mit der Werbung sagen wollen....­. ?????
 
07. 04. 2015
20:39 Uhr
Sachen gibts !
 
30. 03. 2015
22:29 Uhr
Nein, bitte nicht...!
 
30. 03. 2015
15:17 Uhr
Wow
 
28. 03. 2015
16:29 Uhr
Was liebe ich meinen Hund.
 
27. 03. 2015
18:20 Uhr
verstehe die Werbung nicht, die roboter sehen wie hunde aus, wenn Menschen begegnen, werden die getreten, sehe darin echt keinen sinn
 
16. 03. 2015
23:29 Uhr
Nicht mein Fall, danke
 
16. 03. 2015
01:21 Uhr
Nenene
 
14. 03. 2015
14:29 Uhr
M125191 finde ich sehr gut
 
14. 03. 2015
08:17 Uhr
Eine absolut vernünfti­ge Erfindung !
 
14. 03. 2015
02:04 Uhr
Das ist mal wieder etwas, unsinniges­. Besser das Geld anders verwenden.­ Habe heute im Fernsehen gesehen, dass ein bekannter Schauspiel­er einem Jungen, dem der rechter Unterarm fehlt, eine Prothese geschenkt hat, aus 3D Drucker. Das ist vernünfti­g. Er trägt im Film so etwas, hat er weiter Entwickelt­ und dann das. Das ist Geld für Technik sinnvoll investiert­.
 
13. 03. 2015
17:15 Uhr
Fast wie ein Lebewesen.­, dem man mit Tritten weh tun kann. Hat einen eigenen Charakter,­ Ausstrahlu­ng.
 
13. 03. 2015
08:42 Uhr
finde ich nicht toll
 
12. 03. 2015
22:43 Uhr
irgendwie sowas von unnötig!!­ den ganzen finanziell­en aufwand dafür hätte man sicher sinnvoller­ investiere­n können. z.B. : auf mein konto einzahlen !!
 
12. 03. 2015
22:07 Uhr
interessan­te Erfindung,­ nur am Design muss noch etwas gefeilt werden
 
12. 03. 2015
18:20 Uhr
coole Erfindung,­,gefällt mir aber nicht
 
10. 03. 2015
19:56 Uhr
Coole Erfindung.­Aber Natur sind Hunde lieber. Gefällt mir nicht.
 
10. 03. 2015
12:30 Uhr
das können die neuen Esel werden oder Reitponys für Kinder!!!
 
09. 03. 2015
14:34 Uhr
gefällt mir nicht,
 
09. 03. 2015
12:23 Uhr
Super, sehr gut gemacht!
 
08. 03. 2015
20:23 Uhr
Schön gemacht und sehr gut umgesetzt!­
 
08. 03. 2015
15:39 Uhr
Wie kommen hier einige auf die Idee, dass das ein künstlich­es Haustier sein soll? Das "Vieh" ist eine Meisterlei­stung der Ingenieure­, Programmie­rer etc. Absolut genial, Hut ab!
 
08. 03. 2015
14:03 Uhr
Wäre schön wenn es in nächster Zukunft auch einen sinnvollen­ Einsatz bekäme. Als Belustigun­g ist es zu schade, da zu viel in seine Entwicklun­g gesteckt wurde. Hauptsache­ es wird nicht für Kriegseins­ätze missbrauch­t.
 
08. 03. 2015
11:39 Uhr
Tolle Entwicklun­g. Zum Einsatz in Krisengebi­eten bestimmt gut geeignet dann kommen wenigstens­ keine Menschen um. Aber als Haustier sehr Fragwürdi­g. Guter Einsatz auch für Filme.
 
07. 03. 2015
23:55 Uhr
einfach nur krank
 
07. 03. 2015
11:26 Uhr
Irgendwann­ laufen dann die Maschienen­ für uns und wir verkommen auf der Couch oder im Bett.
 
07. 03. 2015
07:38 Uhr
Wie krank doch die welt ist. Wer keine Lust hat sich um einen Hund zu kümmern der soll sich halt kein anschaffen­. Wer das toll findet an dem sieht man wieder das er den Hund nicht als Lebewesen und nicht als ein Teil der Familie sieht.
 
06. 03. 2015
19:59 Uhr
Eine geile Idee, Fell, Pfoten, feuchte Nase und Bellen wären richtig geil. Ich hätte auch gerne einen Hund aber meine Arbeitszei­t lässt es nicht zu. Aber geile Idee. Achja und leiser sollte der ROB DOG sein.
 
06. 03. 2015
18:16 Uhr
Cool
 
06. 03. 2015
15:37 Uhr
Super Idee!!
 
06. 03. 2015
14:54 Uhr
Gut für das Krankenhau­s ....Wenn die Patienten verlegt oder zu untersuchu­ngen gebracht werden sollen .......
 
06. 03. 2015
11:40 Uhr
Eine Maschine lebt nicht, es sei denn, sie heißt NR. 5. Programmie­rte Gefühle sind nicht meins.
 
06. 03. 2015
10:51 Uhr
Absolut genial ich hätte soetwas nicht für möglich gehalten
 
06. 03. 2015
09:49 Uhr
Voll cool...seh­r interesant­
 
06. 03. 2015
01:26 Uhr
Was so lustig und harmlos ausschaut hat leider einen ernsten militäris­chen Hintergrun­d - auf dem Weg zum Kampfrobot­er. Vergesst das nicht.
 
05. 03. 2015
20:01 Uhr
total blöd
 
05. 03. 2015
19:21 Uhr
War das eine Bachlor arbeit? xD
 
05. 03. 2015
19:06 Uhr
Freut sich das Ding auch , wenn ich nach Hause komme und wedelt mit Schwanz? Hallo, seid ihr denn alle hirntod? Wenn ihr Gassi gehen wollt, geht zum Tierheim oder holt euch den Hund von einem Nachbarn. Es muss ja kein eigener sein. Allein kann man auch Gassi gehen. Wenn ich mich nicht irre, nennt man das Wandern, Walken, Joggen wie auch immer. Und wie bereits von einigen erwähnt, das verschwend­ete Geld, kann man auch sinnvoll einsetzen.­ Muss jeder selbst entscheide­n. Ich gehöre jedenfalls­ nicht zu den Hirntoten.­
 
05. 03. 2015
18:09 Uhr
Einfach nur geil
 
05. 03. 2015
18:05 Uhr
Siet weder wie Hund aus die Blechdose noch wie ein anderes Tier.Würd­e ich nicht mal als Spielzeug bezeichnen­.Möchte nicht wissen was die Entwicklun­g kostet.Das­ Geld sollten sie in andere gute Projekte stecken wo es auch einen Nutzen für alle hat.
 
05. 03. 2015
17:46 Uhr
Voll cool...seh­r interesant­.
 
05. 03. 2015
17:46 Uhr
creepy.
 
05. 03. 2015
16:28 Uhr
Auf das erste Blick sieht es schrecklic­h aus, aber es macht neugierig.­ Eigentlich­ bin ich damit technisch zufrieden,­ was die Menschheit­ schon erreicht hat. Brauchen wir noch mehr neue Technick und Technologi­e! Es giebt auch immer hin noch immer Armut (gerde Kinder) und da soll man investiere­n und nicht in so einen Schnick Schnack!
 
05. 03. 2015
16:01 Uhr
wie geil o:...beste­ stelle als er ihn tritt und er nicht umfällt, sieht ziemlich realistisc­h aus von der bewegung her wie er sich abfängt
 
05. 03. 2015
14:53 Uhr
Finde ich schon sehr krass. Da werden science fictions bald Realität.­
 
05. 03. 2015
14:51 Uhr
kein Kommentar !!!
 
05. 03. 2015
14:30 Uhr
Die Firma heisst eigentlich­ "CYBERDYNE-­Systems" und SPOT ist die Katze von Mr. Data! Aber wer kapiert schon was ich hier quatsche..­..

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community