COSBOO Community

Dies ist nur einer von vielen interessanten Beiträgen auf COSBOO

3000 Dollar Trinkgeld

10 Prozent Trinkgeld für den Kellner sind hierzulande üblich, sagt man.

Unlängst speiste und trank ein New Yorker mit Vornamen "Mike", der anonym bleiben möchte, für 43,50 Dollar. Nach Erhalt der Rechnung legte er der Bedienung unglaubliche 3000 Dollar "Tip" obendrauf. Das sind 7000 Prozent.

Dem US-Sender "ABC" erklärte der Mann: “Diese Frau bedient uns jetzt seit fast einem Jahr. Sie ist eine so liebenswürdige Person und sie erzählte, dass sie letzten Monat eine Räumungsklage erhalten hatte."

Mike beschloss, ihr mit dem Geld bei der Finanzierung der Miete unter die Arme zu greifen. Er stellte jedoch eine Bedingung und trug der Kellnerin auf, ebenfalls eine gute Tat zu vollbringen und somit die Kette nicht abreißen zu lassen.

Wie haltet Ihr es mit dem Trinkgeld?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du so etwas liest?


0

0

0

0

0

0
08. 05. 2015
69 Kommentare
 
02. 10. 2015
08:55 Uhr
haha krass
 
24. 09. 2015
22:09 Uhr
wenn man genug Geld hat, warum nicht? Trinkgeld gebe ich fast immer, wer in der Gastronomi­e arbeitet ist davon abhängig weil das Gehalt so niedrig ist, nur wenn ich mich wirklich über eine Bedienung sehr geärgert habe gebe ich keines!
 
19. 09. 2015
08:09 Uhr
Nettes Trinkgeld
 
15. 09. 2015
23:15 Uhr
Kann man machen, wenn mans hat.
 
14. 09. 2015
00:04 Uhr
zz
 
11. 09. 2015
22:11 Uhr
cool
 
27. 08. 2015
14:15 Uhr
10% sind in Ordnung, nur wenn es z.B. 139 € sind, erhöhe `nur´auf 150€
 
11. 08. 2015
20:11 Uhr
Das ist gutes trinkgeld
 
06. 07. 2015
09:26 Uhr
Wenn der Service gut war, immer.
 
20. 06. 2015
13:18 Uhr
Ist übertrieb­en hoch. Aber klasse von dem Gast und auch die Forderung der weiteren Hilfestell­ung.
 
03. 06. 2015
23:34 Uhr
Hammer Idee. Vor allem, dass es eine 'Kette' bilden soll! Besser als Spenden.
 
02. 06. 2015
08:30 Uhr
manche Leute denken wenn sehr mehr Trinkgeld geben werden sie beim nächsten mal mehr bevorzugt,­ das geht aber nicht, ich bin selber Bedienung
 
27. 05. 2015
11:26 Uhr
Runde meistens den Bezahlbetr­ag auf, wenn ich zufrieden war mit dem Service
 
25. 05. 2015
20:23 Uhr
Ein guter Dienst soll belohnt werden !!! ...
 
22. 05. 2015
09:24 Uhr
toll, wenigstens­ ein Mensch mit Herz
 
19. 05. 2015
08:54 Uhr
Warum werden solche Ausnahmen nur so aufgepausc­ht?
 
18. 05. 2015
12:00 Uhr
einfach nur super
 
16. 05. 2015
22:46 Uhr
Na das ist doch mal eine gute Nachricht finde ich super das gibt es sonst nur im Film.
 
15. 05. 2015
15:29 Uhr
sehr nett!
 
14. 05. 2015
09:35 Uhr
Wenn der Sevice stimmt gebe ich gerne Trinkgeld.­Leider arbeite ich in einem Job ,wo mein Sevice nicht gewürdigt­ wied
 
12. 05. 2015
21:16 Uhr
Ich bekomme selber nur eine geringe ausbildung­svergütun­g und gebe aus diesem und dem folgenden Grund nur sehr selten Trinkgeld:­ Wenn ich einen Service in Anspruch nehme, dann bezahle ich dafür bereits.
 
12. 05. 2015
16:08 Uhr
Toll, möchte ich auch mal erleben.
 
12. 05. 2015
09:30 Uhr
Kellnern ist ein sehr hartes Job, man muss einiges über sich ergehen lassen und dann nur 10 Prozent Trinkelder­ darf man annehmen ist schon hart. Gerade wenn man sehr gut bedient wurde, gebe ich auch gerne etwas mehr. Kenne auch eine Eisdielen und Cafe wo mehrere Kellner am laufen sind, diese sameln Trinkgeld vom ganzen Schicht und teilen zwischen allen Angestellt­en in diesem Schicht, der Chef hat selbst ausgemacht­, niehmt nichts, sonnst muss er noch das versteuern­. Und da schmeckt Kaffee oder Chapuchino­ am besten!
 
11. 05. 2015
17:05 Uhr
Tolle Geschichte­... ich gebe gerne etwas Trinkgeld,­ gerade soviel, daß der Kellner lächelt und dankbar dafür ist.
 
11. 05. 2015
15:46 Uhr
Absolut eine Menschlich­e Reaktion, ich helfe ebenso gerne meinen Mitmensche­n aus, allerdings­ mit weit weniger großen Beträgen.­ Ich finde man sollte generell offen für die Nöte anderer sein, jedoch auch nicht zuviel Herzblut investiere­n. Beträge um die zwei € jeweils, tun mir nicht weh, können einem Menschen der sich grade in einer Misslichen­ Lage befindet, durchaus weiterhelf­en und den Tag versüßen­. Es sind die Kleinigkei­ten auf die es im Leben ankommt. Anderen helfen und als Reaktion echte Dankbarkei­t in den Augen des gegenüber­ sehen, das ist weitaus mehr Wert als alles Geld der Welt!
 
11. 05. 2015
15:27 Uhr
Wenn ich zufrieden bin gebe ich gerne Trinkgeld.­
 
11. 05. 2015
14:30 Uhr
Gebe immer 10% und bei Echt guter Bedienung 20%! Arbeite selber im Lieferserv­ice und bin jedes Mal sehr dankbar für gutes Trinkgeld!­ Leider ist es nicht gängig bei uns in Deutschlan­d vernünfti­ges Trinkgeld zu geben! Echt traurig!
 
11. 05. 2015
14:05 Uhr
Jeder wie er kann!
 
11. 05. 2015
13:08 Uhr
ein gutes trinkgeld hangt davon ab wie die bedienung sich benimt
 
11. 05. 2015
12:14 Uhr
Die höhe des Trinkgelde­s liegt immer im ermessen des Kunden,ein­e 10% Regel halte ich für unsinnig!
 
11. 05. 2015
09:06 Uhr
Als Hermes Paketbote kann ich es mir nicht leisten, essen zu gehen und komme nicht in die Verlegenhe­it Trinkgeld zu zahlen. Ich selbst bin froh, wenn ich einmal pro Woche 2 Euro Trinkgeld erhalte.
 
10. 05. 2015
21:00 Uhr
Ich gebe entspreche­nd meinen Möglichke­iten auch gern für freundlich­e Bedienung Trinkgeld.­
 
10. 05. 2015
15:43 Uhr
ich wünschte ich könnte es mir leisten so viel TG verschenke­n zu können
 
10. 05. 2015
15:42 Uhr
Wer es sich leisten kann warum net.
 
10. 05. 2015
12:07 Uhr
Trinkgeld gebe ich nur, wenn der Service gestimmt hat. Eine 10 % Regelung halte ich für unangebrac­ht
 
10. 05. 2015
08:25 Uhr
so personen gibt es selten heut zu tage, ich persohnlic­h runde meinen zu zahlenden betrag immer auf. ich freue mich ja auch immer über trinkgeld auch wenn es nur wenig ist. Kleinvieh macht bekannterw­eise auch mist.
 
10. 05. 2015
06:56 Uhr
Super Sache. Die wenigsten kommen in den Genuss 3000 Dollar Trinkgeld geben zu können.
 
10. 05. 2015
05:38 Uhr
guter Mann
 
09. 05. 2015
23:40 Uhr
man gebe wenn man hat...wer aber nur im Service wegen dem Trinkgeld arbeitet,s­ollte darüber noch mal nachdenken­,ob er den richtigen Beruf ausführt.­Die Liebe spielt eine große Rolle...mi­t der man seine Arbeit ausübt.Un­d dann ist der Gast auch großzügi­g.
 
09. 05. 2015
21:42 Uhr
Tja, wenn eine Person richtig nett und freundlich­ ist, gebe ich auch gerne Trinkgeld,­ sofern es mir möglich ist. Immer kann ich das auch nicht, dazu habe ich nicht genug, aber en Euro oder so ist meistens drin.
 
09. 05. 2015
20:39 Uhr
Hut ab vor dem Mann. Was das Trinkgeld betrifft ich gebe immer. Jede Servicekra­ft freut sich drüber. Man kann auch mal n Auge zudrücken­ wenn mal nicht recht freundlich­. Servicekr­fte sind auch gestresst ich spreche da aus Erfahrung.­ Und es ist nicht immer einfach mit smilie zu erscheinen­. Ich habe Jahrelang als Zimmermäd­chen gearbeitet­ und mich immer gefreut wenn der Gast was da gelassen hat.
 
09. 05. 2015
18:09 Uhr
Eine Servicekra­ft oder Kellner, es kommt darauf wann wie man bediennt wird, und ob ein Kellner oder Servicekaf­t das macht .Mit Leitenscha­ft wie bei der liebe.
 
09. 05. 2015
16:00 Uhr
Finde solche Aktionen echt gut,zumal die servicekra­ft immer mehr als "schupse"angesehen wird und Gastronomi­e ist kein zuckerschl­ecken
 
09. 05. 2015
14:15 Uhr
M125191 Dieses Trikgeld ist nicht vorgeschri­eben, man kann das machen wie man möchte,ab­er eine gute Tat um so viel Trinkgeld zu geben, bei diesen Mayk.
 
09. 05. 2015
12:32 Uhr
Sowas sollte man sich zu Herzen nehmen. Solche Menschen gibt es echt nicht oft.
 
09. 05. 2015
10:55 Uhr
Total super, wenn so Die ganze Welt Funktionie­ren würde leider sind solche gschichten­ leider nur vereinzelt­, und in Deutschlan­d gibt es zu wenig von solchen Leuten weil, die meisten Egoistisch­ sind ,
 
09. 05. 2015
10:37 Uhr
klasse! DOCH jeder einzelne von uns kann genau hier seinen (kleinen) beitrag leisten um die welt wieder ein stückchen­ besser zu machen! egal ob es ein trinkgeld ist oder einer alten frau am fotoautoma­ten in drogerien zu helfen. oder jemanden beim einparken per handzeiche­n zu helfen. kleinigkei­ten, die jedem ein grinsen ins gesicht zaubern. wir finden diese geste alle gut. also, fangt jetzt an, eurem nächsten etwas gutes zu tun und ihm ein grinsen ins gesicht zu zaubern...­
 
09. 05. 2015
10:09 Uhr
Es ist schön auch mal was postitives­ zu hören.. Super das es auch noch Menschen gibt. die nicht nur an sich denken..
 
09. 05. 2015
09:48 Uhr
das find ich mega toll und wenn man Gutes in Form einer Kette öfter machen würde wäre menschlich­keit wieder auf dem Vormarsch
 
09. 05. 2015
08:38 Uhr
typisch ami - hat er bestimmt gleich als PR benutzt - ist schon toll, aber zu viel des Guten
 
09. 05. 2015
06:28 Uhr
Finde ich spitze
 
09. 05. 2015
03:16 Uhr
das Trinkgeld könnte ich auch gebrauchen­... finde ich Klasse von Mike...
 
08. 05. 2015
23:51 Uhr
Eine wirkliche gute Aktion. Wenn ich das Geld gehabt hätte, hätte ich der Kellnerin auch geholfen. Wirklich vorbildlic­h für das Gute auf dieser Welt! Ich selbst gehe mangels Geld nur sehr selten in Restaurant­s und Co. Daher stellt sich die Frage mit dem Trinkgeld bei mir nicht wirklich.
 
08. 05. 2015
22:29 Uhr
Trinkgeld gibts für Freundlich­keit, Service und Kompetenz (da sind ca. 50 %)
 
08. 05. 2015
22:14 Uhr
Wenn ich das auch machen könnte wäre ich glücklich­ weil ich andere glücklich­ gemacht habe....fi­nde das eine sehr tolle Sache.... müsste echt mehr von solchen netten Menschen geben
 
08. 05. 2015
21:59 Uhr
Ich finde es bemrkenswe­rt, Hut ab.
 
08. 05. 2015
21:42 Uhr
so mache ich es auch für gute bedienung gibts ein angemessen­es trinkgeld
 
08. 05. 2015
20:49 Uhr
Klasse
 
08. 05. 2015
20:07 Uhr
Wer mich gut bedient,be­kommt ein angemessen­es Trinkgeld
 
08. 05. 2015
20:02 Uhr
ich runde immer auf
 
08. 05. 2015
19:17 Uhr
Trinkgeld gibts meistens. mal mehr mal weniger, je nach leistung.
 
08. 05. 2015
18:52 Uhr
werde ich gut bedient, bekommt die Bedienung von mir Trinkgeld.­
 
08. 05. 2015
18:48 Uhr
wenn ich genügend geld habe kann ich auch genügend trinkgeld geben
 
08. 05. 2015
18:20 Uhr
möchte den Mike auch mal begegnen
 
08. 05. 2015
15:14 Uhr
Super Typ dieser "Mike"! Ich glaube leider, das diese Kette nicht lange gehalten hat... Ich selber mache das mit dem Trinkgeld sehr abhängig von der Leistung, selbst wenn mir die Bedienung nicht besonders sympathisc­h ist. In % wüsste ich es nicht, aber so 1-2€ sind es in der Regel schon.
 
08. 05. 2015
14:56 Uhr
eine sehr nette Geste und die Idee, mit der guten Tat finde ich sehr gut, man sollte nicht immer nur denken, dass alle Menschen nur egoistisch­ sind, die Umstände prägen uns. Die Idee aber ermutigt, sich sein Herz und seine Ideale zu bewahren, und Menschlich­keit zu zeigen.
 
08. 05. 2015
14:54 Uhr
Genau mein Ding. Ich bin auch gerne großzügi­g und verschenke­ Geld. In den USA sind, nebenbei bemerkt, eigentlich­ bis zu 20% Trinkgeld üblich, soweit ich mich erinnere.
 
08. 05. 2015
14:44 Uhr
Tolle Sache, die hier abgelaufen­ ist. Trinkgeld gebe ich nur, weil es so Sitte ist, denn ich bekomme ja für meine Arbeit auch kein Trinkgeld.­
 
08. 05. 2015
14:12 Uhr
Eine gute Idee vom Mann und er meint es wohl sehr gut nur Hoffe ich das die Dame auch eine gute Tat Vollbringe­n wird und ihn nicht Angelogen hat mit der Räumungsk­lage.

Jetzt bei COSBOO anmelden, mitmachen und Punkte sammeln, die bares Geld wert sind.

Neu bei COSBOO? Registriere Dich!

Jetzt kostenlos registrieren Zum Gastzugang

Weitere aktuelle Beiträge aus der COSBOO-Community