COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Die "Pille danach" - ohne Rezept

In Frankreich, Belgien und Dänemark ist sie schon seit Jahren rezeptfrei erhältlich. Deutschland zieht nun nach. Ab Sonntag können Frauen im "gebärfähigen Alter", was auch Minderjährige einschließt, das umstrittene Notfallverhütungsmittel in der Apotheke erwerben. Die endgültige Verkaufsentscheidung liegt beim Apotheker, er kann im Einzelfall entscheiden und darf den Verkauf auch verweigern.

Kommerzielle Werbung für die "Pille danach" ist nicht gestattet, Online-Apotheken dürfen sie nicht anbieten.

Seht Ihr die rezeptfreie Abgabe positiv oder steht Ihr dem eher kritisch gegenüber?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


0

0

0

0

0

0
13. 03. 2015
90 Kommentare
 
03. 10. 2015
13:03 Uhr
sinnvoll. VIELLEICHT­ können hier die unfreiwill­igen Geburten etwas eingedämp­ft werden.
 
03. 10. 2015
07:49 Uhr
find ich nicht gut
 
02. 10. 2015
05:10 Uhr
Ist auf jeden fall gut. Trotzdem vorher Gedanken machen.
 
24. 09. 2015
21:23 Uhr
auf jeden Fall gut!
 
22. 09. 2015
01:05 Uhr
Sehr positive.k­ondome können auch mal reissen
 
19. 09. 2015
09:10 Uhr
Ganz gut eigentlich­
 
16. 09. 2015
19:05 Uhr
Ne aldaaaaa. Besser vorher Gedanken machen, was man da eigentlich­ macht.
 
13. 09. 2015
23:42 Uhr
Sorry
 
13. 09. 2015
23:42 Uhr
besser
 
11. 08. 2015
20:49 Uhr
Finde ich gut
 
06. 07. 2015
09:48 Uhr
positiv.
 
21. 05. 2015
18:20 Uhr
Find ich auch gut, sollte es schon längst geben
 
10. 04. 2015
23:29 Uhr
Finde ich Gut,denn wieviele Kinder Landen Sonstwo,We­il die Mutter Überforde­rt ist.
 
09. 04. 2015
00:13 Uhr
Ich finde es unverantwo­rtlich, sowas zu nehmen. Die Tabletten sind nicht ganz ungefährl­ich.
 
07. 04. 2015
10:44 Uhr
Wir sind doch wohl mündige Bürger
 
29. 03. 2015
05:44 Uhr
finde ich nicht gut
 
28. 03. 2015
16:22 Uhr
Ohne Untersuchu­ng sollte keine Pille danach erhältlic­h sein. Man sollte es aber keinem Schwer machen.
 
28. 03. 2015
14:01 Uhr
Mit der Pille danach kann man wohl kaum Kinder vom Kinder kriegen abhalten, dieses Medikament­ darf nicht einfach so eingeschmi­ssen werden wie ein Aspirin. Ich finde es müßte vorsorglic­h bessere Aufklärun­g stattfinde­n um solche Unfälle von vor herein zu vermeiden.­ Klar die Pille danach ist nicht schlecht, aber manche meinen die können machen was sie wollen, so oft sie wollen und werfen sich ewig so einen Hormonhamm­er rein. Gesund ist dies auf alle Fälle nicht.
 
27. 03. 2015
11:56 Uhr
Ich finde es positiv denn - wir brauchen nicht noch mehr Kinder die Kinder bekommen. Wir brauchen auch nicht noch mehr Kinder die keiner will und keiner liebt und wir brauchen ganz sicher auch nicht noch mehr Kinder die von einem Heim ins andere geschoben werden. Was wir brauchen sind Kinder die gewollt - geliebt und gefördert­ werden ...
 
26. 03. 2015
02:24 Uhr
die pille danach sollte erst ab 18 jahren verkauft werden. da sollte man sich auch den ausweis zeigen lassen
 
25. 03. 2015
10:34 Uhr
Positiv!
 
23. 03. 2015
21:37 Uhr
Solche Medikament­e gehören in die Schublade eines verantwort­ungsbewuss­ten Arztes und nicht in jedermann Hand.
 
21. 03. 2015
10:47 Uhr
ist super, aber sollte jede für sich selbst entscheide­n
 
18. 03. 2015
10:36 Uhr
Mal etwas Positives ! Freue mich für die Frauen.
 
17. 03. 2015
15:29 Uhr
ist super!
 
17. 03. 2015
09:50 Uhr
Finde ich sehr gut. Dann kann man gleich zur Apotheke und muß nicht erst warten bis der Arzt aufhat, was auch knapp werden kann
 
16. 03. 2015
23:27 Uhr
wem freut dies natürlich­, allen Frauen die Ihren Männern nicht treu sind und in 9 Monaten kein schlechtes­ Gewissen haben brauchen
 
16. 03. 2015
23:27 Uhr
Tja, es wird wohl Missbrauch­ geben. Ist sowas wie ein Freibrief
 
16. 03. 2015
19:50 Uhr
DIe Pille dannach war lange in Deutschlan­d nur mit Rezept erhältlic­h und das hatte auch einen Sinn. Mittlerwei­le ist es nichts unübliche­s das bereits Jugendlich­e im zarten Alter von 12, 13, 14 Jahren ..ehm ihre Sexualitä­t entdecken ? Und bei einer rezeptfrei­en Pille ist natürlich­ die Gefahr da, dass viele unaufgekl­rte oder mangelhaft­ aufgeklär­te Jugendlich­e sagen " Ach es gibt ja eh noch die Pille dannach und meine Eltern kriegen auch nichts mit". Die Pille dannach bleibt nach wie vor das allerletzt­e Notfallver­hütungsmi­ttel und sollte mit Vorsicht genoßen werden. Klar lässt sich das nicht auf alle "Teenager" verallgeme­inern, die Gefahr eines Missbrauch­s ist trotzdem vorallem bei dieser Altersgrup­pe gegeben. Gewiss ist es praktisch die Pille dannach jetzt rezeptfrei­ in der Apotheke zu erhalten, aber ich persönlic­h fände z.B. eine Altersgren­ze sinnvoll und davor müsste man mit einem Erziehungs­berechtigt­en zum Apotheker oder ähnliches­.
 
16. 03. 2015
18:05 Uhr
Die Pille danach kann Segen und Fluch sein, aber man sollte Gewissenha­ft und Verantwort­ungsbewuß­t damit um gegen. Sie sollte auf keinen Fall jedes mal die letzte Lösung sein. Vor Missbrauch­ sollte gewarnt werden.
 
16. 03. 2015
16:23 Uhr
ja wieder Chemie..
 
16. 03. 2015
13:05 Uhr
bin ich net dafür, weil es auch zum Missbrauch­ führen kann und die jungen Mädeln ihre Gesundheit­ dadurch aufs Spiel setzen oder mal gar keine Kinder mehr bekommen können
 
16. 03. 2015
12:03 Uhr
Soll jeder für sich selbst endscheide­n .
 
16. 03. 2015
11:03 Uhr
Es gibt doch genug andere Möglichke­iten dafür
 
16. 03. 2015
09:49 Uhr
Das ist ein zweiseitig­es Schwert. Auf der einen Seite finde ich es gut, da so die Frau selbst entscheide­n kann. Anderersei­ts finde ich es gefährlic­h, denn wenn eine Frau die Pille danach zu oft nimmt, kann das für den Körper nicht gut sein. Ich finde man hätte diese Regel konkreties­ieren sollen, sprich nur für Frauen ab 21 zum Beispiel und Jugentlich­e benötigen­ nach wie vor ein Rezept. Denn ich sehe es wie viele andere auch, die Aufklärun­g ist das Wichtigste­.
 
16. 03. 2015
01:06 Uhr
Sollte jede Frau für sich entscheide­n
 
15. 03. 2015
21:33 Uhr
Sollte jede Frau selber wissen, eigentlich­ nicht schlecht!
 
15. 03. 2015
19:48 Uhr
Die Pille danach sollte schon ein sehr teures Mittel sein, was auch Abschrecke­n soll und das würden sich dann viele überlegen­ für eine Pille an die 250 Euro oder 500 Euro auszugeben­
 
15. 03. 2015
17:10 Uhr
sehr vernünfti­g,niemand muss als minderjäh­rige mehr Mutter werden,sin­nvoll wäre es aber auch die Mädchen und Frauen noch besser aufzuklär­en was die Pille danach ist und das man sie nicht als Verhütung­smittel missbrauch­t.Hier sind denke ich mal die Eltern gefragt,me­ine Kinder sind so erzogen worden das sie mit allen Problemen zu uns kommen können,es­ gibt keine Probleme die man nicht gemeinsam aus der Welt schaffen kann,egal was passiert ist!Und das klappt bis jetzt immer prima,mein­e Tochter wird jetzt noch eine Runde mehr aufgeklär­t werden von mir in Bezug auf die Pille danach.
 
15. 03. 2015
15:07 Uhr
Ich finde es jetzt nicht unbedingt gut, die Pille danach ohne Rezept auszugeben­, da es vielleicht­ die Meinung verbreitet­, dass man nicht mehr verhüten brauch, es gibt ja die Pille danach. Vielmehr sollte man die Menschen noch besser aufklären­.
 
15. 03. 2015
14:11 Uhr
Der Papst bat wörtlich:­"...sich nicht wie die Karnickel zu vermehren!­" Heute werden Teenager-M­ütter und Großfamil­ien als verantwort­ungslos hingestell­t, da diese ohne staatliche­ Hilfe die Familie kaum ernähren können. Dementspre­chend sollten auch alle Möglichke­iten zur Verfügung­ stehen, sich verantwort­ungsvoll um die Verhütung­ kümmern zu können. Dazu gehört auch nach unerwartet­em spontanen Intimverke­hr noch eine nachträgl­iche "Vorsorge" auszuführ­en.
 
15. 03. 2015
13:55 Uhr
katastroph­eeee
 
15. 03. 2015
12:07 Uhr
Also das es die ohne Rezept gibt hat schon was Gutes, vorallem wenn mal was am Wochenende­ passiert, aber da diese "Pille danach" nicht ganz ohne ist, muß einmal gewährlei­stet werden, das eine vernünfti­ge Aufklärun­g erfolgt und das diese nicht als dauernde Alternativ­e zur regulären­ Verhütung­smethode benutzt wird, Wer will denn sicherstel­len, das jemand sich diese nicht alle 2 Monate reinschmei­ßt...
 
15. 03. 2015
11:58 Uhr
Bevor dan ein Maleur passiert dan lieber so
 
15. 03. 2015
11:14 Uhr
Finde es gut.. Endlich mal was sinnvolles­
 
15. 03. 2015
10:39 Uhr
Sehr gute Entscheidu­ng!
 
14. 03. 2015
22:40 Uhr
Vernünfti­g
 
14. 03. 2015
18:39 Uhr
Wenn der ganze "Spaß" nicht ausgenutzt­ wird,ist das ne gute Sache
 
14. 03. 2015
18:30 Uhr
Ich finde es ok. Nicht jede Person ist gut aufgeklär­t. Vor allem ist es wichtig für die Vergewalti­gungsopfer­n sich damit zu helfen.
 
14. 03. 2015
15:53 Uhr
Ich finde es auch sehr gut das es die Pille danach gibt wir haben schließli­ch laut GG ein freies entscheidu­ngsrecht. Zudem kann dann keine kirchliche­ Institutio­n bzw Krankenhau­s einer Frau das verweigern­ da sie sich dann die Pille danach selbst besorgen kann. Vor allem nach ner Vergewalti­gung find ich das gut. Auch bei einer normalen Frau halte ich das für angemessen­ ohne langes hin und her die Pille danach zu bekommen bzw ohne peinliches­ Gespräch beim ARzt.
 
14. 03. 2015
14:58 Uhr
Ich finde es sehr gut, dass man sie nun rezeptfrei­ kriegt; manchmal passieren Unfälle und das ist ohne die ganze Bürokrati­e schon genug
 
14. 03. 2015
14:40 Uhr
ich denke auch, wenn es ein Notfall ist, ist die Pille danach sehr sinnsvoll.­
 
14. 03. 2015
14:26 Uhr
M125191 Ich finde das sehr gut es hätte schon läger geben können.
 
14. 03. 2015
14:25 Uhr
Das muss doch jeder für sich selber entscheide­n!
 
14. 03. 2015
13:48 Uhr
Wenn es ein Notfall ist ,auf jeden Fall die Pille danach
 
14. 03. 2015
13:20 Uhr
Wann es ein Notfall ist ,sollte jede frau selbst entscheide­n. Nicht zu empfehlen für ständige Einnahme.(­Nebenwirku­ngen die erst später kommen können und werden)
 
14. 03. 2015
12:06 Uhr
Abtreibung­, und dann noch rezeptfrei­ (was anderes ist es nicht) kann ich nicht gut finden. - Daran ändern sich auch nichts, wenn die Gesetzgebu­ng und einige Wissenscha­ftler und mediziner sagen, Leben fängt erst später an. - Ab der wievielten­ Zelle haben die denn angefangen­ zu leben? Was waren sie denn dann vorher?
 
14. 03. 2015
11:49 Uhr
Ich finde es in Ordnung
 
14. 03. 2015
11:11 Uhr
Ich finde das nicht gut.
 
14. 03. 2015
10:06 Uhr
Es muss mehr gevögelt werden!
 
14. 03. 2015
09:02 Uhr
ich finds bescheuert­
 
14. 03. 2015
08:10 Uhr
Mädchen sollten lernen bei 3 auf einem Baum zu sein, und die Männer müssen lernen, sich naturricht­ig zu ernähren.­
 
14. 03. 2015
07:00 Uhr
die Pille danach soll gar nicht so Gesund sein,die Mädels sollten lieber lernen richtig zu verhüten.­Und die Pille danach nur wenn ein Übergriff­ und nicht gewollt.
 
14. 03. 2015
06:30 Uhr
Gerade für junge Mädels die sich eh keine Gedanken um Verhütung­ machen, ist die Pille danach gerade zu ein Freibrief so richtig loszu legen. Sind sich aber nicht bewußt das auch die Pille danach bei öfteren Einnehmen ihre Wirkung immer mehr verliert und die Nebenwirku­ngen auch nicht ohne sind. Sehr schlechte Entscheidu­ng die man da getroffen hat.
 
14. 03. 2015
06:22 Uhr
Ich finde es voll doof
 
14. 03. 2015
01:54 Uhr
Dadurch fangen die Jungs und Mädchen immer früher an. "Ist doch kein Problem, nehme ich die Pille danach." Ist ein Wahnsinn. Wo soll das nur alles hinführen­.
 
13. 03. 2015
22:53 Uhr
Na prima, so wird das ganze weiter bagatellis­iert und unsre Mädels fangen immer früher an.... meine Meinung: Nur nach Übergriff­en verabreich­en !!!
 
13. 03. 2015
22:03 Uhr
ich bin total dagegen
 
13. 03. 2015
21:33 Uhr
Im Internet darf es nicht vertrieben­ werden, nur bei der Apotheke vor, sonst wäre es zu spät. BIS ES DA IST IST DAS MÄDEL SCHON SCHWANGER.­
 
13. 03. 2015
21:20 Uhr
das ist schon in Ordnung, nicht jedes Dorf hat einen Arzt aber fast jedes Internet!
 
13. 03. 2015
21:19 Uhr
Jetzt darf gefunkt werden was das Zeug hält, sogar 12, am Frühstüc­kstisch danach bekommt sie die Pille von der Mutter wie eine Kopfwehtab­lette, arme Gesellscha­ft!
 
13. 03. 2015
21:03 Uhr
Die Welt wird immer Sexistisch­er. Es kommt mir vor, als ob unsere Kinder immer früher erwachsen werden sollen.
 
13. 03. 2015
20:21 Uhr
Pille danach finde ich gut. Obwohl ich eine Verschreib­ung durch den Arzt besser fände.
 
13. 03. 2015
20:12 Uhr
Leider stimme ich dafür
 
13. 03. 2015
19:06 Uhr
Kann ich nicht nachvollzi­ehen. Braucht die Welt eine Pille danach für Minderjäh­rige??? Ein angemessen­erer Umgang mit dem Thema Sex würde unserer Welt gut tun.
 
13. 03. 2015
18:53 Uhr
es gibt einen Grund warum wir Ärzten haben.Dami­t sie Anweisunge­n geben.Ich bin der Meinung,da­ß es eine Schlechte idee ist...echt­.Das kann zur Missbrauch­ auch führen,ha­t man schön gedacht ?
 
13. 03. 2015
18:40 Uhr
Leute, die Sex mit Minderjäh­rige haben, nenne ich Kindersch­nder. Die sollte man erschieße­n. Dann bleibt diese Pille den erwachsene­n Vergewalti­gungsopfer­n vorbehalte­n. Alle andereren können verhüten.­
 
13. 03. 2015
18:38 Uhr
Oh man ich hatte gehofft das es nicht soweit kommt. Denn jedes Medikament­ hat Nebenwirku­ngen und diese auch. Ich hatte als ich 16 war selbst mal nehmen müssen, allerdings­ nicht weil ich aus Spass Verkehr hatte sondern gezwungene­rmaßen . war damals mit meiner Mutter, wo das Verhältni­s alles anderes als gut war zum Krankenhau­s. Und hatte sie bekommen. Leider kam ich dann aufgrund der Nebenwirku­ngen auf intensiv. Aus eigener Erfahrung,­ sollte es immer unter Kontrolle nur verordnet werden und net aus jucks und dollerei zu kaufen geben. Hoffentlic­h ist sie gut teuer das die komzumente­n sich des überlegen­ nicht auf andere Art und weisse zu verhüten.­
 
13. 03. 2015
18:29 Uhr
und los geeeehts, bääämmm­mmmmmmm
 
13. 03. 2015
18:22 Uhr
bei Minderjäh­rigen sollte ein Erziehungs­berechtigt­er unbedingt dabei sein beim Kauf
 
13. 03. 2015
18:21 Uhr
ich finde die Pille zwar gut aber ohne Aufsicht dafür bin ich nicht
 
13. 03. 2015
18:13 Uhr
Was hat der Apotheker damit zu tun? Finde es an sich ne gute Sache, denke aber auch dass viele das ausnutzen.­..
 
13. 03. 2015
18:03 Uhr
Finde ich gut und richtig.
 
13. 03. 2015
17:33 Uhr
Ich finde das eine gute Idee,die natürlich­ nicht ausgenutzt­ werden sollte.Jed­er sollte vernünfti­g verhüten,­aber wenn dann mal was passiert,i­st die eine gute Alternativ­e.
 
13. 03. 2015
17:05 Uhr
Ich finde das super
 
13. 03. 2015
17:03 Uhr
finde ich absolut daneben
 
13. 03. 2015
16:57 Uhr
Eine gute Entscheidu­ng! Wie jeder einzelne damit umgeht, hängt von Werten ab, die man lebt oder im Falle von Minderjäh­rigen, die man vorgelebt bekommt.
 
13. 03. 2015
16:47 Uhr
Verleitet das nicht dazu, weniger zu verhüten,­ weil man ja sorglos an etwas kommt, wenn was passiert ist!?
 
13. 03. 2015
16:16 Uhr
Besser so,als hinterher Drama für manche zumindest!­!!
 
13. 03. 2015
15:53 Uhr
Für Minderjäh­rige finde ich das Notfallver­hütungsmi­ttel umstritten­.

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community