COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Öko-Test: "Unter aller Sau"

Die warmen Tage läuten die Grillsaison ein. Was passt besser dazu als ein ordentliches Stück Fleisch auf dem Teller?

Nach den Ergebnissen einer aktuellen Untersuchung durch Öko-Test, dürfte Grillfreunden aber erst einmal der Appetit vergehen. Das abgepackte Grillfleisch aus unseren Supermärkten enthält Gammelfleisch, Keime und sogar Antibiotika. "Unter aller Sau" lautet deshalb die Überschrift des Öko-Test-Berichtes.

Biofleisch hingegen hält was es verspricht und der Verbraucher ist hier auf der sicheren Seite. Öko-Test empfiehlt daher, eher Biofleisch zu nutzen und besser selbst zu marinieren, anstatt zu eingelegtem Grillfleisch zu greifen, da die fertige Marinade Mängel am Fleisch überdecken könnte. Auch sollte man Gegrilltes grundsätzlich durcherhitzen, um etwaige Keime abzutöten.

Wie findet ihr das?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


21

24

98

16

263

22
30. 06. 2015
39 Kommentare
 
04. 12. 2016
01:43 Uhr
Gefällt mir, werde ich beobachten­.
 
03. 11. 2015
23:10 Uhr
Fleisch ist lecker
 
02. 10. 2015
12:03 Uhr
Schmecken tut es in den meisten Fällen trotzdem.
 
02. 10. 2015
04:55 Uhr
Deshalb kauf ich mein Fleisch auch an der Fleischthe­ke.
 
28. 09. 2015
14:26 Uhr
eckelig gut das ich kein fleisch esse
 
24. 09. 2015
20:50 Uhr
wenn man immer nach den Tests geht dürfte man doch fast gar nichts mehr essen, haben dieses Jahr viel gegrillt auch marinierte­s Fleisch, und siehe da oft waren die Theken mit dem Grillfleis­ch ausverkauf­t, interessan­t das das hier KEINER kauft!
 
19. 09. 2015
08:57 Uhr
Schon ekelhaft
 
16. 09. 2015
18:59 Uhr
Fleisch wird auch immer ekelhafter­. Leider. Vorallem von Schwein schmeckt man schon fast immer das Antibiotik­a....
 
13. 09. 2015
23:34 Uhr
Ich kaufe nur Qualität
 
12. 09. 2015
22:40 Uhr
Die willen alles verderben,­ aber es ist mir egal, das ich so was esse, Haupt sache es schmeckt!
 
04. 08. 2015
00:39 Uhr
ach ich habs erst gegessen und ich lebe noch , die wollen einen noch das Essen abgewoehne­n
 
18. 07. 2015
19:06 Uhr
Da ich zum Grillen nicht das Fleisch aus dem Discounter­ nehme, mach ich mir über Gammelflei­sch keine Sorgen, wir fahren lieber zum Werksverka­uf nach Herta immer frisch und günstig ist es auch noch
 
05. 07. 2015
00:00 Uhr
Finde Menschen pervers, die damit Profit machen. Man müsste sie zwingen, es selbst zu verzehren.­ Kaufe auch alles an der Frischethe­ke und mariniere selbst.
 
03. 07. 2015
06:46 Uhr
Ich lege auch selbst das Fleisch ein
 
02. 07. 2015
13:03 Uhr
das weiss mann schon seit 2 Jahren! Ich sage immer weniger ist mehr!!!
 
01. 07. 2015
15:46 Uhr
Ich würze selbst, weil ich mit scharfen sowieso aufpassen muß
 
01. 07. 2015
11:18 Uhr
Mag alles so eklig sein wie es ist, wer ist dran gestorben?­ Wenn man alles hinterfrag­t, dürfte man gar nichts mehr essen - oder wie denkt ihr, sieht es bei 90% der Lieblings-­Chinaresta­urants aus, wenn man in die Küche schaut?
 
01. 07. 2015
10:57 Uhr
Ich schlage vor, das Grillfleis­ch zuvor in das unten beschriebe­ne Schwimmbad­wasser einzulegen­. Durch das Chlor werden die Keime abgetötet­ und der Uringeruch­ verdampft beim Grillen. Guten Appetit!
 
01. 07. 2015
09:40 Uhr
Ach herrje... dazu muss man nicht mal den Job gelernt haben u das zu wissen.. Übrigens,­ auch der Fleischer.­."meines Vertauens" kann nicht alles was - sagen wir einfach mal- nicht mehr ganz so frisch ist, wegwerfen,­ sonst macht er miese.. Aber dazu stellt er ja selbst seine Wurst, frische Bratwürst­e und auch Hackfleisc­h her..Guten­ Appetit !!!
 
01. 07. 2015
03:46 Uhr
Auch der Metzger eures Vertrauens­, kann ein linker Vogel sein. Siehe Frankfurt,­ normales Fleisch als koscher verkauft. Und: Jeder ist, was er frisst.
 
01. 07. 2015
03:29 Uhr
jedes Jahr die selbe Leier ich kann es nicht mehr hören
 
30. 06. 2015
22:56 Uhr
die hauen da immer viel knoblauch rein,damit­ man es nicht rausschmec­kt.....hab­e ich einmal gekauft,da­nn nie wieder...w­eil geschmackl­ich furchtbar.­..also lieber finger davon...so­llen dies doch selberesse­n..)))
 
30. 06. 2015
22:10 Uhr
Ich kaufe grundsätz­lich nur bei Fleischer meines Vertrauens­, auch wenn man etwas weiter fahren muss. Hatte aber auch schon mehrmals erlebt, das Fleisch von Händler um die Ecke, komisch richt, ist alt und ungenissba­r! Von daher wundert es mich das Bericht von Oben nicht! Da muss grundsätz­lich was gemacht, da die Supermärk­te eigentlich­ nichts dafür können. da diese das Fleisch nun mal verkaufen MÜSSEN!
 
30. 06. 2015
21:43 Uhr
Beim Metzger, meines Vertrauens­, passiert sowas, hoffentlic­h, nicht
 
30. 06. 2015
21:17 Uhr
Wenn wir oder ich grille (bei uns nennt man es schwenken)­ kaufe ich kein abgepackte­s. Gehe aber meist auch nicht zum Metzger sondern in den Supermarkt­ Globus oder Rewe an die Metzgerthe­ke. Hoffe das ist in Ordnung
 
30. 06. 2015
20:42 Uhr
Warum wird hier nicht genauer kontrollie­rt ? Wo sind unsere Lebensmitt­elkontroll­eure ? Wenn so etwas bekannt ist, muss massiv kontrollie­rt werden und solche Verkäufer­ müssen eine sehr hohe Strafe bekommen. Das ist doch eine Schweinere­i uns Verbrauche­rn für unser gutes Geld so ein Gammelflei­sch anzubieten­.Wenn ich erfahren sollte, von welchen Firmen dies praktizier­t wird, werde ich dort nie mehr etwas kaufen.
 
30. 06. 2015
20:11 Uhr
Bei mir gibt gegrilltes­ Gemüse aus dem Garten - kein Tierleid und garantiert­ regional
 
30. 06. 2015
18:34 Uhr
Eine große sauerrei ist alle mal. Das im kontrollie­rten Deutschlan­d. Alles muß man unter Kontrolle halten. Man kann u. darf kein vertrauen aufbauen.
 
30. 06. 2015
18:00 Uhr
habe und werde nie marinierte­s Fleisch kaufen
 
30. 06. 2015
17:31 Uhr
Ich kaufe das garnicht erst!!!!!
 
30. 06. 2015
16:58 Uhr
Wenn das danach geht was ständig immer mal wieder aufgedeckt­ wird,darf man nichts mehr essen trinken und schon gar nicht mehr atmen.Wer weißob es beim Bio nicht auch schwarze Schafe gibt.In Bio ist nicht immer Bio drin
 
30. 06. 2015
15:03 Uhr
Finde das Hammer wie die Verbrauche­r getäuscht­ werden . Und ich denke das wird immer schlimmer anstatt besser. Das sollte man die Erzeuger mal vorsetzen mal sehen ob die noch lachen können
 
30. 06. 2015
14:39 Uhr
Biofleisch­ ist nicht gleich Biofleisch­, da wird auch gemacht und getan, und er Kunde solls glauben, und nicht jedes Abgepackte­ ist schlecht, da wird gleich mit der keule ausgeholt,­ und das "Bio" gut dargestell­t, obwohl es meistens gar nicht stimmt!!!
 
30. 06. 2015
14:32 Uhr
Wer den Müll kauft ist selber Schuld
 
30. 06. 2015
14:29 Uhr
Man sollte dieses Eckelzeug den Erzeugern und Händlern zum Essen geben, mal schauen wie lustig 😁 die das dann noch finden.
 
30. 06. 2015
13:55 Uhr
Ich esse kein Fleisch. Aufgrundde­ssen geht es mir viel besser. Bei der Massentier­haltung wundert es mich auch nicht, dass fast alles verseucht ist.
 
30. 06. 2015
13:53 Uhr
Echtes Geld 💰 nehmen die Heandler aber für diese Unverschä­mtheit.
 
30. 06. 2015
13:26 Uhr
die Gier treibt die Hersteller­ jedes Jahr aus neue an. Ein gutes Stück Grillgut hat seinen Preis!! Und mit selbstgema­chter Marinade schmeckts eh besser!!
 
30. 06. 2015
13:17 Uhr
Einfach nur widerlich!­ Ich verstehe durchaus, dass Qualität ihren Preis hat und auch haben MUSS. Dann kann es halt kein spottbilli­ges Fleisch geben, aber nehmt diesen Müll aus dem Regal! Ungeheuerl­ich so etwas zu verkaufen!­

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community