COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Berlins erstes Nackt-Restaurant

Ein Restaurant mit nackten Gästen. Das klingt erst mal komisch. Und ist es auch. Aber in Berlin ist schließlich alles möglich. Am 5.7.2016 präsentierte das „Black Cat“ im Prenzlauer Berg seine neueste Marketing-Idee. Getränke und Burger gab es hier umsonst – vorausgesetzt, die Klamotten bleiben im Schrank. Zieh dich aus, Menü aufs Haus!
Seit zwei Jahren betreiben Karl Maria Kinsky und seine Frau Judith das Restaurant in der Prenzlauer Allee. Im Familienkiez ist der Konkurrenzkampf groß, sich von anderen Gaststätten abzuheben, schwierig. Was es bislang nicht gab, war ein erotisches Angebot. Die Kinskys wagten einen Versuch. Den „Sex sells“.
Neben schönen Fotos gab es im „Black Cat“ ein ganzes Menü. Das hatten die Kinskys jenen versprochen, die im Adam- bzw. Eva-Kostüm den Laden betreten würden. Ausgenommen Socken und Schuhe, die durften anbehalten werden.
Dieses Konzept ist aber gar nicht neu, in London hat sich es durchgesetzt. Im vor kurzem eröffneten „The Bunyadi“ legen die Gäste sowohl Klamotten als auch Smartphones ab. Die 42 Plätze werden nur von Kerzenschein erhellt. Das vor allem auf Veganer ausgerichtete Londoner Restaurant verspricht eine „Zuflucht“ aus der „industriellen Welt“. In den ersten Tagen gab es mehrere zehntausend Vorbestellungen.
Ob in Berlin ein Nackt-Restaurant auf Dauer Erfolg hätte, ist noch unklar.

Würdet ihr so ein Restaurant besuchen?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


62

19

76

13

22

9
20. 11. 2016
12 Kommentare
 
31. 12. 2016
18:38 Uhr
naja tut das echt not? muss echt nicht sein
 
30. 12. 2016
18:28 Uhr
Für die Leute die das gerne machen hab ich nichts dagegen zu sagen, Geschmack kann man sich holen aber gegessen wird Zuhause
 
30. 12. 2016
01:01 Uhr
Wer konzentrie­rt sich da noch auf sein Essen?
 
27. 12. 2016
17:16 Uhr
M125191 Wunderbar muss sein,es gibt nichts anderes zu Bauen.
 
21. 12. 2016
19:43 Uhr
findet das etwas einer schön? Anders sehe ich es, wenn man in die Sauna geht, da ist es nicht anders möglich
 
20. 12. 2016
12:01 Uhr
M125191 Das finde ich klasse,wer­ es möge.
 
20. 12. 2016
07:50 Uhr
Bekloppt. Beim Essen muß ich nicht die vermanscht­en Figuren anderer, fremder leute sehen, da kommt mir ja der kalte Kaffee wieder hoch .
 
19. 12. 2016
17:49 Uhr
Wäre mal einen Besuch wert
 
18. 12. 2016
08:31 Uhr
Jo immerhin ein Besuch wert
 
17. 12. 2016
09:21 Uhr
Schon lustig, würde mich auch reizen.
 
17. 12. 2016
02:57 Uhr
Wau na das ist ja mal eine Ansage, ich wünsche viel Erfolg und reichlich Gäste. Ob ich hin gehen würde? Mal sehen.
 
17. 12. 2016
02:47 Uhr
Berlin ist verückt genug um sowas anzunehmen­.Die Handys sollten dort auch abgegeben werden. Evtl. macht der Besuch noch Appetit auf mehr oder aber er vergeht einem.

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community