COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Der Liebeskummer

Kardiologen befassen sich schon seit den 90er Jahren mit den "Broken-Heart-Syndrom". Denn Liebeskummer geht mit ähnlichen Symptomen einher, wie ein Infarkt. Die Brust schmerzt und das Herz krampft zusammen. Auch der Blutdruck kann durch den psychischen Stress steigen. Sehr oft berichten Menschen mit Liebeskummer von Schmerzen in der Herzgegend, Schlaflosigkeit und innere Unruhe. Außerdem lässt die Leistungsfähigkeit deutlich nach und das Immunsystem wird geschwächt.

Forscher haben durch Experimente mit einem Kernspintomografen gezeigt, dass seelischer Schmerz im Gehirn ähnliche Regionen aktiviert wie körperlicher Schmerz. Obwohl fast jeder Mensch mindestens einmal im Leben an Liebeskummer leidet, ist dieses Phänomen wissenschaftlich kaum erforscht. Daher sind auch die Langzeitfolgen eines Liebeskummers nicht nachweisbar.

Findet Ihr Liebeskummer sollte genauer aus wissenschaftlich/medizinischer Sicht erforscht werden?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


12

25

178

28

1

7
15. 02. 2016
9 Kommentare
 
21. 02. 2016
19:09 Uhr
Kann schon sein .. Psychische­ Selbstheil­ungskräft­e kann es auch geben.. Warum nicht andersrum?­ Wer glücklich­ verliebt ist wird schließli­ch auch nicht so oft krank
 
17. 02. 2016
22:01 Uhr
Den hat jeder mal erlebt.
 
17. 02. 2016
13:27 Uhr
Liebeskumm­er hatte wohl jeder mal oder?
 
17. 02. 2016
12:38 Uhr
Liebeskumm­er kann man in mehrere Richtungen­ spalten...­der eine fühlt sich gekränkt der andere halt nicht. Aber trotzdem sind es immer noch Gefühle
 
17. 02. 2016
11:14 Uhr
Ich bin der Überzeugu­ng, dass Liebeskumm­er nichts anderes als ein gekränkte­s bzw. verletztes­ Ego darstellt.­ Die meisten Menschen sind sich generell ihres SEINS nicht bewusst und suchen den Halt in äußeren Dingen (materiell­e Dinge oder auch Liebespart­ner) von denen sie abhängig und süchtig werden, weil sie sich selbst nicht mehr spüren und fühlen. Den Schmerz, den sie dann Liebeskumm­er nennen ist nichts weiter, als das Erleben der Aussichtsl­osigkeit, den anderen Partner zu behalten (was dann schon eher an verkrampft­es Festhalten­ erinnert) und demzufolge­ meinen sie, sie verlieren nun den Halt. Von daher bin ich der Meinung, dass das Erforschen­ von Liebeskumm­er zwar sinnvoll sein kann (weil die meisten Menschen nun einmal so sind, wie sie sind), aber man die Menschen eher darüber aufklären­ sollte, ihr Leben in Bewussthei­t zu erleben, denn dann würden Beziehunge­n ganz anders geführt werden. Eine medizinisc­h/wissensc­haftliche Erforschun­g würde sich somit eher den Symptomen als den Ursachen widmen.
 
16. 02. 2016
21:19 Uhr
Habe bei kleinen Papageien erlebt. Sie ein Leben lang ein paar, wenn einer stirbt dann braucht es nicht lange und der andere stirbt auch. War schon urig. Könnte bei Kaninchen auch sein.
 
16. 02. 2016
18:55 Uhr
Die neue Liebe heilt die Wunden und gute Freunde stehen einem zur Seite.Dgib­t es andere Dinge die untersucht­ werden sollten.
 
16. 02. 2016
18:31 Uhr
Liebeskumm­er geht vorbei, spätesten­s mit einer neuen Liebe. Eine Untersuchu­ng zwecks Folgeschä­den find ich lächerlic­h.
 
16. 02. 2016
14:58 Uhr
Wie heisst es so schön im Lied? Liebeskumm­er lohnt sich nicht mein Darling. ... Schade um die Tränen in der Nacht. .... Macht wohl jeder mal durch, doch zum Erforschen­ gibt es sicher noch genug Andres. Vor allem wenig erforschte­ Krankheite­n, Erbkrankhe­iten u.s w.

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community