COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Lesen/Meditation/Tabletten – was beim Einschlafen hilft?

Nacht für Nacht liege ich ewig wach im Bett. Bis zu 2 Stunden dauert es, bis ich dann endlich eingeschlafen bin. Entsprechend schwer komme am nächsten Morgen aus dem Bett. Grund genug mich mal mit Einschlafmethoden zu beschäftigen.

Lesen/Meditation/Tabletten
Lesen gehört generell nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Umso schwerer war es für mich. Das Lesen selbst ist für mich schon stark ermüdend, aber ich drifte Gedanklich so tief ins Geschehen ein, dass ich erst recht nicht einschlafen kann. Evtl. sollte ich ein langweiligeres Buch lesen.

Meditation soll ja zur Entspannung beitragen. Also plane ich mal abends 15 Minuten (Konzentration & Stille) für mich ein. Also Licht/TV etc. alles aus, Schneidersitz, Konzentration aufs Ein- & Ausatmen. Nach ein paar „Sitzungen“ konnte ich halbwegs die 15 Minuten an „nichts“ denken. Danach konnte ich zwar recht gut einschlafen aber so richtig überzeugen kann mich die Ruhe nicht.

Pflanzliche Nervenruh Dragees aus der Apotheke, scheint das Geheimrezept zu sein. Und siehe da… „zzzzzzz“. Schön mal wieder so schnell einzuschlafen. Das hätte ich nun echt nicht gedacht. Aber auf Dauer… sollten wiedererwartend doch Nebenwirkungen auftreten muss ich wohl weiter testen.

Die Dragees finde ich persönlich am besten, denn es geht mir ja nur ums „schnell einschlafen“. Die beiden anderen Varianten fand ich jetzt nicht so prickelnd. Wer aber Entspannung als nettes Beiwerk sucht, sollte das mal probieren. Ich habe dazu mein Hobby wo ich mich entspannen kann.

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


10

29

186

14

1

12
28. 01. 2016
8 Kommentare
 
21. 02. 2016
21:59 Uhr
Ich trink mal schön ein Fläschche­n Bier. Das entspannt mich.
 
17. 02. 2016
19:25 Uhr
Ich konzentrie­re mich liegend im Bett ( alles aufs einschlafe­n eingestell­t) auf meine Atmung und konzentrie­re mich nur auf diese. Wenn ich merke dass ich abschweife­ und an was anderes denke, besinn ich mich und versuche wieder nur auf meine Atmung zu hören. Nach einigen Versuchen klappt das jetzt reibungslo­s und ich schlafe im nu.
 
03. 02. 2016
16:47 Uhr
Mir geht es auch so. Habe mich daran gewöhnt.
 
30. 01. 2016
15:13 Uhr
Ich habe ein Kind. Da schlafe ich meistens schnell ein, weil ich eh recht bald wieder aufstehe.
 
29. 01. 2016
07:21 Uhr
Klingt für mich nach einem nicht ausgelaste­ten Körper und einem Kopf der nicht abschalten­ kann. Ich kenne das und es hilft nur ein Umdenken. Pillen sind ja keine Lösung. Also abends mal joggen oder in einem Verein und dann vorm zu Bett gehen abschalten­. Dabei kann auch Sport bzw. zusätzlic­he Bewegung helfen. Viel Erfolg und eine gute Nachtruhe.­
 
28. 01. 2016
23:38 Uhr
Dieses leiden kenn ich nur zu gut
 
28. 01. 2016
23:30 Uhr
Ich selbst bin auch manchmal echt am rumwühlen­ im bett und komme einfach nicht zu ruhe habe schon sämtliche­ sachen ausprobier­t dann gehts mal ne weile gut und dann fängt das ganze spiel wieder von vorne an
 
28. 01. 2016
20:41 Uhr
Man nehme Ruhe + Harmonie + Frischluft­, dann sollte es ohne Pillen funktionie­ren

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community