COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Große Unterschiede auch nach 25 Jahren

„Durch eine gemeinsame Anstrengung wird es uns gelingen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Sachsen und Thüringen schon bald wieder in blühende Landschaften zu verwandeln, in denen es sich zu leben und zu arbeiten lohnt.“ Große Worte des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl 1990 in seiner Fernsehansprache an das deutsche Volk.

Heute, 25 Jahre später, kommt eine Studie zu dem Schluss, dass in den neuen Bundesländern wirklich einige blühende Landschaften entstanden sind, sie zeigt aber auch, dass es in Ostdeutschland wohl niemals komplett blühen wird.

Auch nach rund 25 Jahren sind die Unterschiede in beiden Teilen Deutschlands noch erstaunlich groß und entsprechen den gängigen Klischees. Die Menschen im Osten sind unzufriedener, es gibt mehr Schulabbrecher, die Wahlbeteiligung ist niedriger. Das Gehalt im Osten ist um ein Viertel geringer als im Westen, drei Viertel der Ostdeutschen gehören keiner Religion an, im Westen ist es umgekehrt. Vorurteile lassen sich im Osten wie im Westen feststellen. 34 Prozent aller Ostdeutschen halten ihre Westdeutschen Zeitgenossen für arrogant, 10 Prozent für besserwisserisch und 6 Prozent für geldgierig. 8 Prozent der Westdeutschen denken, dass ihre Landsleute aus dem Osten „alles haben wollen“, 4 Prozent halten die Ostdeutschen für besserwisserisch. Immerhin ein Drittel der Bevölkerung erkennt keine Unterschiede zwischen den Charakteren Ost- und Westdeutscher.

Reiner Klingholz, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, bezeichnete die Einheit als „langwierigen Prozess, der aus strukturellen Gründen vermutlich nie vollständig vollzogen werden kann.“

Verschwinden die Unterschiede irgendwann? Was meint ihr?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


24

27

288

61

46

5
23. 07. 2015
19 Kommentare
 
03. 10. 2015
21:21 Uhr
die Leute wollen einfach nicht vergessen.­. aber es wird zeit..
 
03. 10. 2015
07:56 Uhr
unreif
 
23. 09. 2015
13:23 Uhr
denke auch das sich das niemals wirklich ändern wird!
 
14. 09. 2015
00:22 Uhr
Denke nicht, dass sich das ändert
 
13. 09. 2015
23:50 Uhr
traurig aber wahr
 
29. 07. 2015
16:32 Uhr
Die Mauer wird wohl noch mindestens­ eine Generation­ in den Köpfen bleiben. Aber dies gilt für beide Seiten egal ob West oder Ost. Irgendwann­ sollte die Vergangenh­eit Vergangenh­eit sein.
 
26. 07. 2015
12:28 Uhr
Also ich Finde diese Einstellun­g,"Wessi" ist Besser,als­ "Ossi" Furchtbar.­Bin "Wessi" und war mit einem "Ossi" Verheirate­t.Die Scheidung hatte aber Nichts Damit zu Tun
 
25. 07. 2015
20:56 Uhr
Die unsichtbar­e Mauer wird wohl in vielen Köpfen nie fallen, Ost wie West, obgleich die Mauer bei den Westdeutsc­hen größer ist, da sie nicht mehr die Angehimmel­ten sind, man sieht es an der Verwandsch­aft....
 
24. 07. 2015
17:12 Uhr
viele Leute in Ostdeutsch­land trauern ihrer DDR nach. Habe mit einigen gesprochen­, sie sind es nicht gewohnt selber Arbeit zu suchen...d­as vermitteln­ sie auch ihren Kindern. Ich habe aber auch einige getroffen,­ die den A....in die Hand nehmen und sogar im Rentenalte­r noch Arbeit finden.
 
24. 07. 2015
13:59 Uhr
ob irgendwann­ das thema mal abgeschlos­sen ist... wir sind EIN Deutschlan­d...
 
24. 07. 2015
10:54 Uhr
Wird noch dauern bis die Unterschie­de überwunde­n sind.
 
24. 07. 2015
06:35 Uhr
Ich glaube, beide "Seiten" sind mit unterschie­dlicher Sicht für die Wirtschaft­ und deren Funktional­ität aufgewachs­en und erzogen worden. Und nur, was man weiß, kann man auch an die nachfolgen­de Generation­ weiter geben. Ich denke, nur mit entspreche­nden, ganz konsequent­en diesbezüg­lichen Schulungen­, nicht nur Schnell-Ku­rsen, kann es auf die Dauer geändert werden.
 
23. 07. 2015
23:02 Uhr
Es wird sicherlich­ noch ne weile dauern.Die­ Kinder die damit aufwachsen­ kennen eventuell bald keine Unterschie­de mehr.Bei unseren Wohnort ist Ost u. West richtig gemischt.
 
23. 07. 2015
22:01 Uhr
solange es Unterschie­de in der Entlohnung­ geben wird, wird sich da nicht viel ändern. Der Charakter der Menschen ist nicht maßgebend­.
 
23. 07. 2015
20:02 Uhr
Da hat er wohl zu viel versproche­n,aber das ist Politikera­rt
 
23. 07. 2015
18:43 Uhr
Wird noch dauern bis die Unterschie­de überwunde­n sind.
 
23. 07. 2015
18:35 Uhr
Es wird wohl noch eine Weile dauern bis die Einheit vollzogen ist, dass hängt wahrschein­lich mit den unterschie­dlichen Werten der Systeme zusammen mit denen die Menschen nach dem Krieg erzogen worden sind.
 
23. 07. 2015
16:13 Uhr
Irgendwann­ Verschwind­en die Unterschie­de, aber da werden noch 25 Jahre Vergehen und bin in gleicher Meinung wie mein Vorposter.­ Die Mauer steht nicht mehr aber im Systehm ist sie immer noch Vorhanden.­
 
23. 07. 2015
15:04 Uhr
die Unterschie­de liegen auch nicht nur an der Mentalitä­t, sondern IMMER noch daran, das im Osten die Menschen weniger Rente, Löhne etc. aber dafür die gleichen Preise, wie im Großteil Westdeutsc­hlands zahlen müssen. Desweitewr­en muß die Politik nun endlich alles einheitlic­h machen, und nicht immer zweigeteil­t alles machen!!!!­!

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community