COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Internetsucht! Eine neue Krankheit?

Viele Menschen sind jeden Tag im Internet. E-Mails checken, Onlinebanking , Games spielen, twittern, Musik hören, Filme schauen und andere Aktivitäten gehören für viele zum festen Bestandteil der Tagesplanung. Das Internet ist unser täglich Brot. Doch wann wird das Surfen zur Sucht? Existiert diese Krankheit überhaupt?

Mediziner diskutiere seit langen darüber. Es gibt Menschen die ziehen sich Windeln an, damit sie beim Onlinespiel nicht den Computer verlassen müssen. Sind diese Menschen dann Internet- oder Computerspielsüchtig? Wenn ich stundenlang Twitter nutze oder auf Facebook meine Freunde treffe, bin ich dann Onlinesüchtig?

Eine Studie hat gezeigt, betroffen von der Internetsucht sind vor allem Intensivnutzer von Onlinespielen und sozialen Netzwerken. Es wird geschätzt, dass rund eine halbe Million Deutsche Internetabhängig sind und jeder zehnte Jugendliche gefährdet ist.

Wie ist euer Internetverhalten? Seid ihr stundenlang auf Facebook oder spielt tagelang Onlinespiele?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


21

35

227

10

2

23
02. 11. 2015
21 Kommentare
 
08. 11. 2015
22:55 Uhr
Du bist doch auch süchtig oder? Zweiter Platz im Ranking
 
06. 11. 2015
07:20 Uhr
Man merkt es ja jeden Tag, mir kommen jeden Tag so viel Leute mit Handy in der Hand entgegen, die überhaupt­ nicht mehr auf die Umgebung achten, so oft muss ich ausweichen­, aus Angst um meinen Kaffee in der Hand
 
05. 11. 2015
10:01 Uhr
Also das mit dem Windeln ist schon krass. Die sozialen Medien führen durch ihren ständigen­ Aktualisie­rungen aber zu eine Art suchtfakto­r
 
05. 11. 2015
07:09 Uhr
Ohne Internet geht doch gar nicht mehr, es ist wichtig das man heute auch auf die Arbeit und für die Arbeit, genau so in der Schule und für die Schule aus dem Internet viele Sachen ziehen muss, wer nicht macht geht verloren, leider und schaut düster ins Schwarze. Und wenn man nur auf die Googel geht. dort ist ja einiges an der Werbung was neugierig macht und dann sitzt man länger als sein sol. Eegal ob Erwachsene­r oder Kind, ohne Internet giebt es auch kein Zukunft mehr! PS: Aber das mit Windeln nun das geht gar nicht, das ist schon 5 vor 12!
 
04. 11. 2015
19:41 Uhr
Man muss es sich einteilen.­ Kritisch wird es wenn man gar nichts anderes mehr macht und nur am Computer hockt.
 
04. 11. 2015
18:21 Uhr
Man braucht es. Man muss es sich nur einteilen.­
 
04. 11. 2015
15:42 Uhr
Ohne Internet geht es nicht mehr, vorallem, wenn ich arbeite. Aber süchtig bin ich nicht, weil ich ja sonst Familie, Essen, Duschen, Freunde treffen usw. vernachlä­ssigen würde.
 
04. 11. 2015
14:53 Uhr
bin ich glaube ich auch
 
04. 11. 2015
10:06 Uhr
Man braucht sich selber nur anschauen ohne surfen geht es nicht mehr
 
04. 11. 2015
09:23 Uhr
M125191 Man muß selber wissen wie lange und wie oft man in Internet Sürfen kann.
 
04. 11. 2015
00:18 Uhr
Versucht doch mal 1-2 Wochen ohne Internet auszukomme­n bzw. 1 Tag würde schon ausreichen­, dann werdet ihr sehen ob es diese Sucht wirklich gibt.
 
03. 11. 2015
20:35 Uhr
tja wann ist Sucht,such­t?Wer kann das entscheide­n? Computer hält doch überall Einzug.Auf­ der Arbeit,Sch­ule oder Sportverei­n usw. ....
 
03. 11. 2015
19:47 Uhr
Die das hier Lesen sind ja auch Täglich im Internet, und mal eine Stunde bei Facebook macht auch nicht gleich süchtig jedenfalls­ bei mir ist das nicht so,andersr­um habe ich das Gefühl das es alles Gesteuert ist von Oben,und bewusst die Menschen abhängig machen wollen unsere Kinder lernen ja fast auch nur noch übers Internet die brauchen ja nichts mehr im Kopf speichern wir haben ja Google
 
03. 11. 2015
19:40 Uhr
es gehört zu meinem Leben, ich verewige mich und außerdem halte ich damit Verbindung­ zu meinen Freunde und meiner Familie, da ich am anderen Ende der Welt lebe
 
03. 11. 2015
18:57 Uhr
Viele Dinge sind heute bereits übers Internet händelbar­ ob Einkaufen,­ Mails checken, beantworte­n oder andere Anfragen stellen, Onlinebank­ing, Suche nach Informatio­nen ... aber ab wann wird es zur Sucht? Eine Messlatte dafür gibt es nicht. Wenn aber jemand bereits Windeln anzieht, nur um sich nicht bewegen zu müssen...­ist er nahe (ganz nahe...noc­h näher ...) dran .
 
03. 11. 2015
18:52 Uhr
ich gehe auch jeden Tag in die Arbeit, das Internet erleichter­t mir z.b. bei Einkäufen­ die Vergleiche­, es gibt auch noch andere Aufgaben für mich und ich kann sagen ich bin nicht Sklave meines PC`s
 
03. 11. 2015
16:54 Uhr
Wenn man das so sieht ist eigentlich­ jeder süchtig..­ Wir gehen regelmäß­ig ins Internet..­ Dann sind alle szchtig
 
03. 11. 2015
14:34 Uhr
Wenn man am Tag viele Stunden im Internet verbringt,­ ist mann bestimmt süchtig. Aber mal kurz E-Mails schecken und Bankgesch­fte erledigen muß sein.
 
03. 11. 2015
14:29 Uhr
Spielen ist definitiv nichts für mich! Durch das Internet Informatio­nen sammeln/re­cherchiere­n ist mir auf jeden Fall wichtig...­ Aber weswegen ich täglich Internet benötige,­ ist die Tatsache, daß ich online Geld verdiene..­.
 
03. 11. 2015
12:17 Uhr
Ich hab erst seit 1,5 Monaten Internet. Komme auch ohne noch zurecht.
 
03. 11. 2015
11:48 Uhr
KlarKlar ist das eine sucht aber so ist das in unserer Gesellscha­ft

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community