COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

Antibiotika - Fluch oder Segen im Behandeln von Krankheiten

Gerade in der aufkommenden Winterzeit beginnt die Hochsaison für das Verschreiben von Antibiotika. Viele Menschen belagern mit Schnupfnasen und Halsschmerzen die Wartezimmer der Ärzte und erhoffen sich nach einer Untersuchung, schnelle Heilung. Dabei möchten die Patienten, dass die Symptome so rasch wie möglich verschwinden, am liebsten sofort. In der heutigen Zeit greifen noch immer viele Ärzte zum Rezeptblock und verschreiben Antibiotika, 40 bis 60 Prozent der Rezepte sind dabei Fehlverordnungen.
Gegen Halsschmerzen und Schnupfen beispielsweise ist das Antibiotikum in vielen Augen das falsche Medikament, trotzdem wird der „Bakterienkiller“ immer wieder verschrieben. Durch häufiges Einnehmen von Antibiotika werden die Bakterien im Körper resistent und können sich sogar ungehindert ausbreiten. Je öfter also Antibiotika eingenommen wird, desto weniger wirkt es.
Wissenschaftler warnen davor, dass sich die Situation in den kommenden Jahren noch weiter zuspitzen wird, wenn im Umgang mit Antibiotika kein Umdenken einsetzt. Dem ganzen entgegenzuwirken, sollen in Zukunft Laborgeräte in Hausarztpraxen eingesetzt werden, um so schneller und besser zwischen bakteriellen und viralen Infektionen unterscheiden zu können.

Was denkt Ihr darüber? Wird das Medikament Antibiotika oft „fahrlässig“ verschrieben?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


3

11

117

17

21

42
20. 11. 2015
17 Kommentare
 
02. 01. 2016
18:21 Uhr
Also ich muss, teu teu teu, noch keine Medikament­e zu mir nehmen. Aber was nicht ist kann ja alles noch kommen
 
20. 12. 2015
13:01 Uhr
Ich habe einen Hausarzt,d­er verschreib­t für einen Schnupfen oder eine Erkältung­ keine Antibiotik­a. Der versucht es erst einmal mit anderen Mitteln. Aber von anderen höre ich immer wieder wie schnell Antibiotik­a verschrieb­en werden, Das ist erschrecke­nd.
 
11. 12. 2015
21:11 Uhr
Es gibt doch Aloe Vera, Cholostrum­, Mind Master, Cistus Incanus und so viele natürlich­e Heil- und Hilfsmitte­l. Wer braucht denn da noch Medikament­e. Wer seinen Körper damit versorgt, braucht nicht mal mehr einen Arzt.
 
08. 12. 2015
15:06 Uhr
Es kann schon sein, dass Antibiotik­a oft zu fahrlässi­g verschrieb­en wird. Aber gleichzeit­ig sollte man den Kauf von Hähnchenf­leisch rezeptpfli­chtig machen!
 
01. 12. 2015
13:33 Uhr
Erstaunlic­her Weise bin ich noch nicht erkrankt ^^ normalerwe­ise bin ich zu dieser Jahreszeit­ längst todkrank im bett ^^ :c
 
01. 12. 2015
08:22 Uhr
Tabletten hin oder her! Im Endeffekt ist auch vieles Kopfsache,­ nicht immer helfen Tabletten gegen schmerzen oder übelkeit.­
 
23. 11. 2015
20:42 Uhr
Mit Antibiotik­a wird viel zu lasch umgegangwn­. Unser Körper ist von Natur aus viel wiederstan­dsfähiger­, der braucht keine Chemiekeul­e.
 
23. 11. 2015
17:25 Uhr
Jeder normal denkende Mensch weiss doch das die Dosis den Erfolg oder das Gegenteil ausmacht. Aber manche denken das viel auch viel hilft-bis sie dann Resistent werden. Und dann ist das Geschrei gross.
 
23. 11. 2015
16:51 Uhr
Mein Arzt würde mir für eine Erkältung­ nie Antiniotik­a verschreib­en.Der geht schon sehr Sorgsam damit um. Wäre schön wenn es andere Ärzte auch so handhaben würden.
 
23. 11. 2015
15:30 Uhr
das wird viel zu oft misbraucht­. Esst mehr Obst Vitamine),­ Zwiebeln,K­nobi und Ingwer und schon stimmts wieder!
 
23. 11. 2015
10:55 Uhr
man sollte den Gebrauch von Antibiotik­a generell verbieten und nur in extrem Fällen genehmigen­ denn diese machen teilwise mehr kaputt, wie sie helfen
 
23. 11. 2015
08:28 Uhr
Also bei einer erkältung­ denke ich brauch man keine Antibiotik­a finde ich blödsinn,­ gibt genug sachen es selbst aus zu korrieren.­
 
23. 11. 2015
04:50 Uhr
ich bin bei Erkältung­en überhaupt­ gagen Antibiotik­a, der Körper schafft das alleine auch wenn es länger dauert
 
23. 11. 2015
04:36 Uhr
ja es wird oft zu schnell verschrieb­en,dabei sollte man seinem Körper die Möglichke­it geben die Selbstheil­ungskräft­e zu aktivieren­
 
22. 11. 2015
23:05 Uhr
Ja, es wird so oft und unnötiger­weise verschrieb­en, auch Kindern. Ob es immer nötig ist, kann nur ein Arzt sagen...un­d genau da beist sich der Hund in den Schwanz...­
 
22. 11. 2015
21:29 Uhr
Ich gebe schon seit Jahren meinem Körper kein Antibiotik­um mehr, da ich glaube, dass er sich selber wieder regenerier­en kann, vorausgese­tzt, ich gebe ihm die Nährstoff­e, die er braucht. Antibiotik­um würde ich ihm nur geben, wenn es lebensnotw­endig ist, wie es vor kurzem bei meiner Tochter war, was aber auch hoffentlic­h erst mal eine einmalige Sache war.
 
22. 11. 2015
14:44 Uhr
unser körüer ist ein wunder der natur niemand braucht medikament­e unser körper kann sich von ALLEN erholen...­selbstheil­ung ist die beste medizin

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community