COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Die menschliche Chimäre.

Ein Paar aus Amerika hatte Probleme ein Kind zu bekommen. Sie entschlossen sich dazu, mithilfe einer künstlichen Befruchtung ihrem Glück auf die Sprünge zu helfen.
Später bekamen die beiden einen Jungen. Doch ab diesem Zeitpunkt wird es sehr seltsam. Tests ergaben, dass der Bluttyp des Jungen nicht mit dem der Eltern übereinstimmt. Die Eltern haben die Blutgruppe A, dagegen das Kind AB.

Zuerst dachte die Klinik, dass eventuell die Sperma Proben verwechselt wurden. Daraufhin veranlassten die Eltern einen Vaterschaftstest, der aber wiederum bestätigte, dass der Vater eben nicht der Vater des kleinen Jungen ist. Die Wahrscheinlichkeit dass die Klinik die Proben vertauschte ist in dem Fall sehr hoch, möchte man glauben. Jedoch gab es zu diesem Zeitpunkt nur ein weiteres Paar, bei dem der Mann eine afrikanische Herkunft hatte. Die Hautfarbe des Jungens war jedoch weiß.
Daraufhin machten die Paare erneut einen aussagekräftigeren Test und die Testergebnisse sind sehr verwunderlich. Der Vater des Jungen ist der Onkel, also der Bruder des vermeintlichen Vaters.
Die Ärzte denken nun an eine "menschliche Chimäre". Eine menschliche Chimäre ist ein Mensch, der verschiedenes Erbgut besitzt. Daraufhin untersuchten die Ärzte das Sperma des Mannes und fanden heraus, dass hier zwei Genome enthalten sind.
Das eine Genom stimmte zu 90 % mit dem Erbgut des Kindes überein, das anderen nur zu 10 %. Der Vater ist sozusagen eine Fusion aus Vater und Onkel des Kindes. Aber wie kam es dazu, dass der vermeintliche Vater eine menschliche Chimäre ist, beziehungsweise warum hat der Mann zwei unterschiedliche Gene? Dies kann beispielsweise dadurch passiert sein, dass die Mutter des Mannes eigentlich Zwillinge bekommen sollte, jedoch aber nur einer der beiden Embryos überlebte und die Zellen seines Zwillings erbte.

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


3

4

98

3

0

3
30. 10. 2015
9 Kommentare
 
11. 11. 2015
07:34 Uhr
Gsd geht die Natur noch immer ihre eigenen Wege
 
02. 11. 2015
10:19 Uhr
Zu allerletzt­ siegt die Natur immer über den Menschen
 
31. 10. 2015
17:49 Uhr
Der Mensch sollte nicht immer der Natur ins Handwerk pfuschen.
 
31. 10. 2015
16:56 Uhr
Toller , interessan­ter Artikel. Man sieht die Natur läßt sich nicht immer vom Mensch unterbutte­rn und es gibt eben Sachen die für uns nicht verständl­ich sind.
 
31. 10. 2015
08:18 Uhr
Das freut mich.
 
31. 10. 2015
04:07 Uhr
Sowas solls geben... Die Natur findet immer senen Weg
 
30. 10. 2015
21:46 Uhr
es gibt immer irgendwelc­he Einzelfäl­le, ein Wunder der Natur, wir Menschen wissen längst noch nicht alles
 
30. 10. 2015
21:15 Uhr
ein Wunder der Natur, ich finde das fantastisc­h
 
30. 10. 2015
18:39 Uhr
Das ist ja total verrückt

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community