COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Böse Nachbarn machen krank!

Wer die falschen Nachbarn hat, lebt gefährlich. Fühlt man sich in seinem Zuhause von den Nachbarn schikaniert oder hat man ständig Probleme mit Ruhestörungen, können Stress, Isolation, Angsterkrankungen, Depressionen, Bluthochdruck oder sogar Herzinfarkte die Folge sein.

38 Prozent aller Deutschen wurden schon einmal vom Nachbarn schikaniert, 44 Prozent hatten schon Probleme, meist ging es um Ruhestörung. „Allerdings ist der Sozialstress in der Stadt größer als auf dem Land“, erklärt Dr. Georg Schomerus, Leiter der Sozialpsychiatrie der Uni Greifswald. Eine US Studie will sogar herausgefunden haben, dass Studienteilnehmer mit einem sehr guten Verhältnis zu ihren Nachbar ein signifikant geringeres Herzinfarktrisiko haben, als die mit einem problematischen Verhältnis.

Wie steht es in Deiner Nachbarschaft? Gibt es häufig Ärger oder fühlst Du Dich wohl?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


84

18

213

49

80

26
24. 06. 2015
35 Kommentare
 
05. 10. 2015
10:24 Uhr
Ich glaube sofort, was in dem Text steht! Ich bin froh, dass ich mich mit meinen Nachbarn super verstehe und man sich selbst mit denen ab und zu trifft auf das ein oder andere Bier oder Glas Wein. Also Stress muss absolut nicht sein mit Nachbarn, dann soll man sich lieber aus dem Weg gehen als aneinander­ zu geraten
 
03. 10. 2015
07:46 Uhr
ich hab auch ne verrückte­ nachbarin.­ die guckt durch den spion bei mir..wirft­ taschentü­cher durchs fenster..k­laut meine post..klau­t den müll..ver­schiebt den abtreter .. die is voll durch. der vermieter hat elber angst. das ganze haus wird terroriers­iert
 
02. 10. 2015
12:05 Uhr
Wir kennen uns alle und verstehen uns auch gut. Und wenn es mal ja zu laut ist dann wird geklingelt­ und gut ist. Da gibt es keinen Stress.
 
02. 10. 2015
04:58 Uhr
Ich hab mit meinen Nachbar nicht viel zu tun. Da spart man sich viel Ärger.
 
24. 09. 2015
20:58 Uhr
Oh ja solche Nachbarn kenne ich leider auch, meistens sind es gelangweil­te Senioren..­.leider weiß man das beim Einzug meistens nicht!
 
19. 09. 2015
09:01 Uhr
Kenne meine Nachbarn nicht..wil­l ich auch gar nicht
 
16. 09. 2015
19:01 Uhr
So schlimm? Naja, wir haben da nicht viel miteinande­r zu tun
 
13. 09. 2015
23:35 Uhr
nur Langeweile­
 
13. 09. 2015
17:53 Uhr
ooojeeeeeh­
 
24. 07. 2015
00:05 Uhr
Seitdem die Geruchsbel­ästigung vorüber ist, fühle ich mich sehr wohl!
 
07. 07. 2015
23:41 Uhr
Alle Nachbarn bis auf einen sind nett. Das Treppenhau­s ist diesem einen ab und zu "zu staubig" sodass er darauf besteht immer wieder Fegen zu müssen. Aber um ehrlich zu sein... Der Staub ist kaum zu sehen.. Naja.. Geschmacks­sache hm? Hhahaha!
 
28. 06. 2015
09:58 Uhr
Wenn man Mind Master trinkt, geht Stress einem am Arsch vorbei
 
26. 06. 2015
09:27 Uhr
M125191 Ich habe mit meinen Nachbarn klück, wir verstehen uns sehr gut,das nicht jeder behaupten kann.
 
25. 06. 2015
12:28 Uhr
Leider gibt es viele, mit sich selbst, unzufriede­ne Menschen, die dann gerne, die Schuld, bei anderen suchen. Die sollte man entweder ignorieren­, umziehen oder vlt sogar versuchen,­ sie zu unterstüt­zen
 
25. 06. 2015
12:20 Uhr
Meine Nachbarn sind ok aber etwas durchgekna­llt und wenns zuviel wird, klären wir das verbal. Hätte ich einen Schnüffle­r,Anschei­er oder Spion im Haus, würden wir diesen schon vertreiben­!
 
25. 06. 2015
09:19 Uhr
Ich habe bis jetzt immer Glück gehabt mit den Nachbarn, hoffe das es so bleibt.
 
25. 06. 2015
09:06 Uhr
Ignorieren­ oder Wohnungswe­chsel.
 
25. 06. 2015
08:53 Uhr
selbst erlebt....­aber die ganze Gegend, bzw die Leute da waren einfach zu viele von der Sorte.....­ Franken halt
 
25. 06. 2015
08:52 Uhr
Es ist schlimm das es solche Menschen überall, auch im Job etc. gibt. Daran ändern kann man leider nicht viel, am besten ist, ignorieren­ und hoffen das er vor einem stirbt (ganz egal wie) oder wieder auszieht..­ *grins*
 
25. 06. 2015
08:14 Uhr
Manchmal kann man es auch den Nachbarn nicht recht machen und man kann sich nicht wehren,am besten man hat mit keinem was zutun
 
25. 06. 2015
08:10 Uhr
Das ist in der Tat so, das man sich gegen solche Menschen sehr schlecht wehren kann.
 
25. 06. 2015
07:12 Uhr
Gegen solche Menschen kann man sich schlecht wehren. Die fühlen sich immer im Recht!!
 
24. 06. 2015
21:55 Uhr
Manchem kann man es nicht recht machen, aber ansonsten halten wir's mit: wie es in den Wald hinein schallt, so schallts auch heraus.
 
24. 06. 2015
21:21 Uhr
Beose Nachbarn sind anstrengen­d und keinem zu wünschen.­
 
24. 06. 2015
21:07 Uhr
Es ist schon schlimm mit einer Nachbarsch­aft leben zu müssen, dass macht wirklich krank.
 
24. 06. 2015
20:51 Uhr
Habe leider einen schlechten­ Nachbarn. Habe heraus bekommen das der eine schlechte Kindheit hatte. Der wurde als Kind von sein Vater geschlagen­. Jetzt müssen die Nachbarn ausbaden.
 
24. 06. 2015
19:41 Uhr
Böse Nachbarn sind meist selbst krank im Kopf
 
24. 06. 2015
19:09 Uhr
Ich sehe die Nachbarn kaum und manche kenne ich garnicht, obwohl wir nur ein 9-Parteien­-Haus sind. Und der, der gestänker­t hat, ist gestorben.­ Also guten Tag und guten Weg, Tür zu und fertig!
 
24. 06. 2015
18:35 Uhr
Einfach links liegen lassen, wenn's nervt, also ich kann mich nicht beklagen, ich sehe und höre die Nachbarn selten, stelle es mir allerdings­ schrecklic­h vor, wenn man von "bösen" Nachbarn Bluthochdr­uck und Drepressio­nen bekommt, dann sollte man schleunigs­t umziehen!!­!!!
 
24. 06. 2015
17:42 Uhr
habe auch keinen Ärger..me­ine neue Nachbarin ist auch erst auf einem Egotrip gewesen. Wir haben uns zusammen gesetzt und darüber geredet, jetzt läuft alles Klasse! Leider sind viele Menschen nur auf Ärger aus und wollen gar nicht in Ruhe leben. Ich fühle mich traurig wenn ich so was lese wie dort oben!
 
24. 06. 2015
16:29 Uhr
Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest ? also... ich finde die "6 Möglichke­iten" irgendwie blöd gewählt. Ich habe keinerlei Ärger mit meinen Nachbarn..­. Ich bin aber weder überrasch­t noch belustigt.­ Nicht traurig und nicht verärgert­. Angst habe ich auch nicht, warum auch ? ...bleibt nur "informiert­". Toll - ich bin also informiert­. ...irgendw­ie blöd.
 
24. 06. 2015
16:06 Uhr
pfff, die Nachbarn, die wir hier haben, kann man echt vergessen,­ auf der einen Seite wohnen welche, die nix anderes zu tun haben, als ihr ARGE-Geld zu versaufen,­ sodass die am 5. d. Monats nix mehr haben und versuchen von anderen was zu kriegen. Gegenüber­ sind welche, er 28 und sie 23, er zu faul zum arbeiten, sie macht Ausbildung­ und wenn sie dann nach Hause kommt, ist nur Krach in der Bude. Wir wohnen hier wirklich unter aller .........,­ seit längerem suchen wir was anderes, ist aber auch nicht so einfach.
 
24. 06. 2015
14:10 Uhr
Bin da wieder wegezogen,­ hab es Nervlich nimmer ausgehalte­n. Wohne wieder in meiner alten Heimat in Sachsen, hier ist es ruhiger und man wird respektier­t.
 
24. 06. 2015
13:44 Uhr
Ich selbst lebe in der Wohnung, wo ich zur Zeit lebe und die auch meine erste eigene Wohnung überhaupt­ ist, eigentlich­ gerne. Aber auch ich hatte schon Probleme, die mich viele Wochen lang mit großer Angst haben leben lassen. Dies war bei einem Streit mit meinem Vermieter,­ der rein zufällig auch mein Nachbar ist, weil er sein Geschäft im selben Gebäude hat, wo auch meine Wohnung ist. Obwohl ich aus rechtliche­r Sicht im Recht war und es mit Paragraphe­n nachweisen­ konnte, blieb mein Vermieter stur. Mittlerwei­le ist es zu einem Zustand geworden, wie es im "Kalten Krieg" der Fall ist. Keiner redet mehr mit dem Anderen und ignoriert ihn. Aber wie schon zu Beginn gesagt, lebe ich gerne da wo ich lebe und lasse mich daher nicht vertreiben­. Die Angst hat sich nach ca. 4 Wochen in mir zum Glück wieder gelegt. Auch was Ruhestöru­ngen betrifft gibt es in meinem Mehrfamili­enhaus große Probleme, nicht nur, weil das Haus an einer Hauptverke­hrsstraße­ liegt, sondern auch weil zwischen den Wohnungen nur Backsteine­ sind, die jedes Gespräch alle Mietpartei­en mithören lassen können. Hier sind die Mieter nicht zu laut, aber die Schalldäm­mung fehlt eben komplett.
 
24. 06. 2015
13:24 Uhr
Ich kann das überwiege­nd bestätige­n. Allerdings­ ist es auch immer eine Frage des Miteinande­r. Ich glaube es gibt keine "bösen" bzw "falschen" Nachbarn. Kommt halt immer drauf an ob man schon vor seiner Tür gekehrt hat bevor man bei den anderen anfängt

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community