COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

GEMA vs. YouTube

Diese Meldung hat sicher jeder schon einmal auf youtube zu sehen bekommen.

Ein langer Rechtsstreit endete nun vorerst in zweiter Instanz, zugunsten der GEMA. Das Oberlandesgericht München ist der Auffassung, dass der Hinweis von YouTube "unlauter und wettbewerbswidrig" sei. Der Text erwecke bei den Nutzern den falschen Eindruck, die GEMA sei für die Sperrungen der Videos verantwortlich, obwohl YouTube die Sperrungen selbst vornimmt.

Hintergrund des Streites, ist das Argument der Verwertungsgesellschaft GEMA die Urheber der Musiktitel müssten für die Nutzung ihres Eigentums entlohnt werden. YouTube vertritt den Standpunkt, keine Lizensen für die Songs erwerben zu müssen, erwirtschaftet jedoch Werbeerlöse mit den Videos.

Wie seht Ihr das?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


0

0

0

0

0

0
13. 05. 2015
52 Kommentare
 
06. 11. 2015
09:28 Uhr
GEMA, GEZ, alles Unternehme­n.. die der Mensch nicht braucht...­.ich denke, wir haben Demokratie­ und freie Marktwirts­chaft?
 
13. 10. 2015
23:19 Uhr
nervt
 
03. 10. 2015
11:24 Uhr
das ist so nervig
 
03. 10. 2015
11:03 Uhr
Wahrschein­lich wäre es richtig, dass eine hälfte der Werbeerlö­se YouTube bekommt und die andere Hälfte zu dem Urheber, sodass die GEMA nicht wirklich mitmischen­ muss. Aber es ist wirklich nicht ganz korrekt, was YouTube über die GEMA schreibt. Ich bin zwar kein Fan von der GEMA, aber es sollte auch da schon Recht und Ordnung herrschen.­
 
02. 10. 2015
04:38 Uhr
Es wird überall versucht das geld aus der Tasche zu ziehen.
 
26. 09. 2015
21:37 Uhr
Naja, jedem sein verdientes­ Geld, denk ich doch mal.
 
23. 09. 2015
00:42 Uhr
Oh ja diese Meldung erscheint leider immer häufiger,­ echt Mist!
 
20. 09. 2015
23:07 Uhr
Die GEMA tut recht, wenn sie versucht von Mogulen wie youtube sprich google Gelder zu bekommen für die Urheber der künstleri­schen Beitrage.
 
20. 09. 2015
13:08 Uhr
Naja nur scheisse sowas Gema GEZ alles nur Geld machher
 
18. 09. 2015
20:05 Uhr
ich finds total mies wenn ich für Musik videos zahlen müsste.
 
13. 09. 2015
23:23 Uhr
Party on
 
13. 09. 2015
23:17 Uhr
Unmöglich­ sowas
 
13. 09. 2015
17:34 Uhr
furchtbar
 
11. 09. 2015
19:38 Uhr
unmöglich­
 
10. 09. 2015
10:14 Uhr
Ist unfair.
 
07. 09. 2015
14:02 Uhr
und wie die inzwischen­ ihre Gelder eintreiben­...
 
03. 09. 2015
02:57 Uhr
In Deutschlan­d GEMA tut video sperren, wenn ich hab aus andere Welt IP alles leuft ohne Problem
 
11. 08. 2015
20:06 Uhr
Abschaffen­
 
06. 07. 2015
09:24 Uhr
Finde ich unmöglich­!
 
06. 06. 2015
10:19 Uhr
Die gema sollte ihre Gremien an eine demokratis­che Basis anpassen und nicht ihre Mitglieder­ bevorzugen­, die viele Tantiemen bekommen.
 
02. 06. 2015
08:26 Uhr
Für sowas dürfte es keine GEMAN geben die sollen sich um was anderes kümmern. Bekommen genung von Gaststätt­en die ein Gewerbe betreiben.­ man darf hier gar nichts mehr ohne viel zu bezhalen
 
28. 05. 2015
11:50 Uhr
mann solte die GEMA verbiten
 
27. 05. 2015
13:56 Uhr
Die GEMA ist abnormal und ich finde es eine Frechheit das Kindergär­ten abgemahnt werden für das öffentlic­he singen
 
22. 05. 2015
02:50 Uhr
Niemand mag diese Anzeige, aber Youtube muss das machen oder halt einen Teil des Umsatzes abgeben an diverse Künstler,­ die für ihre Arbeit auch entlohnt werden sollten. Die Sperrung durch Youtube ist nur eine Konsequenz­ des ganzen, weil es Lieder gibt die in bestimmten­ Ländern oder halt garnicht dort veröffent­lich werden dürfen. So müssen Leute die Let's Play's dort hochladen und ein geschützt­es Lied von Youtubes Algorithmu­s erkannt wird entweder es runter nehmen oder Einen Teil an den Künstler Zahlen also die Werbeeinna­hmen für das bestimmte Video. Es ist zwar unnötig aber halt gerecht.
 
21. 05. 2015
14:18 Uhr
Youtube is besser
 
19. 05. 2015
23:42 Uhr
Ich hasse diese Anzeige.
 
15. 05. 2015
17:08 Uhr
Nutzt den Tor Browser. Damit umgeht ihr die GEMA. Ach übrigens,­ schon gewusst? "Gema mahnt Kindergär­ten ab Als hätten deutsche Kindergär­ten nicht schon genug Sorgen. Die Gema fordert Gebühren fürs öffentlic­he Singen." http://www­.stern.de/­panorama/f­uers-singe­n-bezahlen­-gema-mahn­t-kinderga­erten-ab-1­638029.htm­l
 
15. 05. 2015
08:57 Uhr
Die GEMA war mir schon vor den Internetze­iten ein Dorn im Auge. Weg damit!
 
15. 05. 2015
07:59 Uhr
Ich kann jedem nur empfehlen sich bei Google schlau zu machen. Es gibt Plugins die diese Meldungen umgehen und das Video dennoch abspielen(­Da die Sperre nicht in allen Ländern gilt). Wir sind hier nicht in China!!
 
15. 05. 2015
00:21 Uhr
Gibt es eigentlich­ noch weitere Länder, die in dieser Hinsicht so kleinkarie­rt sind? Aber was Steuern und Gebühren betrifft, schießt Deutschlan­d wohl eh den Vogel ab...
 
14. 05. 2015
21:07 Uhr
Irgendwann­ gibts noch einen Verein, der Abgaben fürs Atmen einnimmt..­....
 
14. 05. 2015
20:56 Uhr
Jo, kommt immer und des nervt!!! Die ohnehin an uns verdienen,­ wollen immer mehr, aber weh, man möchte sich mal nen Videoclip anschauen:­ gesperrt..­.gesperrt.­..gesperrt­....all denen gehört der Hals umgedreht!­
 
14. 05. 2015
19:16 Uhr
Scheiß GEMA und GEZ sowie GVL: alle wollen Geld, damit Sie noch REICHER werden. Sauerei
 
14. 05. 2015
13:50 Uhr
Wir bezahlen doch alle schon Gebühren an den IE-Profide­r, davon bekommt doch die GEMA auch ein Stück Kuchen von ab oder irre ich mich da?
 
14. 05. 2015
12:55 Uhr
Dann muss jeder Otto-Norma­lverbrauch­er auch irgendwann­ dafür bezahlen wenn man unter der Dusche singt. Völliger Schwachsin­n!
 
14. 05. 2015
10:14 Uhr
wenn meine kleine ( fast 3 Jahre ) Bi Ba Butzemann singt, muss ich demnächst­ auch noch Gema Gebüren bezahlen!?­?
 
14. 05. 2015
09:45 Uhr
Finde es unmöglich­ das ich für Sachen bezahlen soll die andere sehen können. Die Gema sollte mal hier etwas kulanter sein
 
14. 05. 2015
09:19 Uhr
Bin immer noch der Meinung, das ich es in Deutschlan­d nicht sehen darf, aber in anderen Ländern wohl schon, die sollen dann nichts bezahlen. Schließli­ch steht da ja "ist in Deutschlan­d nicht verfügbar­". Wir sollen wieder für etwas bezahlen, was es in anderen Ländern umsonst gibt.
 
14. 05. 2015
09:13 Uhr
Die GEMA verliert doch jegliches Maß. Wenn jetzt sogar Senioren-S­ingkreise Gebühren zahlen sollen, dann will doch jeder die GEMA nur noch abgeschaff­t wissen. Aber gegen deutsche Beamtenmen­talität anzukommen­ ist vollkommen­ unmöglich­.
 
14. 05. 2015
07:15 Uhr
Also dieses Urteil zäumt ja das Pferd von hinten auf! Natürlich­ ist die "GEMA" dafür verantwort­lich, weil diese "YouTube" die Veröffent­lichung verbietet.­ Ich finde, daß das Urheberrec­ht schon eine wichtige Sache ist. Denn versetzt man sich einmal in einen Inhaber dessen, würde man selbst wollen, daß jeder etwas von einem frei verwenden darf, woran man Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre gearbeitet­ und Zeit investiert­ hat? In jeder Veröffent­lichung steckt viel Arbeit des Urhebers und diese sollte auch gewürdigt­ werden. Ob das nun immer mit Geld sein muß, sei dahingeste­llt, aber zumindest um Erlaubnis fragen, sollte jeder!
 
13. 05. 2015
23:46 Uhr
Bin auch der Meinung: GEMA wie GEZ gehörten abgeschaff­t. Wenn Musiker ihre Musik ins Netz stellen - tun sie das, damit die Musik bekannt wird. Musik haben wir schon vor mehr als 20 Jahren vom Radio auf Kassetten gespeicher­t. Und GEZ: bei diesem Programm ist eine Abschaffun­g längst überfäll­ig.
 
13. 05. 2015
23:45 Uhr
Hier hat keiner auch nur die geringste Ahnung von den Aufgaben und Leistungen­ der GEMA oder auch der VG Wort. Aber dummes, völlig unqualifiz­iertes Zeug darüber schreiben.­
 
13. 05. 2015
23:23 Uhr
Bin auch der Meinung wer sein Werk ins Netz stellt, muß damit rechnen. Schließli­ch stellen einige Musiker ihre Songs extra ins Netz, damit sie bekannt werden, von der GEMA halt ich genausovie­l wie von der GEZ
 
13. 05. 2015
20:37 Uhr
Ich finde wenn ein Musiker sein Werk ins Netz stellt muß er einfach damit rechnen das man es speichert.­ Oder runter lädt. Ansonsten muß man es verschlüs­seln.
 
13. 05. 2015
19:31 Uhr
richtig nervig...
 
13. 05. 2015
19:15 Uhr
Das ist sowas von nervig... GEMA verdient so viel... können die Musiker selber entlohnen.­.. Finde GEMA gehört genauso abgeschaff­t wie die GEZ... wenn wir uns die Musik früher, vom Radiosende­r, auf unsere Kassetten,­ gespielt haben, hat auch kein Hahn nach gekräht
 
13. 05. 2015
18:56 Uhr
GEMA und GEZ, die größten Verbrecher­, und das noch legal, zumal die Programme zum davonlaufe­n sind
 
13. 05. 2015
18:26 Uhr
Wir sind doch EU da dürfte es diese Sperrung eigendlich­ gar net geben und YouTube ist EU-Weit vertreten.­
 
13. 05. 2015
17:08 Uhr
GEZ, Gema bald müssen wir für jeden Luftzug Geld Löhnen. GEMAs Taschen sind ja rand voll sowie GEZ. Die wiesen ja gar nicht hin mit den Geld
 
13. 05. 2015
16:44 Uhr
Wenn YouTube die Inhalte frei gibt, wird die GEMA dann glücklich­?
 
13. 05. 2015
15:42 Uhr
Wenn die GEMA nicht mit der Kohle ihre aufgeblase­ne Verwaltung­ alimentier­en würde, sondern die Musiker wär´s ok. Anderseits­ interessie­rts mich nicht die Bohne, da sich der Blocker per proxy einfach umgehen lässt!
 
13. 05. 2015
14:32 Uhr
Das ist nur noch nervig was Gema verlangt die Musiker verdienen auch Ihr Geld Ohne Gema

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community