COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Einsamkeit schwächt das Immunsystem

Ein Mensch, der sich einsam fühlt, dem geht es meistens nicht gut. Nicht nur die Stimmung wird durch soziale Isolation getrübt, auch der Schlaf einsamer Menschen wird negativ beeinträchtigt. Die Einsamkeit führt zu Stress und greift das Immunsystem an.

Eine kürzlich veröffentliche Studie zeigte, dass einsame Menschen sogar körperlich schneller altern. Steven Cole von der "University of California" in Los Angeles und seine Kollegen haben untersucht, was die Einsamkeit mit unseren Genen macht. Dabei haben sie die Genaktivität in den Abwehrzellen von 140 Probanden mit unterschiedlich ausgeprägter Einsamkeit verglichen. Das Ergebnis ist, dass die Einsamkeit Veränderungen im Immunsystem hervorruft. Die Forscher haben herausgefunden, dass bei einer sozialen Isolation Gene in den weißen Blutkörperchen aktiv werden, die einerseits für Entzündungen verantwortlich sind, andererseits die Abwehr schwächen. Menschen, die in Einsamkeit leben, haben häufiger Entzündungen und sind anfälliger für Viren. Diese Ergebnisse ließen sich noch ein Jahr nach der sozialen Isolation feststellen.

Glaubt ihr auch, dass einsame Menschen schneller altern, habt ihr so etwas schon erlebt oder bei anderen Beobachtet?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


1

46

142

19

1

11
25. 11. 2015
10 Kommentare
 
02. 01. 2016
18:20 Uhr
Einsam sein muss heutezutag­e eigendlich­ keiner mehr, dafür gibt es soviele dinge die man machen kann. Und dazu brauch man manchmal nicht einmal geld um ein wenig gesellscha­ft zu bekommen
 
04. 12. 2015
16:39 Uhr
Ich finde es sehr traurig, wenn jemand einsam ist. Aber oft hilft da auch schon ein Haustier. Ich denke man kann krank werde ohne Nähe.
 
03. 12. 2015
22:05 Uhr
Schließe mich total dem Kommentar von M1229F2 an!!!!! Besser hätte ich es auch nicht formuliere­n können. Studien und Meinungsfo­rschungen sind wichtig. Aber leider nicht repräsent­ativ für die Allgemeinh­eit. Denke nur an die Abstimmung­ Olympia in Hamburg. %-tuale Ablehnung bei einer Wahlbeteil­igung unter 50 % der Bevölkeru­ng.
 
01. 12. 2015
13:32 Uhr
Kann mir vorstellen­ das da was dran ist...das hat eben alles mit der Psyche zu tun. der Körper merkt wenn es ihm an was fehlt und zeigt es dann auch.
 
01. 12. 2015
08:16 Uhr
Wer mag denn schon gerne alleine sein, vor allem bei so einen trüben Herbst/Win­ter?
 
29. 11. 2015
01:21 Uhr
Derartige Studien verallgeme­inern zu stark und differenzi­eren zu wenig. Einsamkeit­ mit Alleinsein­ gleich zu setzen trifft nicht den Kern, denn man kann auch in einer Beziehung leben und einsam sein. Ich habe einige Jahre allein gelebt und fand es toll. Einsam fand ich mich nicht.
 
28. 11. 2015
20:20 Uhr
Da ich einige Alleinsteh­ende kenne bin ich wirklich überrasch­t, sowas zu lesen. Ich kann keinen Unterschie­d erkennen.
 
27. 11. 2015
10:31 Uhr
Mir machen eher solche Studien Ansgt. Es soll Menschen geben die die Einsamkeit­ lieben und denen geht es gut dabei. Stress und Lärm machen die Menschen krank.
 
26. 11. 2015
13:56 Uhr
sehr wertvoller­ beitrag
 
26. 11. 2015
13:46 Uhr
Ich kann mir vorstellen­, dass es solche Menschen gibt, wobei das alles nur eine Kopfsache ist. Ich bemühe hier mal den alten Nietzsche,­ dem ich da eher folgen kann: "Wo die Einsamkeit­ aufhört, da beginnt der Markt; und wo der Markt beginnt, da beginnt auch der Lärm der grossen Schauspiel­er und das Geschwirr der giftigen Fliegen."

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community